1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Schwingungen?

Dieses Thema im Forum "Esoterik kritisch" wurde erstellt von Christophe, 15. Juni 2005.

  1. Christophe

    Christophe Mitglied

    Registriert seit:
    19. Dezember 2004
    Beiträge:
    167
    Ort:
    Bei Heilbronn (Nähe Stuttgart)
    Werbung:
    Ich möchte hier ein Thema ansprechen, welches in der Esoterik sehr oft erwähnt wird. Mit welchem auch sehr oft argumentiert wird.
    Es geht um den Begriff der Schwingungen.

    Ich möchte dieses Thema ernsthaft mit euch durchdiskutieren und wenn möglich zusammen mit euch auf ein Fazit kommen.

    Ich frage: Ist etwas dran oder ist es vielmehr nur eine Art System (ohne tatsächlichen Tatsachenhintergrund), mit dem man eben versucht psychologische Gegebenheiten zu erklären und zu beschreiben, nur eben mit einem Anderem Modell?
     
    Merkur-Uranus gefällt das.
  2. rocket_soft

    rocket_soft Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. Juni 2005
    Beiträge:
    585
    Ich bin eigentlich zur Zeit auf des selben Rätsels Lösungssuche.
    Am liebsten würde ich diese Schwingung s e h e n können - um einen Beweis zu haben.

    Denn ansonsten muss ich immer sagen: Ich fühle (mich) so und so. Oder: Ich habe das Gefühl, die Schwingung geht runter. Oder: Mit der Schwingung im Haus stimmt was nicht.



    Ich weiß jetzt nicht, ob ich dich richtig verstanden habe, Christophe, aber mir reicht es zum Beispiel auch nicht, es mit einem Pendel 'nachzuweisen'.
    Was machen wir da?
     
  3. Wendezeit

    Wendezeit Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. März 2004
    Beiträge:
    2.467
    Ort:
    NRW
    Das ist sowas mit den Schwingungen. Da kommt jemand besonders esoterisches und behauptet "Da in der Ecke ist die Schwingung schlecht" WAS IST schlechte Schwingung, ist es eine Interpretationsfrage?
     
  4. rocket_soft

    rocket_soft Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. Juni 2005
    Beiträge:
    585
    hm
    ich möchte dir zustimmen

    >es ist wohl immer am besten, wenn wir es zurückverfolgen bis-in-uns-selbst,
    anstatt zu sagen, DORT sei schlechte Schwingung (Stimmung).



    Aber es ist schwer. Weil es leichter ist zu sagen: Dort ist schlechte Stimmung (Schwingung).
     
  5. Kangiska

    Kangiska Guest

    Hallo,

    Hm, bei mir hat es eine Zeitlang gedauert, doch ich kann mich - dank Kybalion - mit dem Aspekt der Schwingungen anfreunden.

    Eines der Gründe sind die Denkschemen, die der Mensch hat, und die auch mit Apparaten als Schwingungen wahrgenommen werden.
    So zeigen Beta-Wellen andere Schwingungen als Alpha-Wellen zum Beispiel.

    Ein weiterer Aspekt mag zwar vielleicht weit hergeholt sein, hat mir aber dennoch geholfen: Wasserkristalle.

    Gefrorene Wasserkristalle zeigen deutliche Änderungen im Aufbau an, wenn sie in Kontakt mit diversen Schwingungen, wie Laune oder auch die Bedeutung von Worten und Symbolen kommt.
    Hier wird die SChwingung sozusagen festgehalten.

    Vielleicht hilft dir dies etwas weiter.


    Liebe Grüsse


    Kangiska
     
  6. Motorradkraut

    Motorradkraut Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. September 2003
    Beiträge:
    791
    Ort:
    Berlin
    Werbung:
    Kenn ich Kangiska .. Aber ich kann mich damit nicht recht anfreunden da auch "Musik" bestimmter richtungen als Musik mit schlechter Schwinung gesehen wird. So zum Beispiel Experimente mit Pflanzen, auf der einen seite Klassische Musik (die ich sehr mag) auf der anderen seite Metall (Die ich aber auch sehr mag) (Pflanzen mit Klassik gediehen besser als die mit Metall). Es ist denke ich eine frage der Interpretation. Etwas was für uns hässlich aussieht ist nicht zwangsläufig "hässlich" im tieferen Sinne. Weisst was ich meine?

    Aber immer nur in sich selbst zu forschen kann sehr gefährlich sein. Da man dann leuten die einen manipulieren wollen oder vielleicht auch leuten die schlimmes tun wollen zu leicht freie hand gibt. Wenn Dir etwas nicht gut tut. Wenn du etwas nicht gut findest. Sicher kannst du dann selbst forschen. Aber zwinge dich niemals aufgrund von aussagen anderer leute ("das tut dir gut" "das muss so sein") diese gefühle als "falsch" abzulegen.

    Liebe Grüsse

    Kraut
     
    Merkur-Uranus gefällt das.
  7. Kangiska

    Kangiska Guest

    Hallo Kraut,

    Die Tests, die mit der Musik und den Pflanzen gemacht wird, dauert in meinen Augen nicht lang genug.

    Um bei dem Beispiel mit dem Wasser und der Musik zu bleiben. Ich benötigte zeitweise regelrecht Heavy-Metall.
    Natürlich wird dort gesagt, dass es die Kristalle auseinanderfetzt, allerdings hilft es mir, mich wieder neu zu ordnen, also sozusagen den Kristallen die Möglichkeit zu geben, sich neu aufzubauen.

    Es ist und bleibt also immer eine Sache der Sicht ;)


    Grüsse


    Kangiska
     
  8. Motorradkraut

    Motorradkraut Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. September 2003
    Beiträge:
    791
    Ort:
    Berlin
    GENAU!!! ^^ Manchmal Muss ich mir einfach megallaut diese Musik reinziehen danach gehts mir besser ^^ :danke:
     
  9. Herby

    Herby Guest

    Schut mal hier. Ich fand eine der verständlichsten Erklärungen hier unter
    Schwingungserhöhung? Was ist das? :rolleyes:
    http://home.arcor.de/peter-o/semi.html
     
    Merkur-Uranus gefällt das.
  10. muka

    muka Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. April 2005
    Beiträge:
    1.870
    Ort:
    D
    Werbung:
    saugeil, wirklich gut erklärt.
     

Diese Seite empfehlen