1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Seele und Wohnung reinigen!

Dieses Thema im Forum "Psyche & Persönlichkeit" wurde erstellt von anoranza, 3. Januar 2010.

  1. anoranza

    anoranza Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. Januar 2010
    Beiträge:
    8
    Werbung:
    Hallo ihr lieben,

    ich habe keine Ahnung ob ich das jetzt hier richtig poste...ich hab jetzt ca 30 MInuten in dem Forum gestöbert, aber nix ähnliches gefunden.

    Für mich war das Jahr 2009 ein sehr schweres Jahr.
    Viele Enttäuschungen, viel Angst, viele negative Gedanken..... es war wirklich schrecklich. Als Höhepunkt ging meine Beziehung in die Brüche und für mich ist es sehr schwer.
    Ich spüre in mir soviel negative Energie, Ärger und Hass, dass ich unruhig lebe, unzufrieden bin...mich einsam fühle etc!

    Ich suche einen Weg um diese negative Ader in mir zu erlöschen. Um all dies auszulöschen was mich so belastet um positiv in das Neue Jahr zu gehen.

    Kennt sich jemand damit aus? Hat das schon mal jemand gemacht? Wenn ja...wie?

    Ebenso möchte ich meine Wohnung reinigen. Weil ich merke, dass hier eine schlechte Aura ist....!

    Wenn jemand paar gute Tips für mich hat, würde ich mich sehr freuen :)

    Eure anoranza
     
  2. samo

    samo Guest

    Ich hab heute zum Besipiel erst auferräumt, ein wenig ausgemistet, staubgewischt und dann wieder ein wenig ausgemistet, dann anschließend Staubgesaugt und das Zimmer gut gelüftet.

    Als ich mit der Arbeit fertig war, legte ich mich ein wenig in die Sonne und schlief noch ne Stunde. Gegen Mittag ging ich noch ne Stunde bei allerschönstem Wetter laufen und dannach kochte ich mir mein Leibgericht, was bei meinen Kochkünsten Nudeln mit Cremfresh-Butter-Olivenölsouce und ein wenig Suppengewürz :D entspricht.

    Aber was ich dir sagen wollte ist, gönn dir was gutes.

    Wie tief deine Probleme in Wahrheit gestrickt sind kann ich natürlich nicht sagen, aber obs da so ein Allheilmittel gibt um deine "Negativen gedanken auszulöschen" das wage ich zu bezweifeln. Übe dich im positiven Denken und geh die Dinge locker an.

    Alle Gute, samo!
     
  3. Susannah

    Susannah Mitglied

    Registriert seit:
    1. Dezember 2009
    Beiträge:
    144
    Ort:
    Tirol
    Hallo!

    Ich würde es in Natur und Spiritualität posten!
    Reinigung: ich weiß zwei heilsame Dinge. Das erste ist Klang. Ist es für dich erschwinglich, dir ein Klangschale zuzulegen? Wenn ja - dann wirst du eh beraten, dich auf deine Intuition zu verlassen. Klang hat die Eigenschaft, die Schwingung in einem Raum total zu ändern.
    Dann würde ich Räuchern. Intensive Reinigung und dann Segen, um das Herz für gutes zu öffnen.
     
  4. anoranza

    anoranza Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. Januar 2010
    Beiträge:
    8
    Ja...räuchern hatte ich auch schon überlegt, aber welche Kräuter sind dafür am besten geeignet? Jeder Internetbeirtrag erzählt was anderes...der eine Weihrauch, der andere Beifuß, dann Thymian...!
     
  5. samo

    samo Guest

    Wie wärs mit dem, der dir am besten riecht?
     
  6. Almaz

    Almaz Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. November 2009
    Beiträge:
    256
    Werbung:
    Soweit es mir bekannt ist, eignet sich Salbei sehr gut für die Wohnungsreinigung.
     
  7. Tatzelwurm

    Tatzelwurm Mitglied

    Registriert seit:
    11. Dezember 2009
    Beiträge:
    349
    Ort:
    Brannenburg
    Hallo anoranza,

    bei mir selbst löse ich in einer kleinen Arbeitsgemeinschaft gerade ganz viel mit Quantenheilung auf und kann es jedem empfehlen. Probiere es mal aus und wenn Du Verbesserungen spürst, dann lerne es am besten gleich in einem Seminar, denn das ist eine tolle Möglichkeit der Selbsthilfe und ist so günstiger, als wenn Du immer jemanden andern dafür brauchst.

    Zum ausräuchern eignen sich etliche Pflanzen, Du kannst sie einzeln oder zusammen nehmen. Ich verwende gerne Salbei, Wacholder, Rosmarin, Beifuß. Salz bindet auch ganz gut ungute Energien, drum hat man früher zum Umzug ganz gerne Brot und Salz verschenkt.

    Wenn Du gut visualisieren kannst, dann gehe die nächste Zeit täglich mit einem violetten Strahl durch die Wohnung, das reinigt ebenfalls energetisch.

    Viele Grüße, Tatzelwurm
     
  8. friendlyviolet

    friendlyviolet Mitglied

    Registriert seit:
    7. Juli 2009
    Beiträge:
    216
    Ort:
    Graz
    Hallo Anonranza, das wichtigste zuerst eine liebe Umarmung von mir.

    Ich mache das so, dass ich mich einmal von einigen Dingen trenne, die bei mir Erinnerungen wachrufen könnten. Fotos,Filme usw. in einen Karton u wegräumen. Möbel umstellen, putzen, eine neue Wandfarbe usw.
    Räuchern, mit Kräutern meiner Wahl (das ändert sich ständig), od. Räucherstäbchen, Duftlampen (Pfefferminze, ist stimmungsaufhellend).

    Das wären die äußeren Bedingen, dass ich mich in meinem Heim wohlfühle. Dann tue ich mir gutes. Ich gönne mir Ruhe, wenn ich sie grad brauche, gehe unter Menschen, wenn ich Lust dazu habe, bade um mich zu verwöhnen, lese Bücher, die mich aus dem Loch herausholen, usw...

    Vor allem versuche ich mein bester Freund zu sein, ich bin nachsichtig mit mir, gütig,nehme meine Gefühle an u durchlebe sie. Wenn ich den richtigen Zeitpunkt erreicht habe, gehe ich daran, die negativen Emotionen aufzulösen, analytisch u tiefgreifend, mir hilft das.

    Gegen die Einsamkeit helfen gute Freundinnen.

    Andererseits glaube ich an meine Engel, die immer für mich das sind, wenn ich sie brauche und ich vertraue darauf, dass alles zu meinem Besten geschieht, auch wenn ich es im Moment nicht sehen kann.

    Dazwischen gibt es dann diese hellen Momente, in denen ich achtsam durch die Straßen laufe und bewusst die Menschen um mich herum wahrnehme, ein Lächeln, ein Kind das mich anstrahlt, die Natur usw....das sind dann die entscheidenden Erlebnisse, die mich erkennen lassen, das ich ein Teil des Ganzen bin.

    Ja alles Schritt für Schritt und Tag für Tag.

    :umarmen:

    ich umarme dich und drück dich violet
     
  9. anoranza

    anoranza Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. Januar 2010
    Beiträge:
    8
    Wahnsinn....

    ich danke euch :)

    Ich werde es auf jedenfall ausprobieren! und ich hoffe, dass es hilft.

    Mal sehen :)
     
  10. pluto

    pluto Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. Dezember 2004
    Beiträge:
    5.652
    Ort:
    dort, wo es schön ist
    Werbung:
    Hallo,

    ich reinige meine Wohnung nur noch mit einem Putzmittel mit Orangen. Zitrone wäre auch o.k. nur mag ich den Duft davon nicht so sehr. Du kannst auch auf einen Teller ein paar Scheiben Orangen oder Zitronen hinstellen. Das bindet negative Energien. oder auch Salz, wie schon weiter oben geschrieben wurde, Salz ist auch möglich ins Putzwasser zu geben.

    Es gibt auch Steine, wie z.B. der schwarze Turmalin, der hilft negatives fern zu halten. Auch bei einem selbst. :D

    Für mich selbst wende ich immer wieder mal eine sog. Aura-reinigung an. Das hilft nur für kurze Dauern, ist deswegenn immer wieder zu wiederholen.

    Willst du deine Seele dauerhaft reinigen, dann ist es wichtige alte (uralte) Verletzungen aufzuarbeiten, vor allem die alten Gefühle, die dich noch an damals binden.

    lg Pluto
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen