1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Schwingungen

Dieses Thema im Forum "Meditation" wurde erstellt von Peter-O, 3. November 2004.

  1. Peter-O

    Peter-O Guest

    Werbung:
    Während einer Diskussion über das Thema "Schwingungen verbessern bzw. erhöhen", wurde uns klar, dass das ein sehr schönes Schlagwort in der Esoterikszene ist und zum Grundwissen für Meditation praktitierende gehört, aber was genau ist damit gemeint?
    Was meint ein Meditationslehrer, wenn er während der Meditation sagt:
    "...und jetzt wollen wir unsere Schwingung erhöhen..."
    Ich denke viele möchten endlich einmal wissen, was das genau bedeutet....

    Oder ist das nur für Esoteriker (Geheimes Wissende) und streng geheim?
    Über eine klare Erklärung, wie genau ihr das (was?) macht, würde ich mich freuen!

    Ich danke schon im Voraus! :rolleyes:
     
  2. Lotusz

    Lotusz Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2002
    Beiträge:
    3.338
    Hallo Peter-O

    Ich habe gestern zufällig in einer Buchhandlung in einem Buch gelesen, welches sich genau mit diesem Thema beschäftigt. Ich möchte einmal versuchen, den Inhalt der Seiten, die ich gelesen habe wiederzugeben.

    Es wurde gesagt, dass alles, was auf der Welt existiert Schwingungen sind. Die Planeten rotieren mit einer bestimmten Frequenz um ihren Mutterplaneten. Ebenso kreisen im atomaren Bereich Elektronen um den nuklearen Kern, welcher aus Protonen und Neutronen besteht. Begibt man sich auf die Ebene der kleinsten Teilchen die bisher bekannt sind, den Quarks, so stellt man auch dort fest, dass man das Verhalten der Quarks durch Schwingungen (Rotationen) beschreiben kann.

    Weiter wird gesagt, dass diese Schwingungen auch die menschliche Psyche, also unser Empfinden, beeinflussen. So drücken sich negative Gefühle durch eine niedrige Schwingung aus und positive durch eine höhere Schwingung. Durch Meditation oder andere spirituelle Praktiken sei es möglich, die Frequenz dieser Schwingung zu erhöhen. Ich habe zwar nicht gelesen, wo sich diese Schwingung bemerkbar macht, aber ich kann mir sehr gut vorstellen, dass diese Schwingungen sich in den menschlichen Zellen wiederfinden lassen.

    Alles Liebe. Gerrit
     
  3. Asathiel

    Asathiel Mitglied

    Registriert seit:
    15. Juni 2004
    Beiträge:
    598
    Ort:
    Nähe Hamburg / Germanien
    ich denke, unter "schwingung erhöhen" versteht man n mischmasch aus verschiedenen sachen, die irgendwie zusammenhängen und sich teils gegenseitig beeinflussen:
    drehzahl der chakren
    frequenz der aura
    energiedurchflußmenge
    offenheit des bewußtseins
    "qualität" der emotionen

    technisch gesehn hat "schwingung" nur mit aura, chakren und energie zu tun. das wirkt sich aufs gesamtsystem aus, deswegen wird der begriff halt für viele sachen herangezogen
     
  4. Peter-O

    Peter-O Guest

    Warum sagt der Leher dann nicht einfach:" Und jetzt erhöhen wir den Mischmasch irgendwie und machen einfach irgendwas und dann passiert was!" :rolleyes:
    Sicher,- ein Kind weiß auch nicht, wie die enzelnen Finger heissen, aber es kann trotzdem damit greifen, - aber begreift oder erfasst es denn auch was, wenn es das macht?
     
  5. Augen

    Augen Guest

    weil er keinen Humor hat
    (und sich nicht getraut ehrlich zu sein)







    aber genau so läufts. Vergiss Bücher, vergiss Anweisungen, vergiss das alles einfach - - - > UND DINGSBUMSE DEINEN MISCHMASCH
    jetzt
     
  6. Asathiel

    Asathiel Mitglied

    Registriert seit:
    15. Juni 2004
    Beiträge:
    598
    Ort:
    Nähe Hamburg / Germanien
    Werbung:
    ja @ augen und peter *zustimm*

    energetische sachen sind schwer zu beschreiben und das resultiert eben in wischiwaschi-ausdrücken. hm, kann es sein, das esos angst haben durch genaue definitionen so stark zu trennen, daß sie die einheit nicht mehr erkennen können? kommt mir manchmal so vor...

    ich finde begriffe und präzise definitionen sehr hilfreich. gibt allerdings die gefahr, diese definitionen höher zu bewerten als die tatsächliche erfahrung.
     
  7. Peter-O

    Peter-O Guest

    :rolleyes: Bin ich denn im falschen Forum gelandet, oder ist keiner zuhause?
    Halloooo, Esoteriker!
    Ist wohl doch streng geheim das mit dem "Schwingungen erhöhen!"
    Muss ich mich da auf einen Stuhl stellen, oder was?
    Über eine klare Erklärung, wie genau ihr das (was?) macht, würde ich mich freuen!
    Ich warte dringend auf Antworten, weil ich doch auch meine Schwingungen erhöhen möchte... :sleep2:
     
  8. Asathiel

    Asathiel Mitglied

    Registriert seit:
    15. Juni 2004
    Beiträge:
    598
    Ort:
    Nähe Hamburg / Germanien
    gibt viele wege. und die sind ziemlich individuell. ist ne gefühlssache.
    man kann unmengen visualisieren, affirmieren, manifestieren, bitten, beten, wollen, meditieren etc ... aber das heißt noch lange nicht, daß es von der ebene, auf der man die übung gemacht hat (meist mental), dann auch auf die energtische ebene (energiefluß, aura, chakren, schwingung ...) wirkt.

    es ist ne art "arbeit mit dem energiegefühl". als ob man eine art muskel benutzt, der vorher unbewußt war. visualisieren, affirmieren, manifestieren, bitten, beten, wollen, meditieren etc ist alles n umweg/hilfsmittel, um an den "schwingungs-muskel" ranzukommen.

    als sinnige hilfsmittel empfinde ich persönlich techniken der lichtarbeit. arbeit mit aura, chakren, meridianen. karmalösung. clearing, reinigung, aufladung. arbeit mit wesenheiten (erzengel, aufgestiegene meister). lösung von energieverstrickungen.
     
  9. Peter-O

    Peter-O Guest

    Ach, so einfach geht das? Na, das machen ja viele Esoteriker, auch in unserer Gruppe wie man so hört, und was erhöht sich dann?
    Ich frag lieber hier unter Experten, denn sonst halten mich die anderen für dumm!
    Danke schon mal für die Antworten! :danke:
     
  10. fckw

    fckw Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Juni 2003
    Beiträge:
    5.803
    Werbung:
    Man kann die Schwingungen auf vielerlei Arten erhöhen:
    - Wer einige Tassen Bier intus hat, ist be-schwingt.
    - "Schwingse mal ihren A* hier rüber!"
    - Man stelle sich zwischen zwei Bose-Boxen, drehe auf ca. 120 Dezibel auf, schmeisse irgendeine CD von Scooter rein und dann kann man die Vibes ziemlich rasch bis auf Sahaj-Samadhi erhöhen.
    - Ist noch nicht lange her, da wurde durch ein Mini-Swing-Revival die Schwingungen der Tanzbeine und kreisenden Hüften vorübergehend beträchtlich erhöht. Lohnt sich mal reinzuschauen.
    - Beim Golfspiel ist die richtige Schwing-Bewegung zentral.
    - Eine schweizer Volkssportart nennt sich "Schwingen", dort werden dicke Männer in Leinenhosen von andern dicken Männern in Leinenhosen in den Sand geworfen. Starke Erhöhung der Schwingungen!
    - Immer wenn eine tolle Frau mit sexy Beinen vorbeimarschiert, ruft man als Mann laut "Schschschwwwiiiiiinngggg!" und kuckt ihr zuerst tief in den Ausschnitt, dann kurz in die Augen, dann auf den Po, sobald sie passiert ist. Sorgt für beträchtliche Schwingungsschwankungen.
    - Eine letzte, allerdings nur für Fortgeschrittene, die mit hohen Energiemengen umgehen können, empfehlenswerte Möglichkeit, die Schwingung zu erhöhen: Man kaufe sich in einer Brockenstube den ältesten Haartrocknerföhn (mit 2-Pol-Stecker, auf keinen Fall sollte eine Erdung dran sein), den man findet. Nach Hause nehmen, einstecken und unter die Dusche stehen damit. Ich garantiere: In nullkommanix ist die Schwingung derart erhöht, dass man sich geradezu elektisiert fühlt.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen