1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Scueh Ideen zur Abwehr einer parasitären Verbindung

Dieses Thema im Forum "Esoterik kritisch" wurde erstellt von Shalghar, 14. September 2008.

  1. Shalghar

    Shalghar Guest

    Werbung:
    Ich begrüsse alle "Anwesenden" zu meinem zweiten Versuch, in einem esoterischen/magischen Forum meine Fragen zu klären. Leider bin ich bei meinem ersten Versuch an anderer Stelle von Positivfanatikern und "Engels"hörigen vertrieben worden, die nur die eigene Weltsicht als allgemeingültig angesehen haben. So wie ich es sehe ist diese Gefahr hier deutlich geringer also versuche ich es mal hier. ;)

    Blöder Anfang, weiss ich. Hoffentlich kann man hier auf Inhalte und nicht auf Ausdrucksweisen eingehen. ;)

    ----->

    Zum Problem:
    Seit einiger Zeit entzieht mir etwas Energie, sowohl körperlich als auch geistig. Die Verbindung über die der Abfluss stattfindet ist nicht klar fokussierbar, aber ich bin mir emotionell sicher das das Problem über eine ungewollte Verbindung läuft.

    Daher meine Frage: Wie kann ich mich hundertprozentig abschirmen und sämtliche bestehenden Verbindungen kappen.

    Zu meiner Ausrichtung:
    Auch wenn negative Definition eigentlich Müll ist, erst einmal meine absoluten no-gos:

    Aus meiner inneren Einstellung heraus:
    - Keine Ritualmagie.
    - Keine Symbole, Runen oder andere zeichen.
    - Keine Entitäten, egal wie sie heissen, "Engel", "Götter" oder sonstige Wesenheiten.
    - Keine Amulette, Traumfänger, sonstige "Hardware".
    - Keinerlei einzunehmende oder aufzutragende Substanzen, Drogen, andere "Medizinen".

    Aus meiner Unfähigkeit heraus:
    - Keine Meditation oder Trance.
    - Kein Reiki.
    - Keine Verbindung mit "Unendliche Liebe" oder anderen entitätsähnlichen Zuständen.


    Was bereits versucht wurde:
    Visualisierung:
    - Mehrere gegeneinander drehende Schutzkugeln ineinander, Schutzpyramide mit Energiekernen an den Spitzen, Ausfüllen der Schutzkugeln und Pyramiden mit "Feuer", "Blitzen" und anderen Energien.
    - Energetisches "nullen" (Sorry, eigene Wortschöpfung, nichts wirklich Passendes gefunden) also vollkommenes Anpassen an die Umgebung.
    - Emotionelle Energien gegen die Verbindung gerichtet, als letztes Mittel auch ein "Hassfeld" aufgebaut. (Bevor die "Positivfetischisten" aufjaulen: es gab keinerlei Reaktion darauf - auch keine Verstärkung des Absaugens.)

    <------


    Und ganz zuletzt, damit das Bild vollständig ist: Was ich im esoterischen/Para-Bereich hin und wieder anrichte und bisher gemacht habe:

    Ich arbeite grundsätzlich nur mit meiner eigenen Energie, niemals mit fremden Energien und projiziere diese emotionell gesteuert bzw. "schiebe" sie in visualisierte Bilder hinein. Als Speicher bei Überschüssen nutze ich einen Regenbogenobsidian, weil Kristalle (Habs mit Bergkristall und einem AmethystCitrin versucht) auch ohne bewussten Einsatz von Energie mit meinem Körperfeld gar nicht klarkommen und Risse bekommen. Der Obsidian ist wirklich nur Speicherstein, bis auf einige defensive Visualisierungen habe ich noch nie etwas in Richtung anderer Lebewesen geschickt.
    Generell versuche ich, beide Energiepolaritäten möglichst gleichmässig zu nutzen, positiv und negativ sehe ich als Beschreibung der energetischen Ausrichtung und nicht als Bewertung (Ok gehört eher zum Weltbild aber sollte als Grundmotivation vielleicht doch erwähnt sein).

    Da ich "Fachliteratur" meide wie die sprichwörtliche Pest weil meiner Ansicht nach die Worte das Denken formen und so die Wahrnehmung verzerren können bzw. Denkansätze schwerer machen (ich sehe mich nicht als allzu sensibel an und will daher jeden noch so kleinen Erkenntnisansatz nicht schon durch "falsche" Worte unterbuttern) kann es sicher sein das ich missverständlich formuliere. Bitte geht also davon aus das ich nicht bewusst "falsche" Aussagen treffe und fragt bei eventuellen Unklarheiten direkt nach.

    Falls nach all diesem Geschreibsel mein Problem untergegangen ist: es befindet sich zwischen den Lesezeichen ----> und <---- . ;)

    Bin gespannt auf Eure Antworten und Nachfragen, was aber nicht bedeutet das nun möglichst schnell Reaktionen kommen "müssen". Lieber gut durchdachte Antworten als superschnelle Reaktionen, soviel Zeit muss sein. ;)
     
  2. Shalghar

    Shalghar Guest

    Oh und ich "suche". nicht "scuhe". Tolle Sache, Thema erstellen und zu dumm um vor dem Absenden noch einmal drüberzulesen. ;) Sorry, bitte die Anfrage trotzdem ernst nehmen, ok? ;)
     
  3. Ruhepol

    Ruhepol Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. März 2007
    Beiträge:
    11.856
    Ort:
    An der Nordsee
    Hmmm, hättest du das nicht auch in einen kürzeren Text packen können, in einfacher, prägnater Sprache, so dass jeder Normalsterbliche Leser versteht was du eigentlich willst?

    Fang doch einfach noch mal von vorne an, versuch möglichst wenige Fremdwörter zu deplatzieren und setz dir ein Limit von – sagen wir mal 200 Wörtern.

    Musst nicht aufzählen was du nicht hören willst (was ja den größten Teil deines Textes ausmacht), denn manchmal steht das Maßgebliche zwischen den Zeilen und somit kann jede Antwort wichtig sein.

    Was genau ist also dein Problem, bzw. wie äußert sich dieser Energieraub, wie wirkt er sich auf dich aus und was macht dich so sicher, dass es sich um einen Energieraub handelt?

    Ruhepol
     
  4. Shalghar

    Shalghar Guest

    Intensität des Energieflusses bei allem was ich im energetischen Bereich mache stark vermindert. Dauer der maximal einsetzbaren Energie stark gesunken.
    Potential zwar da, aber nicht mehr einsetzbar. Nach der Erholungsphase vermindert sich auch ohne Anwendung mein Vorrat von alleine.

    Körperlich kein Befund laut Arzt. Keine Form von Motivationsproblemen oder Antrieblosigkeit meinerseits.
     
  5. dura

    dura Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2006
    Beiträge:
    2.215
    ich trau michs ja fast nicht sagen, aber zum glück is ja das hier das eso-kritische unterforum.
    also:
    vergiss den ganzen energie scheiss und konkretisier das prob

    stress? oder bereitet dir eine zwischenmenschliche verbindung kummer ?
     
  6. Shalghar

    Shalghar Guest

    Werbung:
    Ähm, sorry aber grad der "Energiescheiss" IST das Problem. ;)

    Mir gehts körperlich und seelisch ganz gut und in der Beziehung ist auch nichts Übles zugange.

    Blockiert bin ich auch nicht, es fliesst ja was aber eben nicht so viel wie müsste.
     
  7. Karv

    Karv Mitglied

    Registriert seit:
    25. Juli 2008
    Beiträge:
    785
    Ort:
    Wien
    @ Ruhepol: Jeder, der es verstehen WILL, versteht es auch... für mich wars kein Problem... wieso willst du immer nicht verstehen?

    @ Shalghar: Tarnen, Abwandeln/Aufsaugen, Spiegeln...
     
  8. nattydread

    nattydread Mitglied

    Registriert seit:
    12. Mai 2007
    Beiträge:
    306
    Ort:
    WIEN
    wieviel müsste denn fließen?
     
  9. Shalghar

    Shalghar Guest

    Etwa das Zehnfache wenn man das so einschätzen kann. Habe leider keine Masseinheit wie "drei Mikrokribbel" oder "zwei Megafühl". :D

    Ausserdem stört mich halt das sich mein "Speicher" entleert ohne das selbst ich was mache oder mitbekomme wohin die Energie verschwindet.


    @Karv:
    Tarnen hab ich versucht, aufsaugen kann ichs nicht weil es halt ein Abfluss ist und spiegeln oder wandeln kriege ich nicht hin weil die Ursache sich mir halt entzieht. Schlecht zu beschreiben, es fehlt mir einfach die "Zielerfassung".

    Kann noch nicht einmal sagen ob der Effekt sofort da war oder sich über einen längeren Zeitraum aufgebaut hat, stärker wird er jedenfalls seit 2 Monaten nicht.
     
  10. Lumen

    Lumen Guest

    Werbung:
    Hi Shalgar,

    etwas Neues.

    Versuch es doch mal mit dem Christusgebet.

    Ich habs an verschiedenen Personen getestet.

    Sie hatten vor dem Gebet alle energetische Einwirkungen; und noch so ein paar" Kleinigkeiten".
    Es war für mich z.Teil zeitraubend, sie davon zu befreien.

    Nach dem Christusgebet hat sich das Meiste erledigt.

    Wenn du Interresse hast, melde dich, wenn du nicht weisst wie es geht.

    Lg
    Lumen
     

Diese Seite empfehlen