1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Schwierige Arbeitskollegin

Dieses Thema im Forum "Lenormand" wurde erstellt von KLEINEVENUS, 3. April 2009.

  1. KLEINEVENUS

    KLEINEVENUS Guest

    Werbung:
    Hallo liebe Foris!

    Nachdem ich mich schon wieder über eine Arbeitskollegin geärgert habe und im Moment nicht weiß, wie ich mit ihr umgehen soll, habe ich eine kleine 9er-Legung gestartet.

    Das Problem ist, dass sie schon über über mehrere Kollegen hergezogen ist, hinter ihren Rücken schlecht redet, höchstwahrscheinlich auch über mich. Ich merke, dass sie die Leute ein bisschen auseinander zerrt. Sie mischt sich auch in Sachen ein, die sie überhaupt nichts angehen. Ist aber immer "supernett" zu jeden und denkt aber wahrscheinlich nichts Gutes über die Kollegen. Ich kann mit soviel Unehrlichkeit einfach nicht umgehen und kriege einfach eine Riesenwut im Bauch, wenn ich daran denke. :wut1:

    Leider weiß ich nicht so Recht, wie ich mit der jetzigen Situation umgehen soll, kann sie kaum mehr sehen, so sehr habe ich die Nase voll von ihr! Deshalb habe ich eine Legung gemacht und gefragt, wie soll ich mit dieser Situation am besten umgehen, sie ignorien (was fast nicht möglich ist), ihr Spielchen mitspielen (wo ich aber an meine Grenzen stoße) oder sie darauf ansprechen (das Problem ist, dass es nicht so offensichtlich ist, dass sie über andere tratscht, obwohl sich doch einige von ihr abgewandt haben).

    Das kam raus (habe ohne Signi gelegt) und nach folgender Reihenfolge:
    3 4 2
    9 1 8
    6 5 7

    Wolken-Hund-Anker
    Hund- Kreuz - Wege
    Schiff - Ruten-Herz

    Bin über jede eurer tollen Deutungen dankbar!

    Bis bald!

    KV
     
  2. Mantodea

    Mantodea Guest

    Was erwartest Du von den Karten..?
    Du wirst wütend wenn Du an ihr Verhalten denkst,was zum Teil nicht bewiesen ist...!
     
  3. KLEINEVENUS

    KLEINEVENUS Guest

    Hallo Vitella!

    Ich meinte, wie ich am besten mit dieser Situation umgehen soll. Sie hetzt die Leute gegeneinander auf, erzählt Lügen über Kollegen, sodass diese dann mit den anderen nichts mehr zu tun haben möchten. Redet auch in meiner Gegenwart schlecht über andere Personen, die ich gerne habe und nicht wirklich weiß, was ich drauf sagen soll. Wenn ich sie drauf ansprechen sollte, kann es sein, dass sie dann schlecht über mich redet und die anderen gegen mich aufhetzt, so eine Arbeitsatmosphäre kann ich nicht aushalten.

    Meine Frage war, wie ich mich in so einer Situation am besten verhalten soll. Ob ich es trotzdem wagen soll, und ihr meine Meinung ins Gesicht sagen soll.
     
  4. Mantodea

    Mantodea Guest

    das sagen Karten..?..vielleicht weisst Du es,wenn Du in Dich hörst..?!

    Ja und..?

    echt nicht..?
    also ich würde Menschen die ich mag nicht beleidigen lassen und sie bremsen indem ich sagen würde,dass es ihr nicht zusteht so zu reden über Menschen die Du gerne hast und dass dich das mitverletzt...

    Tja,so ist das im Leben.....ganz schön schwer immer ehrlich und offen zu sein,aber manchmal lohnt es sich und manchmal lohnt es sich nicht,so oder so hast Du ein Problem mit ihr weilDich etwas an ihrem Verhalten nervt und was Du nicht akzeptieren kannst,darfst Du auch aussprechen weilDu es eh schon gedacht hast,Du kannst versuchen es in schönere Worte zu packen, denn sie hat sicher auch eine Nette Seite,dazu fällt mir ein Satz ein von einem bekannten Psychologen": was nicht nach Liebe aussieht,ist ein Schrei nach Liebe.!"

    Ins Gesicht ganz sicher...wohin sonst :D aber wähle die Worte so,wie Du sie hören möchtest wenn Du sie wärst,denn so wie Du möchtest,dass jemand mit Dir redet,so sollst Du auch mit anderen reden....was du nicht willst was man dir tu,das führ auch keinem anderen zu..:)
     
  5. KLEINEVENUS

    KLEINEVENUS Guest

    Hallo Vitella!

    Danke für deinen Rat. Sicher hat sie auch gute Seiten, aber dieses Tratschen (und vieles geht dabei auch unter die Gürtellinie!), kann ich nicht leiden. Sicherlich wäre es gut, ihr das ins Gesicht zu sagen, befürchte aber dann, dass sie wieder andere Kollegen gegen mich aufhetzen könnte. Allein schon, wenn ich weiß, dass sie auch so mit anderen über mich tratschen könnte, würde mich sehr deprimieren. Einerseits möchte ich mich nicht mit ihr streiten, weil dadurch die gute Arbeitsatmosphäre leiden könnte, andererseits kann ich sie schon fast nicht mehr in meiner Nähe ertragen... Das blockiert mich irgendwie total und ich weiß nicht recht, wie ich die Sache angehen soll.

    Irgendwie weiß ich, dass das eine Art von Schwäche ist, einem Menschen nicht offen und direkt die Meinung ins Gesicht zu sagen, wenn ihn was stört. Natürlich ist das nicht immer möglich (Vorgesetzte etc...), aber das ist schon richtiges Lästern..., was an harte Grenzen stoßt. Sie hat auch einen Hang dazu, die Gespräche so zu manipulieren, dass sie im Recht dasteht.. also doch etwas kompliziert das Ganze
    Ja, ich denke, vielleicht können mir die Karten da auch keinen Rat geben, muss das irgendwie selber regeln.
     
  6. Alissa80

    Alissa80 Guest

    Werbung:
    Hallo KleineVenus,

    du hast zweimal im Bild den Hund drin...

    LG Alissa
     
  7. KLEINEVENUS

    KLEINEVENUS Guest

    Hallo Alissa!

    So' n Käse aber auch! Danke für den Hinweis!

    So ist's aber richtig!

    Wolken-Kind-Anker
    Hund-Kreuz-Wege
    Schiff-Ruten-Herz


    Irgendwie weiß ich nicht so wirklich, wie ich reagieren soll. Will nichts falsches machen. Will mich nicht streiten, weil das der Arbeitsstimmung nicht zu gute kommt, verstehst du?
     
  8. Ruhepol

    Ruhepol Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. März 2007
    Beiträge:
    11.861
    Ort:
    An der Nordsee
    Hi!

    Es tut mir leid, aber ich sehe zumindest einen Teil des Problemes eher bei dir selbst. Du stellst Vermutungen an und regst dich dann über deine eigenen Ideen bzgl. der Frau auf.

    Sie redet "höchstwahrscheinlich" über dich! Wie kommst du darauf, vielleicht weil du über sie redest?

    Sie denkt "wahrscheinlich" nichts Gutes über die Kollegen! Woher kommt diese Annahme, vielleicht weil du nichts Gutes über die Kollegen denkst?

    Kollegentratsch gibts überall mal, jeder, und wenn er noch so nett und ausgeglichen ist, redet im Ärger auch mal was Schlechtes über einen anderen.

    Welches Problem hast du mit ihr, stört es dich, dass sie zu jedem "supernett" ist? Es gibt wirklich Menschen, die damit nicht umgehen können, wenn andere gut drauf und nett sind. Nett lebt sichs nämlich leichter, man ist dann nicht so verbiestert.

    Ruhepol
     
  9. KLEINEVENUS

    KLEINEVENUS Guest

    Liebe Ruhepol!

    Nein, mich stört es nicht, dass sie supernett ist. Sie KANN, wenn sie wirklich will, ja auch richtig nett sein, habe es auch selbst erlebt! Aber dass der Arbeitsalltag zu 90% davon besteht, über andere herzuziehen, welche Fehler, Macken sie doch haben, dass sie sowieso nichts können und und und, finde ich nicht ganz richtig. Dass sie über Leute nur das schlechteste redet und sie 2 Minuten später angrinst, als wäre nichts geschehen, finde ich auch nicht ganz in Ordnung! Ich kann echt mit sowas nicht umgehen! So was macht mich einfach fertig, verstehst du?
    Lieber Ruhepol, sag du mir doch, wie ich damit richtig umgehen soll! Und was soll eigentlich heißen, dass ich über sie rede?! SIE hetzt meine Arbeitskollegin gegen andere Leute auf! Das ist offensichtlich und liegt auf der Hand. Wenn jemand über einen lästert, wie kann man dann gutes von dem jenigen denken?


    Danke & LG
    KV
     
  10. Alissa80

    Alissa80 Guest

    Werbung:
    Hallo KleineVenus,

    ich deute einfach mal die Karten ohne persönliche Meinung.

    In die Mitte hat sich das Kreuz gelegt. Das Kreuz steht einmal für die belastende Situation an sich, aber auch als Lernaufgabe und Prüfung, die du bewältigen sollst.

    Vor dem Kreuz liegt der Hund - somit löst sich eine Vertrauensbasis auf. Sie wird immer mehr zerstört und es wichtig, dass du dein "kindliches/naives" Vertrauen aufgibst (Hund-Kind-Kreuz) und eine etwas geradere Linie fährst (Kreuz-Wege). Es ist erstmal wichtig für dich selbst Stellung zu beziehen und eine Entscheidung zu treffen - nämlich darüber was du erreichen willst. Was ist dein Ziel (Kreuz-Wege)? Was willst du überhaupt? Wie soll sich die Situation verändern?

    Du zweifelst noch, ob du dich distanzieren (6+13=19) und die Kontakte auf ein Minimum reduzieren sollst - aber vielleicht liegt auch da das Geschenk dieser Situation (6+13+35=54=9). Du kannst eine selbstständigere Arbeitweise erlernen.

    Wenn du dir ein Herz fässt (35+22+24) und sie darauf ansprichst (3+11+24) scheint das beruflichen Kummer nach sich zuziehen (11+24=35=8), denn 3+11=14 auch hier scheint es wieder nicht ehrlich zuzugehen. Ich würde meinen Gespräche bringen hier nichts (3+11=14).

    Ich seh den Weg für dich eher im Rückzug. Distanziere dich von ihr (6+13=19) und mach deine Arbeit (35) und dann hast du auch wieder Freude (6+13+35=9).

    LG Alissa
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen