1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Schwiegermutter und Wahrsagerei

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von fiorella, 25. April 2006.

  1. fiorella

    fiorella Mitglied

    Registriert seit:
    21. April 2006
    Beiträge:
    105
    Werbung:
    Hallo!
    Darf ich mal meinen Kummer bei Euch abladen? Ich hoffe, ich bin in der richtigen Rubrik.
    Ich bin mit meinem Freund seit 6 Jahren zusammen, wir leben zusammen und haben uns vor einem Jahr ein Haus gekauft, welches wir zur Zeit sanieren und renovieren.
    Meine Schwiegermutter geht ständig zu den verschiedensten Wahrsagern, meiner Meinung nach allesamt keine Ehrlichen, mehrmals schon haben sich Aussagen als falsch herausgestellt. Ganz am Anfang soll ihr eine Wahrsagerin gesagt haben, ich sei so schlecht für ihren Sohn und er wird mit mir sehr leiden müssen, erst seine nächste Freundin wird er dann heiraten und so. Damals war ich komplett fertig deswegen. Ich selbst bin esoterisch stark angehaucht, aber da wußte ich noch nicht, dass meine Schwiemu gern auf "Scharlatane" hereinfällt. (Zur Erkärung: die Schwester meines Freundes war damals schwanger und diesselbe Wahrsagerin hat ihr gesagt, es würde ein gesundes Mädchen, tatsächlich wurde es ein Bub mit Down-Syndrom.)
    Naja, jetzt jedenfalls ist es bei meiner Schiegermutter noch stärker geworden, sie heult sich zur Zeit die Augen aus, weil ihr Lebensgefährte sterben soll, wenn sie 53 ist (was in 2 Jahren ist).
    Außerdem hat sie (angeblich) erfahren, dass ich "zwei Gesichter" habe und mein Freund (ihr Sohn) bald daraufkommen wird, dann wird es die ganze Familie erfahren und ich werde für immer aus der Familie verbannt! Sie glaubt das mit Leib und Seele, tut mir gegenüber aber superfreundlich und erzählt diese Dinge nur ihrer Tochter. Mir macht diese Hinterhältigkeit so zu schaffen und auch die Tatsache, dass sie nun eine extrem schlechte Meinung von mir hat, obwohl ich doch gar nichts angestellt habe! Mein Freund hält nicht viel auf diese Dinge, aber ich weiß nicht inwieweit ihn das innerlich dann doch beschäftigt. Ich selbst versuche mir immer wieder vor Augen zu halten, dass ich mir absolut nichts vorzuwerfen habe, aber trotzdem kreisen meine Gedanken immer wieder um dieses Thema. Was soll ich nur tun, wie kann ich die Situation entspannen, wie kann ich mir selbst aus diesen trüben Gedanken helfen? Was sagt ihr dazu?
     
  2. wolf011

    wolf011 Mitglied

    Registriert seit:
    17. Januar 2006
    Beiträge:
    115
    Ort:
    Österreich
    Hi Fiorella !

    Der übliche Schwiegermutter / Schwiegertochterkonflikt. Du hast ihr "ihren Buben" weggenommen und das ist für viele Mütter unverzeihlich. Und natürlich ist es dann einfach die Aussagen eines Wahrsagers dafür zu verwenden, was sie eigentlich selbst über dich sagen möchte.

    Erfahrungsgemäß wird sie sich durch dieses Gelabber von selbst beim größten Teil der Verwandschaft "totlaufen" weil's die wenigsten interessieren wird. Und diejenigen welche drauf stehen dich (und auch alle anderen) auszurichten werden so oder so dabeibleiben.

    Interessanterweise sind die meisten dann auch noch auch "feige Nüsse" welche selten in die offensive gehen sondern immer nur von hinterum kommen.

    Take it Easy und ignorier die dämliche alte einfach.

    lg - wolf
     
  3. Gabi

    Gabi Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Februar 2006
    Beiträge:
    3.337
    Ort:
    Deutschland BW
    Hallo Fiorella,

    "echte" Wahrsager, bzw. liebevolle geführte Menschen sagen NIEMALS etwas Schlechtes voraus. Das solltest Du Dir klar machen. Was es mit Dir wirklich zu tun haben könnte ... daß Du Dich selbst nicht liebst, bzw. als wertvoll erachtest, daß Du die Liebe von Deinem Freund nicht wirklich annehmen kannst und daher "im Außen" Zustände produzierst, die Dich mehr oder weniger von ihm trennen. Ich bin sicher, wenn Du erkannt hast, warum diese Dinge Dir so zu schaffen machen, der wahre Grund, warum Dich das tangiert, dann wird es aufhören, bzw. Deine Schwiegermutter wird erkennen, daß sie da auf einen Scharlatan hereinfällt.

    Denn wenn Du wirklich in Dir "ruhst", d.h. Du liebst Dich uneingeschränkt, dann treffen diese "Vorhersagen" ins Leere und tangieren Dich nicht weiter. Alles andere ist "Ding" Deiner Schwiegermutter. Ich meine, wenn sie daran glauben will und Versuche, ihr das Gegenteil zu beweisen (denn Beweise gibt es ja schon) scheitern, dann ist das ihre Entscheidung, ihr Leben, ihr freier Wille.

    Ich wünsche Dir, daß Du recht bald erkennst, daß Du nicht das bist, was das "Außen" von Dir sagst/hält, sondern ein Mensch mit einer Seele, die im Grunde reine Liebe ist. Und als eben solch ein Mensch hast Du ein Recht auf Liebe. Liebe Dich selbst und die Liebe im Außen wird folgen.

    Liebe Grüße
    Gabi
     
  4. fiorella

    fiorella Mitglied

    Registriert seit:
    21. April 2006
    Beiträge:
    105
    Vielen Dank für Eure netten Worte!
    Allein schon darüber geschrieben zu haben und Eure Antworten zu lesen erleichtert mir mein Herz!

    Wolf011, Du hast recht, es wird mit der Zeit Gras über die Sache wachsen, ich hoffe recht bald. Innerlich kränkt es mich halt auch, weil ich weder ihr, noch ihrem Sohn etwas Schlechtes getan habe. Aber, so wie Du sagst, es reicht wahrscheinlich schon, dass ich ihr "Ihren Buben weggenommen" habe!

    Liebe Gabi, es trifft wirklich zu, dass ich manchmal mit meinem Selbstwertgefühl zu kämpfen habe und deshalb vielleicht nicht immer an die Liebe meines Freundes zu mir felsenfest glauben kann! Das Beste wird wirklich sein, an MIR zu arbeiten, meinen Selbstwert zu steigern, vielen Dank für Deine Einfühlsamkeit!
     
  5. Gabi

    Gabi Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Februar 2006
    Beiträge:
    3.337
    Ort:
    Deutschland BW
    Werbung:
    Nicht "arbeiten", nur annehmen. ;)

    Alles Liebe :kiss3:
    Gabi
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen