1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Schwiegermutter hat verflucht...

Dieses Thema im Forum "Magie" wurde erstellt von esperanca23, 7. Dezember 2011.

  1. esperanca23

    esperanca23 Mitglied

    Registriert seit:
    11. Oktober 2011
    Beiträge:
    61
    Werbung:
    Ich habe schon einige Themen zum verfluchen gelesen und ich weiß das einige der Meinung sind man selbst sei die Lösung um ein Fluch zu lösen...doch ich erkläre euch mal was seit einiger Zeit bei mir los ist...meine Schwiegermutter hat ein riesen problem ihre Söhne zu teilen naja das ist ja denke ich mal bei einigen so...aber diese Frau kann mich überhaupt nicht leiden....wenn sie uns mal besuchen kommt das macht sie dann nur um ihre Enkelin zu sehen....und wenn ich dann alleine mit ihr bin dann fragt sie und wie läuft eure Beziehung usw...ich sage immer das alles gut ist sobald diese Frau aus unserer Wohnung raus ist...es vergehen wirklich keine 2 std und es gibt riesen zoff mit meinem Partner...ich meine natürlich streitet man aber es ist immer wenn sie da ist und geht wenn wir mal eine längere Zeit nicht zu ihr gehen oder sie nicht kommt ist unsere Beziehung perfekt...ich bilde mir das wirklich nicht ein auch unsere Tochter schläft abends ganz schlecht immer wenn sie da ist...ihre person wie soll ich sagen trägt viel negatives...mein Partner ist total fixiert...ich kann manchmal nicht glauben wie er sich verändert wenn sie da war...er ist wie eine Marionette.....sie sagt ja auch oft wenn sie in der Türkei ist geht sie zu einer Frau die sich Flüchen auskennt...ich habe Angst und bin verzweifelt....ich habe von einem Mann gehört der Flüche aufhebt hatte mit ihm Kontakt aufgenommen der wollte aber 250 Euro...das ist doch nicht Sinn der Sache oder??Ich meine ich weiß das meine Schwiegermutter was getan hat aber das Geld habe ich leider nicht...ich würde nur gern wissen was ich tun kann...hat jmd auch solche Erfahrungen gemacht???kennt jmd eine Person die helfen kann ...die vielleicht nicht soviel Geld nimmt??
    liebe Grüße
     
  2. Sonnensüchtige

    Sonnensüchtige Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Oktober 2011
    Beiträge:
    1.358
    Ort:
    In der Nähe von Nürnberg
    Sorry, ich kann Dir nicht wirklich ein Antwort geben weil ich mich selbst nicht so auskenne mit so etwas. Allerdings kenne ich mich mit Schwiegermüttern gut aus...und mit Beziehung Mutter Sohn! Ich hab selbst einen Sohn. Und diese Bindung ist anders als zu meiner Tochter. Und wenn es bei Deinem Mann und seiner Mutte auch so ist, würde er sich eher ein Ohr abschneiden als sich gegen seine Mutter zu stellen. Jungen werden auch erzogen Frauen (auch die Mutter) zu beschützen (Und ich glaube, dass es auch in Türkischen Familien noch mal intensiver ist. Der Mann beschützt die Familie...und wenn der Vater nicht da ist dann macht das der Sohn.)
    Vielleicht ist er deshalb wie eine Marionette. Er nimmt nur seine Aufgabe wahr und steht völlig zwischen Dir und seiner Mutter die er ja beide beschützen möchte...aber eben an seine Grenzen stößt!
    Lass das Gerede und die Gedanken an einen Fluch doch einfach nicht an Dich heran! Denke positiv und stecke mehr Energie in eine gute harmonische Beziehung zu Deinem Mann!
    Schenke ihm genügend Anerkennung. Männer würden ja alles für uns Frauen tun...aber sie brauchen Anerkennung! Stell Dir die Frage ob er ausreichend davon bekommt von Dir? Von seiner Mutter? Vielleicht ist das Deine Chance einen Sieg zu erringen ;-)
    Viel Glück!
     
  3. Aratron

    Aratron Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. April 2010
    Beiträge:
    5.053
    die summe kann dein mann als strafe zahlen, denn ab 18 sollte er mündig sein. du kannst dir die summe auch mit ihm teilen, denn du bist ebenso mündig.

    der schwiegermutterfluch ist ein weit verbreitetes phänomen und trifft immer den schwächsten.
    schwach ist der, welcher nicht mündig ist.
     
