1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Schwingungsebenen

Dieses Thema im Forum "Aufgeschrieben" wurde erstellt von chocolade, 3. Dezember 2014.

  1. chocolade

    chocolade Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. November 2012
    Beiträge:
    3.476
    Werbung:
    [​IMG]

    Du kennst einen Menschen und der war immer irgendwie lila, an manchen Tagen mit rosa Punkten...nur an schwierigen Tagen irgendwie grün kariert.

    Nur mal so als Metapher.

    Und du bist vielleicht rosa mit gelben Fontänen...orangefarbenen Punkten, die aber mit den rosa Punkten der anderen Person gut zu korrelieren scheinen. An deinen schlechten Tagen sind die Muster schlangenförmig, was aber kein Problem ist, da dieses gut durch die Karos durchpasst.

    Und eines Tages siehst du nur noch rot, was dir aber zu aufdringlich erscheint und deine Nervosität verstärkt.
    Mit Dunkelblau hättest du leben können...da wär die Anpassung noch gegangen, aber von rot bekommst du Halluzinationen, Sehstörungen und Migräne zu sammen...

    Nun kannst du einen Menschen nicht bitten seine Farbe zu ändern, selbst wenn du krank davon wirst...schliesslich ist das kein Chamäleon.
    Sonnenbrille aufsetzen ?
    Mit geschlossenen Augen durchs Farbdebakel laufen und sich grün-blaue Flecken holen weil man immer irgendwo anstösst ?

    Schliesslich haben wir ja alle verschiedene Farben und jeder hat das Recht zu scheinen wie er will.

    Leuchte, kleines Lichtlein leuchte und finde deinen Weg nach Hause...dahin wo du hingehörst.

    [​IMG]
     
  2. Klingt irgendwie schön, aber auch irgendwie Synästhetisch.;)
     
  3. chocolade

    chocolade Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. November 2012
    Beiträge:
    3.476
    Ah, danke...mir war das Wort zwar irgendwie bekannt...aber ich wusste nicht mehr woher...
    Ich bin dann wohl Gefühlssynästhetikerin...alles was ich erlebe...Farben...Töne...ist an ein bestimmtes Gefühl gekoppelt...keine Ahnung ob man das entkoppeln...also umlernen könnte...

    Hier eine Definition


    Unter Synästhesie versteht man die Kopplung zweier physikalisch getrennter Domänen der Wahrnehmung, etwa Farbe und Temperatur („warmes Gelb“). Menschen, bei denen derart verknüpfte Wahrnehmungen regelmäßig auftreten, werden als Synästhetiker bezeichnet.
    Synästhetiker haben also häufig zu einem Sinnesreiz zwei oder mehrere Wahrnehmungen. Sie können beispielsweise Zahlen nicht nur lesen, sondern diese zusätzlich auch in Farben sehen (z.B. die 4 ist immer gelb). Das Bild, das dabei entsteht, überlagert sich jedoch nur bei den wenigsten Synästhetikern mit dem Wahrgenommenen, sondern wird vor einem „inneren Monitor“ sichtbar.
    Synästhesie ist individuell verschieden und nicht automatisch angenehm, sondern manchmal auch reizüberflutend und anstrengend. Wer jemals Musik über den Computer abgespielt hat, kennt die Muster und Farben die der Media Player auf dem Bildschirm, parallel zur Musik anzeigt. So ähnlich kann man sich den "inneren Monitor" des Synästhetikers vorstellen.
    Synästhesien müssen nicht notwendigerweise mit den fünf Hauptsinnen zu tun haben.
    Bei Gefühlssynästhetikern erzeugen beispielsweise Sinnesreize Gefühle, oder umgekehrt. Auch abstrakte Begriffe wie eine Jahreszahl oder der Charakter einer Person oder eine Situation, können bei einem Synästhetiker als Form, Farbe oder sonstige Sinnesqualität wahrgenommen werden.
    So unverständlich wie sie manchen Menschen scheint, ist Synästhesie nicht, sprechen doch alle Menschen über eine geschmackvolle Wohnung, ohne sie angeknabbert zu haben, davon Rot zu sehen, obwohl dabei wohl weniger die Farbe, als der Gemütszustand entscheidend ist.
    Auch wissen wir, dass etwas nach Betrug riechen kann, obwohl dem Betrug bisher noch kein Duft nachgewiesen werden konnte.
    Bei Schwarzarbeit ist bis heute die Form der Anstellung entscheidend und nicht die Farbe.
    Wer im Dreieck springt, ist von einer runden Sache oft weit entfernt.
    und helle Töne können wir auch im Dunklen hören.
    So hoffe ich, dass dem Leser warm ums Herz wird, auch wenn sich seine Körpertemperatur dabei vermutlich nicht nachweislich verändert.

