1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Schwierigkeiten mit meiner Erinnerung

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von cannasativa, 13. Januar 2005.

  1. cannasativa

    cannasativa Mitglied

    Registriert seit:
    15. September 2004
    Beiträge:
    267
    Ort:
    Wien, 3.Bezirk
    Werbung:
    Hallo Leute! :D

    Ich hab ein kleines Problem und würde euch gerne um Rat fragen...

    Wenn ich rückblickend darüber nachdenke, dann konnte ich mich früher an meine Träume wesentlich besser erinnern bzw. ich konnte es überhaupt mal, was heute leider nicht mehr der Fall ist.

    Dies hat aber auch seine Gründe......

    Seit ich vor ungefähr 6 Jahren angefangen habe hier und da was zu rauchen :jump20: hat sich meine Traumerinnerung mit der Zeit mehr und mehr eingestellt.

    Ich erinnere mich zwar ganz selten an meine Träume und wenn dann nur an kurze Auschnitte, aber es muss doch irgendwie möglich sein mich trotz des :jump20: daran zu erinnern.

    Ich bitte euch um euren Rat und lasse schon jetzt mal ein großes :danke: da!

    Alles Liebe, Emanuel
     
  2. Jandira

    Jandira Mitglied

    Registriert seit:
    8. Januar 2005
    Beiträge:
    562
    Hm, dazu kann ich nur sagen: sei froh, daß du überhaupt noch träumst. Mary Jane hat es so an sich, die Träume zu klauen. Und nicht nur Träume...

    Better keep clean and clear
    Jandira (Ex- :jump20:, jetzt :jump4: )
     
  3. cannasativa

    cannasativa Mitglied

    Registriert seit:
    15. September 2004
    Beiträge:
    267
    Ort:
    Wien, 3.Bezirk
    Hallo Jandira! :D

    Was genau meinst du mit: "Und nicht nur Träume?"

    Ja, ja das ist so eine Sache...... einerseits wäre es nicht unklug aufzuhören, ich habe mir durch zwei längere Pausen (1/2 Jahr und 4 Monate) bewiesen, dass es möglich ist, aber andererseits will ich es auf Dauer gar nicht.

    Das größte Problem ist wahrscheinlich, dass sich diese Ambition durch die ganze Familie und den Freundeskreis zieht!

    Will see what I can do...

    Emanuel
     
  4. Cyber1975

    Cyber1975 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. November 2004
    Beiträge:
    24
    Ort:
    Wels, Österreich
    der Grund weswegen ich das Smoken aufgegeben habe (vor über 2 jahren) war die Aussage bei einer Medialberatung:

    Die Dame meinte sie empfielht mir das Rauchen aufzuhören da es "meinen Geist benebelt"

    So long vielleicht hilft dir was weiter - ich kann nur sagen das gewisse Sinneswahrnemungen sich erheblich steigern ohne :jump20:

    grüsse
    Cyber1975
     
  5. Jandira

    Jandira Mitglied

    Registriert seit:
    8. Januar 2005
    Beiträge:
    562
    Werbung:
    Hallo cannasativa,
    nach ausgiebigen Erfahrungen und einer Art "Verbündung" mit diesem Pflanzengeist (ähnlich, wie es Castaneda beschreibt) habe ich tiefe Einblicke in das Wesen dieses Geistes bekommen. Er hat mir gezeigt, wie er auf Mißbrauch (= täglicher Genuß) oder auch nur auf un-bewußten Gebrauch reagiert: die Verneblung ist eines (er möchte Klarheit schenken), die schwindenden Träume gehen damit einher, und bei langem Mißbrauch holt er sich Seelenanteile, als Ausgleich.
    Er möchte mit tiefem Respekt behandelt werden, wie es einem weisen Lehrer zusteht. Er verschafft dir gerne Wohlbefinden, Leichtigkeit oder Lustigkeit oder zeigt dir je nach Wunsch viele Mysterien, wenn er z.B. in einem Ritual (oder zumindest mit sehr großer Bewußtheit) eingeladen wird. Wird er einfach nur geraucht, also un-bewußt (wie Tabak z.B.), sieht er schon das als Mißbrauch an. Er ist nicht selbstverständlich - wer will das auch schon sein?

    Grüßle
    Jandira :blume:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen