1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Schwindelgefühl beim meditieren

Dieses Thema im Forum "Meditation" wurde erstellt von mainsun, 10. Februar 2006.

  1. mainsun

    mainsun Mitglied

    Registriert seit:
    10. Januar 2006
    Beiträge:
    39
    Ort:
    Wien-Umgebung
    Werbung:
    Hallo!
    Ich bin erst seit kurzem hier im Forum registriert und lese mit Begeisterung eure Beträge!
    Nun habe ich eine Frage an euch:
    ich meditiere seit einigen Monaten und habe, sobald ich mich entspannt habe, ständig ein Schwindelgefühl. Es fühlt sich so an - wenn ich mich an früher erinnere :o - wenn ich zuviel Alkohol getrunken habe und ich mich ins Bett gelegt habe. Es dreht sich alles. Anfangs hab ich versucht - beim meditieren - das Gefühl zu unterdrücken, jetzt versuche ich, es zuzulassen, es fühlt sich allerdings nicht angenehm an.
    Kennt jemand dieses Gefühl und kann mir vielleicht jemand einen Tipp geben, woran das liegen könnte und wie ich das wegbekomme?
    Freue mich über jede Antwort,
    liebe Grüße,
    mainsun
     
  2. Gabi

    Gabi Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Februar 2006
    Beiträge:
    3.337
    Ort:
    Deutschland BW
    Hallo Mainsun,

    bitte versuche nicht, das Gefühl "wegzubekommen". Es will Dir etwas sagen. Nimm es so an wie es ist, dann wirst Du wissen, was es Dir sagen will. Mag sein, es erinnert Dich an früher (wann auch immer) und Du es ist etwas, was geheilt werden will oder es ist einfach nur ein Zeichen für Dich, daß Meditation nicht der richtige Weg für Dich ist.

    Aber das findest nur Du alleine heraus, indem Du ganz offen dieses Gefühl annimmst. Nicht "zu-lassen" ;-)

    Liebe Grüße
    Gabi
     
  3. Elli

    Elli Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. Januar 2006
    Beiträge:
    6.014
    Ort:
    im Wald
    Vielleicht hängt das Schwindelgefühl einfach nur mit einer falschen Meditationshaltung zusammen.
    Oder viel eher noch mit der Atemfrequenz. Probier mal verschiedene Atemtechniken durch!
     
  4. mainsun

    mainsun Mitglied

    Registriert seit:
    10. Januar 2006
    Beiträge:
    39
    Ort:
    Wien-Umgebung
    :) ja Gabi, du hast recht - ich "lasse-zu". Danke für den Hinweis, ich werde es mit annehmen probieren. Klingt eigentlich logisch......dass ich da nicht selbst draufgekommen bin ;)
    lg mainsun
     
  5. Kayamea

    Kayamea Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Juni 2005
    Beiträge:
    5.641
    Ort:
    da, wo das Herz schlägt
    Hallo mainsun, :)

    das Schwindelgefühl könnten die Chakren sein, die sich zu schnell drehen oder verschiedene Chakren, die sich ungleichmässig, sprich in unterschiedlicher Geschwindigkeit drehen.

    Wo spürst Du den Schwindel denn am meisten? Im Kopf, im Hals, in den Beinen? Wenn Du mal ganz bewusst hinhorchst dann kannst Du das vielleicht orten.

    Schwindel tritt oft auf, wenn man sehr kopflastig ist und noch nicht lange meditiert. Aber ich kann aus eigener Erfahrung sagen, dass das ein Vorbote dafür ist, dass man seine Chakren wahrnimmt und das Meditieren mit der Zeit immer besser gelingen wird, wenn man gezielt in die Regionen meditiert, die aus dem Gleichgewicht geraten zu sein scheinen.

    Hoffe, Du kannst mit meiner Antwort was anfangen. Falls nicht, kannst Du gerne nachfragen. :)

    Liebe Grüße
    Kayamea
     
  6. FrischMilch

    FrischMilch Mitglied

    Registriert seit:
    6. März 2005
    Beiträge:
    462
    Werbung:
    Meines Erachtens nur ein Zeichen, daß du dich sehr gut konzentrieren kannst. Ich würd etwas weniger intensiv machen, wenn es unangenehm wird.
    Im Laufe der Zeit gibts sichs dann.

    FM
     
  7. mainsun

    mainsun Mitglied

    Registriert seit:
    10. Januar 2006
    Beiträge:
    39
    Ort:
    Wien-Umgebung
    Vielen lieben Dank für eure - für mich - sehr wertvollen tipps.
    Jetzt fühle ich mich beruhigter und eure positiven Worte haben mich sehr aufgebaut und ermutigt weiterzumachen!
    Alles Liebe,
    mainsun
     
  8. allmächd

    allmächd Mitglied

    Registriert seit:
    9. Januar 2005
    Beiträge:
    371
    Ort:
    5 Fuss links- dann 4 fuss hoch
    ich glaub ich weiss was du meinst- aber ich fand das nie schlimm- vielleicht ist es bei mir auch was anderes. Aber es ist eher so wie wenn man halt die Erdung verliert. (was ich ja eher bewusst hervorrufen will).
    Ich denke da kann (rein theroretisch) noch einiges kommen.... wer weiss wer weiss
     
  9. DEEP_CORAL

    DEEP_CORAL Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Oktober 2005
    Beiträge:
    639
    Ort:
    Deutschland
    Hallo,
    Das Problem hatte ich anfangs beim Meditieren nie,jedoch seit ein paar Wochen tritt dieses Phänomen bei mir auch auf. Sobald ich diesen leeren Zustand erreicht habe, wird mir übel und die Luft bleibt weg, als wenn ich ertrinken würde.Manchmal dachte ich, dass ich schon tot bin,da ich nicht mehr aus dieser Trance rausgekommen bin.
    Ich meine, es könnte daran liegen, dass man sich nicht genug erdet, und man sozusagen die Bodenhaftung verliert.
    versuche dich zuerst im oberflächlichen Meditieren , indem du nicht ganz tief hinabgehst, sondern Stück für Stück ein wenig mehr schaffst. War wohl too much für deinen Organismus.
    lieben Gruss
     
  10. scarface

    scarface Neues Mitglied

    Registriert seit:
    31. Oktober 2004
    Beiträge:
    576
    Werbung:
    Hallo ,

    was für eine Mediation machst denn du ?
    Das ist ein eindeutiges Zeichen, dass böseooder ahnungslose schlecht gesinnte Geistwesen um dich kommen um deine Energie abzusaugen !

    Schwindelgefühle, Kopschmerzen, Heissgefühle sind für die sensitiven Menschen ein Zeichen dafür. Die meisten wissen aber nichts davon und
    sie kennen auch nicht die gefahr bestimmer Meditationen !

    Es ist das Prinzip der Resonanz. Du machst irgendwie eine falsche Meditatiosart, die von den dunklen Kräften erfunden worden ist
    (buddhistische Meditationen mit O-M Mantras, etc) und du ziehst entsprechende Wesen an.

    Nicht alles was glänzt ist Gold !

    Probier mal eine Jesus-Meditation danach zu machen, damit
    du den Unterschied fühlst.
    Bitte Gott dir die Meditation zu segnen und dir die Wahrheit zu zeigen und denke an das Wort Jesus Christus und an seiner Person, sage auch ein Vater unser davor. So kannst du checken ob die andere Mediatationsart falsch ist.
    Lass Jesus vor dir für eine Zeit sein und bleibe in der Stille.

    (falls die geister dich verlassen wollen, aber wenn du gott aufrichtig bittest,
    so wird er sie dir verjagen um dir zu zeigen, was die wahre meditation ist)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen