1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Schwimmbad und Sprungbrett, Skifahren

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Esogothiker, 4. November 2008.

  1. Esogothiker

    Esogothiker Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. September 2007
    Beiträge:
    653
    Ort:
    Deutschland / Essen
    Werbung:
    Servus,

    bei meinem Traum stand ich bei einer Schwimmbadanlage, wo sehr viele Leute von Sprungbrettern ins Schwimmbad gesprungen sind. An einem anderen Schwimmbad war ein sehr hoher Sprungbrett Turm der sich nach vorne beugte, als jemand abgesprungen ist.

    Bei einem anderen Traum war ich mit den Skiern unterwegs die Buckelpiste herunterzufahren. Irgendwann sah ich Leute in roten overalls in einem Fluss schwimmen der ebenfalls sich bei Skipiste befand.


    Zwar weiss ich das Wasser fast immer mit Gefühlen zu tun hat, aber bei den beiden Träumen komm ich irgendwie nicht dahinter.

    LG Peter
     
  2. Esogothiker

    Esogothiker Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. September 2007
    Beiträge:
    653
    Ort:
    Deutschland / Essen
    Gibts da wirklich keine Lösung, wäre super.
     
  3. Alissa80

    Alissa80 Guest

    Hallo Peter,

    die Schwimmbadanlage zeigt, dass du Gefühle nicht offen zeigst und dich immer wieder gefühlsmäßig zurückhältst.

    Die Menschenmenge steht für deine Umgebung in der du dich befindest. Allerdings stichst du durch etwas hervor.

    Alle springen oder viele springen vom Sprungbrett ins Wasser, lassen die Gefühle zu und haben auch den Mut dazu. Nur beobachtest das ganze, traust dich vielleicht nicht, Gefühle zu zeigen.

    Der Turm steht für den Mut, den die anderen haben und er zeigt dir, schau her, derjenige der gesprungen ist, musste auch seine Ängste überwinden und sich "fallen lassen".

    Der Schnee zeigt Kälte und Einsamkeit im Gefühlsleben, man fühlt sich allein. Du fährst den Abhang mit deinen Skiern herunter - das bedeutet, du kommst in deinem Leben gut voran, auch ohne, dass du Gefühle zeigst. Du hast die Einstellung, es geht doch auch gut, wenn du auf cool machst und dich unnahbar gibst.

    Das rot der Overalls zieht deinen Blick auf sich. Damit will dir deine Seele sagen, schau her, die anderen lassen sich von ihren Gefühlen tragen, kommen damit in Berührung und lasse sie zu.

    Beide Träume wollen dir eín und dasselbe sagen: Du sollst Gefühle zulassen, mehr als du es bisher tust...

    So würde ich die beiden Träume deuten. Ich hoffe, du kannst etwas damit anfangen.

    Liebe Grüße
    Alissa
     
  4. Esogothiker

    Esogothiker Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. September 2007
    Beiträge:
    653
    Ort:
    Deutschland / Essen
    Servus Alissa,

    danke für Deine hervorragende Hilfe, der Traum im Bezug Deiner Deutung passt gut zu meinem "Eis und Bier einkaufstraum" http://www.esoterikforum.at/threads/96670

    Es ist eben so, dass ich manchmal zurückhaltend bin was Gefühle betrifft weil ich niemanden verletzen will, oder auch eventuelle Misverständnisse verhindern will. Ich lasse schon Gefühle zu, aber nur so viel wie ich meine das es für das Gegenüber zu verkraften ist.


    Was meinst Du mit dem Satz: "Allerdings stichst du durch etwas hervor."?

    LG Peter
     
  5. Alissa80

    Alissa80 Guest

    Werbung:
    Hallo Peter,

    ja der Traum passt gut zu dem anderen. Es geht um die gleiche Thematik.

    Du stichst durch deine Beobachterrolle hervor. Du springst nicht vom Sprungbrett, sondern beobachtest nur, das meinte ich damit.

    Ich glaube, du machst dir zuviele Gedanken:D Sei einfach du selbst und zeig das auch, was in dir vorgeht. Mit Gesten, Blicken ect. kann man auch Gefühle ausdrücken und die anderen Menschen denken doch auch nicht permanent, wie wirke ich jetzt, was denkt er, hab ich ihn jetzt verletzt?

    Wenn man jemanden im Eifer des Gefechts verletzt hat, kann man aufrichtig um Verzeihung bitten und Missverständnisse kann man ausräumen. Was ich dir damit sagen möchte: Sei einfach du selbst. Der Rest ergibt sich von alleine.

    Liebe Grüße
    Alissa
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen