1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Schwitzhütten

Dieses Thema im Forum "Schamanismus" wurde erstellt von Katze3, 29. März 2006.

  1. Katze3

    Katze3 Mitglied

    Registriert seit:
    28. April 2004
    Beiträge:
    62
    Ort:
    Wien-Umgebung
    Werbung:
    Hallo liebe Leute!

    Hab schon des öfteren das Angebot erhalten die Erfahrung einer schamanischen Schitzhütte zu machen.

    Neugierig wie ich bin, möchte ich gern wissen, ob ihr schon mal mit solchen Schwitzhütten gemacht habt, und auch wie euch das gefallen hat bzw. ob es euch weitergebracht hat? :confused:

    Bitte schreibt mir eure Meinung hiezu.

    Lieben Dank im voraus.

    Katze3 :katze3:
     
  2. traumtaenzerle

    traumtaenzerle Mitglied

    Registriert seit:
    26. Januar 2006
    Beiträge:
    127
    Ort:
    Irgendwo in Niedersachesen..meistens
    Hallo katze3
    Ich gehe seit über 20 Jahren in Schwitzhütten und kann sie nur wärmstens empfehlen. Gruß Seven
     
  3. Fauchi

    Fauchi Mitglied

    Registriert seit:
    26. März 2005
    Beiträge:
    106
    Ort:
    an der Zugspitze
    Hallo Zusammen,

    ich hatte vor zwei Jahren, die Möglichkeit mit Tim Sikyea meine erste Schwitzhütte, in Ramsau Österreich zu erleben.

    Ein erlebniss das ich so schnell nicht wieder vergessen werden (im positven Sinne)
    Es fing schon an, als ich den heiligen Kreis betreten haben, bevor man ihn betrat, musste man seinen ganzen Körper mit Salbei bereuchern.

    Bevor die Schwitzhütte begann, hatte Tim seine Pfeife gestopft, wir haben dies mit Gesängen begleitet. Die Pfeife wurde dann auf einen Bisonschädel abgelegt, dann konnten wir in die Hütte reinkrabbeln mit dem Gruß alle meine Verwandten.

    Bevor die Zeremonie begann, konnte jeder noch eine Frage zu den Spirits stellen oder auch nicht. Außerdem wurde der Tabak dem Tim übergeben. Dann kamen die Steine rein. Bei der ersten Runde war es so heiß, dass ich kaum Atmen konnte, außerdem dachte ich, dass meine Schultern von der heißen Luft verbrennen würden, so schmerzhaft war dies für mich. Dies wurde alles mit Gesängen begleitet.

    Nach einer gewissen Zeit wurden wieder die Vorhänge geöffnet, und man hatte eine kleine Pause. 3 oder 4 Gänge haben wir so gemacht. Ich musste während der ganzen Zeit meinen Tabak in der Hand halten, den ich dann zum Schluss dem Feuer übergeben konnte.

    Nach der Zermeonie haben wir alle gemeinsam die Pfeife geraucht, wir standen im Kreis, hielten uns die Hände.... zum Schluss haben wir uns alle umarmt.

    Ich spürte während der ganzen Zeit, das dies wirklich eine hoch heilige Handlung war.... selten spürte ich die spirituelle Kraft so stark wie damals.

    Einen Christen könnte ich sagen, es war wie das heilige Abendmahl oder Kommion in der Kirche. Man ist im diesem augenblick Gott oder wie jeder ihn nennen mag sehr nah!!

    Ich denke noch gerne an dieses Ereigniss, und würde es jederzeit wieder tun, wenn sich für mich die Gelegenheit ergeben würde.

    Liebe Grüße von Fauchi
    einem spirituellen Drachen aus den Bergen
     
  4. gefangen&frei

    gefangen&frei Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. März 2006
    Beiträge:
    13
    Ort:
    Klagenfurt
    Hallo katze 3!!!

    ich war schon sehr oft beim Inipi (so wird es von den Lakotas genannt!)
    JEder schwitzhüttenleiter hat so seine eigenen kleinen Besonderheiten bezüglich der einzelnen abläufe und rituale, aber abgesehen davon sind meine erfahrungen ähnlich wie die von fauchi.

    Ein Punkt der glaub ich wichtig ist:
    Bei den Lakotas ist die Regel und Tradition die, das nur der Inipis leiten darf, der den entsprechenden Traum bekommen hatte. Eventuelle besonderheiten des Traumes sind dann auch in die Praxis umzusetzen.
    Voraussetzung, um sie dann wirklich leiten zu dürfen, ist es, pipecarier, also ein Träger der Heiligen Pfeife, zu sein. Dazu bittet man einen befreundeten pipecarier, dass er für einen eine Pfeife schnitzt. Dann gibt man noch ein commitment - ein Versprechen also - ab, 4x am Sonnentanz teilzunehmen (an welchem man natürlich auch teilnehmen kann, ohne Inipileiter zu werden). Nach dem 1. Sonnentanz ist man dann pipecarrier. Beim Sonnentanz essen und trinken die Tänzer 4 Tage und Nächte nichts. Am ersten Tag werden sie mit sticks gepearct (Männer: Brust, Frauen: Schultern, manche auch individuell), am letzten Tag reißt man sich vom Baum, um welchen getanzt wird und mit welchem die pearcings über eine feste schnur verbunden sind, los, die haut reist durch. diese strapatzen sind nur durch völliges Kanal-Sein zu zelebrieren.
    Darum geht es in abgeschwächter Form auch beim Inipi.
    Die Indianer meinen, das nur wer den Traum hatte, auch ein Leiter einer Zeremonie werden soll.
    Eine gute Freundin von mir war eine Zeit lang bei einem selbsternannten Schamanen, welcher auch Schwitzhütten abhielt. In dieser Zeit bekam sie Panikattacken welche bis heute, jahre danach, noch andauern.

    :foto: Also schau dir den Typen, der das macht, genau an.:foto:

    Traditioneller weise wird für Inipi auch kein Geld verlangt! Alle helfen jedoch in irgend einer weise bei den recht umfangreichen Arbeiten, die damit verbunden sind.

    Inipi ist zutiefst reinigend auf allen ebenen. Du kannst dort Gebete für dich und andere sprechen (oder denken), die, so sie vom Herzen kommen, so du Kanal warst, sich meist erstaunlich schnell realisieren. Du kanst dort eine ganz besondere, intensive Verbindung mit der geistigen Welt erleben (und da es "dort drüben" eben auch alle möglichen leute gibt, ist es wiederum wichtig, es bei einem dazu berufenen zu machen, bei den anderen können sich nämlich u.U. alle möglichen freaks einfinden).
    Drogen sind dort tabu (mind. ein Tag vorher nix), denn es schlägt sich mit der Inipi-Energie, das selbe gilt, wenn die Frau in ihrem Mond ist, auch diese sehr starke Energie schlägt sich mit der Inipienergie.

    Ich persönlich habe sehr sehr viel glernt und viele wunderschöne Dinge in zusammenhang mit Inipi erlebt und erfahren. Allerdings macht es mich auch total sensibel und das empfinde ich in unserer oft recht herzlosen alltagswelt als nachteil. aber das ist nur ein Thema von mir persönlich, die meisten haben dieses Problem nicht und viele kennen es auch gar nicht.

    Hoffe, das hat dir geholfen.
    Wenn du noch spezifische Fragen hast: gerne!
     
  5. Katze3

    Katze3 Mitglied

    Registriert seit:
    28. April 2004
    Beiträge:
    62
    Ort:
    Wien-Umgebung
    für Eure Beiträge und Tips. Werde darauf achten bevor ich so eine Schwitzhütte mitmache und freue mich schon darauf es mal auszuprobieren.

    Wie ich erfahren habe, hat eine Freundin erst kürzlich bei dem selben Schmanen eine sochle Schwitzhütte miterleben dürfen, leider konnten wir uns noch nicht drüber unterhalten, bin natürlich schon gespannt, was sie zu erzählen hat und werde mir dort gleich alle nötigen Infos holen.

    liegen Dank nochmal, :danke:

    Katze3 :katze3:
     
  6. Sitanka

    Sitanka Guest

    Werbung:
    hallo katze3,

    also ich war schon in vielen schwitzhütten und ich kann sie nur weiterempfehlen, es ist wie neu geboren werden.

    ich hatte das glück selbst von lakota indianer den bau und die durchführung solcher schwitzhütten zu lernen, daher mache ich sie bei gelegenheit mit freunden und bekannten immer wieder zu hause.

    natürlich sollte man sich auch hier vor scharlatane hüten, die viel geld dafür verlangen und die menschen in den hütten wie ameisen zusammenpressen. wenn eine schwitzhütte, dann sollte sie schon traditionell und echt gemacht werden. aber da findest du sicher den passenden rahmen.

    wenn du sie bei traumtänzerle machst, (siehe homepage) dann bist du meines erachtens sicher gut aufgehoben.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen