1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Schwingungslevel "erfühlen" geht das?

Dieses Thema im Forum "Reiki" wurde erstellt von Seregon, 22. Mai 2014.

  1. Seregon

    Seregon Neues Mitglied

    Registriert seit:
    19. Mai 2014
    Beiträge:
    9
    Werbung:
    Hey zusammen :)

    ich habe vor kurzem das Forum wegen einer Reiki Einweihung(Gold Reiki) durchgestöbert und bin auf etwas sehr interessantes gestoßen.

    Link kann ich leider keinen reinstellen, aber der Verfasser war "lilaengel1965" und das Thema ist von 2007 :rolleyes:

    Zusammengefasst: Die Person hat Gold Reiki angeboten und zum "effektiven" Gebrauch davon ist ein bestimmtes Level an Schwingung des zu Einweihenden nötig.

    Mit dem Geburstdatum und Namen konnte diese Person das Schwingungslevel bestimmen.

    Zu meiner Frage:

    Würde mich interessieren ob das noch jemand hier kann, wäre echt interessant zu wissen wie hoch die eigene Schwingung ist :) würd mich wahnsinnig freuen über eure Antworten
     
  2. JikidenReiki

    JikidenReiki Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juli 2012
    Beiträge:
    396
    Ort:
    St. Pölten
    Hallo Seregon!

    Dazu kann ich nur sagen: Ein Polaroid-Bild kann ein netter Schnappschuss werden, aber auch eine unscharfe, verzerrte Form der Realität - eine Moment-Aufnahme eben... Das sagt aber noch lange nichts über einen Menschen aus... ;-)

    Liebe Grüße!
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. Mai 2014
  3. 0bst

    0bst Guest

    Der Schwingungszustand kann sehr unterschiedlich sein.
    Man kann es sich auch zur Aufgabe machen, durch nette Worte und Taten den Schwingungszustand anderer zu heben.

    Den aktuellen Schwingungszustand von etwas oder jemandem herauszufinden braucht es keine besonderen Einweihungen.
    Üblich ist die Verwendung eines Pendels und einer passenden Tabelle mit Werten. Man lernt die Verwendung, fragt dann mit dem Pendel ab ob man an diesem Tag in der Lage ist und darf. Wenn ja: Mit einer Hand langsam die Tabelle abfahren und mit der andern Hand den Tensor oder Pendel führen.
    Bei Ausschlag den Tabellenwert ablesen.
     
  4. JikidenReiki

    JikidenReiki Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juli 2012
    Beiträge:
    396
    Ort:
    St. Pölten
    Stimmt - auch der des Pendlers... ;-)
     
  5. Tatzelwurm

    Tatzelwurm Mitglied

    Registriert seit:
    11. Dezember 2009
    Beiträge:
    349
    Ort:
    Brannenburg

    So ein Schmarrn.
    Brauchbarer wäre eher die Aussage, dass es nur Sinn für jemanden macht, der es gewohnt ist seine Schwingung durch bestimmte Techniken hoch zu halten.

    Den aktuellen Stand Deiner Schwingung kannst Du selbst erpendeln mit Hilfe der Bovistabelle.
     
  6. 0bst

    0bst Guest

    Werbung:
    Zitat von giri ...der Schwingungszustand kann sehr unterschiedlich sein...

    JikidenReiki meinte: Stimmt - auch der des Pendlers... ;-)

    ------------

    Deshalb fragen neue Talente vorher ab, ob man an diesem Tag in der Lage ist und darf.
    Viel- und Heftigschwinger könnten hingegen der Ansicht sein, daß es aus verschiedenen Gründen keines Pendels bedarf.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 25. Mai 2014
  7. JikidenReiki

    JikidenReiki Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juli 2012
    Beiträge:
    396
    Ort:
    St. Pölten
    Wie beruhigend... :D
    Und wenn sie an diesem Tag gerade nicht in der Lage sind, wie sollen sie sich dann auf eine solche Abfrage verlassen können?

    Aber soweit d´accord, dass erfahrene Pendler wissen, dass sie kein Pendel brauchen, weil es ohnehin nur ein "verlängerter Zeiger" ist...

    Liebe Grüße!
     
  8. 0bst

    0bst Guest

    Sehr esoterisch. Die Fingerchen bluten fast, wenn man versucht eine Erklärung für das Phänomen herauszusaugen ;)
     
  9. Seregon

    Seregon Neues Mitglied

    Registriert seit:
    19. Mai 2014
    Beiträge:
    9
    Heyja :D grad erst gelesen sorry. Dachte nicht das noch was kommt ;) Danke für die Antworten!

    1) Ne Frage giri zu " Man kann es sich auch zur Aufgabe machen, durch nette Worte und Taten den Schwingungszustand anderer zu heben."

    Wenn ich nettes sage \mache für die Leute in meinem Umfeld, bewirk ich damit das *mein* Schwingungszustand oder nur der von den *anderen* in meinem Umfeld erhöht wird?

    Schätze mal nur von den anderen..es heißt ja.. je besser man sich fühlt desto höher die Schwingungen.

    2) Was für ein Pendel? Gibt es ein Material was einem hilft da besser zu fühlen? Also einfach ein Blatt Papier mit ein paar Werten wie "niedrig, mittel, hoch, über 9000(^^) " , ein Pendel und los geht der Spaß?
     
  10. JikidenReiki

    JikidenReiki Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juli 2012
    Beiträge:
    396
    Ort:
    St. Pölten
    Werbung:
    Das gilt natürlich für beide Seiten - auch dein Schwingungszustand wird erhöht, wenn du nett zu deinen Mitmenschen bist... ;-)

    2) Das Pendel ist nur ein "verlängerter" Zeiger... Es ist unser Körper, der die Schwingungen wahrnimmt und sie dann über das Pendel sichtbar macht... Das Material des Pendels spielt dabei eine untergeordnete Rolle, ich würde aber eher zu Metall als zu Edelsteinen raten, weil Edelsteine sehr leicht Energien speichern können, die dann das Pendel-Ergebnis beeinflussen können...

    Dann brauchst du natürlich noch eine "Vereinbarung" mit deinem Pendel, sprich: wenn es sich nach links dreht, heißt das... was auch immer du eben vereinbarst, wenn es sich nach rechts dreht eben auch wieder das, was du vorher festlegst...
    Geht auch mit Ausschlagen waagrecht oder senkrecht, ganz wie es dir sympathischer ist...

    Die angesprochenen Bovis Tabellen kannst du ganz einfach im Internet finden und ausdrucken, wenn du magst...

    Ein bisschen Übung brauchts allerdings schon, bis man es sich auch selbst zutraut, zuverlässige Ergebnisse zu bekommen...
    Und wie gesagt: diese "Schwingungslevel" sind meist nicht konstant, mehr eine Momentaufnahme, je nachdem, wie es dir eben gerade geht....

    Liebe Grüße und viel Spaß beim Ausprobieren!
     

Diese Seite empfehlen