    Synästhetiker haben also keine Wahrnehmungsstörung, sondern sie sehen einfach mehr als andere Menschen. Deswegen spricht man bei Synästhesie auch von einem Wahrnehmungsbonus.
     
  4. Bei mir kommt auch Recht viel in Farben rüber, es ist eher Farbwahrnehmung, kann aber keine Auren sehen, das ist mir bisher vor vielen Jahren erst ein mal gelungen.
     
  5. chocolade

    chocolade Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. November 2012
    Beiträge:
    3.476
    Es wird ja auch beschrieben, dass diese Art von Farbwahrnehmung sehr subjektiv ist.
    Wenn ich dir sage, dass jemand für mich einen grün-lila Charkter hat, dann stellst du dir wahrscheinlich etwas völlig anderes darunter vor als ich beschreibe.
    Dann gibt es diese Charaktermischungen zum Beispiel gelb, orange, rot...wobei dieses abwechselnd zur Ausprägung kommt.
    Manchmal kann man an der Art der Farbe eine Krankheit erkennen, also giftiges grün-gelb für einen Leberproblematik.

    Aber ich erlebe das auch dass an einem sehr heissen Sommertag, die Erde ganz real nach Wasser schreit...aber das ist mehr ein Gefühl als ein Ton.

    Ob diese Art der Wahrnehmung der rational-logischen Wahrnehmung nun überlegen oder unterlegen ist...wer kann das schon mit Sicherheit sagen ?
    Vielleicht entstammt das noch unseren tierischen Urinstinkten ? Andere glauben dass es eine Weiterentwicklung des Gehirns ist, was mir dann wieder zu elitär ist.

    :LOL::cool::giggle:
     
  6. chocolade

    chocolade Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. November 2012
    Beiträge:
    3.476
    Werbung:
    Hab das noch einmal gegoogelt all die Beispiele der Synästhetiker und bin zu dem Schluss gekommen, dass es sich um klare übersinnliche Fähigkeiten handeln muss, deren Sinn wir aber mit unserem begrenzten Denken nicht erfassen können...
    Bei genauer Überlegung gibt es keinen Grund, warum man Farben nicht hören können sollte, denn schliesslich besteht alles aus Schwingung und die ist grundsätzlich immer hörbar. Warum ist gelbe Musik nun gelb ? Haben das Wissenschaftler echt schon untersucht inwiefern es reale Korrelationen gibt ? Oder verschafft gelbe Musik nur ein gelbes Gefühl...oder die Farbe der Aura verändert sich tatsächlich ?

    Warum soll der Donnerstag nicht blauer sein dürfen als der Montag ? Irgendeinen Unterschied vom Sinn oder der Schwingung des Wortes wird es schon geben...sonst könnten wir auch jeden Tag einen rosafarbenen Sonntag haben ?

    [​IMG]
     
  7. PsiSnake

    PsiSnake Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2007
    Beiträge:
    16.221
    Ort:
    Saarland
    Vielleicht ist es am Ende gar beliebig mit welchen Qualia wir einen Input aus der Realität belegen?! Auch wenn das für mich eher schwer vorstellbar ist.

    Ich verbinde Farben zum Teil zwar auch mit Gefühlen die dabei herüberkommen, aber Leuten würde ich keine Farben zuordnen.

    LG PsiSnake
     
  8. chocolade

    chocolade Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. November 2012
    Beiträge:
    3.476
    Ja, das menschliche Gehirn trifft manchmal recht eigenwillige Entscheidungen/Interpretationen...das macht aber gerade die Vielfalt aus ?
    Gerade künstlerisch-kreative Menschen haben oft solch ungewöhnliche Assoziationen, selbst wenn man das nicht immer verstehen kann...ist es möglich dieses dennoch als Bereicherung wahrzunehmen, glaub ich mal ?
     
    Ischariot gefällt das.
  9. chocolade

    chocolade Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. November 2012
    Beiträge:
    3.476
  10. chocolade

    chocolade Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. November 2012
    Beiträge:
    3.476
    Werbung:
     

Diese Seite empfehlen