  4. nufaro13

    nufaro13 Mitglied

    Registriert seit:
    7. November 2010
    Beiträge:
    902
    Ja, und je stärker Du selbst daran glaubst, dass was dran wäre, desto schlimmer wird es!
    Es sind nicht IHRE Flüche (usw.) die einen schlechten Einfluss auf Euch hätten, sondern Dein eigener Glauben daran, dass es möglich wäre Euch zu schaden. Damit nährst Du ihren "bösen Willen" und alles, was Euch zustösst wird ihr zugeschrieben.
    Klar könnte was dran sein, aber nichts, wirklich absolut nichts kann Dich angreifen, wenn Du es nicht selbst zulässt bzw. heraufbeschwörst. Allein der Gedanken daran richtet immensen Schaden. Ignoriere jeglichen negativen Gedanken dieser Art und "progammiere" Dich selbst um. Zwischendurch solltet Ihr vielleicht versuchen Eure Probleme zu lösen bzw. Streitereien zu vermeiden. Du wirst mit der Zeit merken, dass alles nur noch besser wird. Falls doch nicht, dann liegt es nicht an der Schwiegermutter, sondern an Euch selbst.
    Stell Dir vor, Du bist von einem Spiegel umgeben/beschützt. Alles Negative prallt ab (kommt nicht mehr zu Dir durch) und kehrt umgehend zum Sender zurück.

    Alles Gute!
    nufaro13
     
  5. esperanca23

    esperanca23 Mitglied

    Registriert seit:
    11. Oktober 2011
    Beiträge:
    61
    danke für die lieben antworten...ich versuche es wirklich nicht an mich ranzulassen aber manchmal klappt es nicht so gut....ich kanns wirklich nicht erklären aber wenn man in ihre Augen sieht dann..sieht man das böse, klingt irgendwie doof aber es ist so....Ich meine wieso verstehen wir uns immer super wenn sie die Finger nicht im Spiel hat und sobald sie da ist und unsere Tür zu ist...da ist einfach eine andere luft bei uns...weiß nicht wie ich es erklären soll klingt alles ein bisschen verwirrend...sorry :)
     
  6. Gitti1

    Gitti1 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    8. November 2011
    Beiträge:
    330
    Werbung:
    Hallo ersperanca23,

    hmm--- : esperanca23 >>> Nomen est Omen?

    Beißt du dich womöglich an einer Erwatungshaltung fest, die sich auf Situationen beziehen, die dir bislang scheinbar NUR begegnet sind und die beim ersten Anreiz dich komplett in angestammte Sichtweisen und Aktionen verfallen lassen?


    Deine Gitti.
     
  7. Lucia

    Lucia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Oktober 2004
    Beiträge:
    18.716
    Ort:
    Berlin
    Um die magisch energetische Ebene und auch die psychologische Ebene(dein Unterbewußtsein) zu beeinflußen, hilfts dir vll., wenn du nach ihren Besuchen eine Reinigungsräucherung durchführst.
    Gut ist dazu Beifuß-Salbei als Mischung.
    Dazu gehst du mit der Räucherschale dreimal gegen den Uhrzeigersinn durch alle Räume - ein Fenster sollte offen oder zumindest gekippt sein, dass die "negativen Energien" rausflüchten können.
    Danach mit Weihrauch, Sandelholz, Palo Santo oder einer fertigen Mischung für Positives dreimal im Uhrzeigersinn die Räucherung wiederholen.
    Normalerweise wirkt das sehr gut. Auf der energetischen Ebene genauso wie auf der psychischen.

    :)
     
  8. Gitti1

    Gitti1 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    8. November 2011
    Beiträge:
    330
    Materia sei da,

    wo die Uhren anders gehen.


    *lächel
     
  9. Auch

    Auch Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Januar 2011
    Beiträge:
    4.113
    Inwiefern kommt es danach zum Streit mit deinem Mann?

    Ich empfehle: http://www.amazon.de/Die-Kunst-Krie...2876/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1323262274&sr=8-1

    :D


    Und das, was du da "Böse" nennst, ist meist nur Verbitterung und Traurigkeit.
     
  10. Sonnensüchtige

    Sonnensüchtige Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Oktober 2011
    Beiträge:
    1.358
    Ort:
    In der Nähe von Nürnberg
    Werbung:
    Ja, das kann auch sein. Angst und Traurigkeit! Sie ist nicht mehr die Jüngste, ihr Sohn ist vielleicht nicht so in Reichweite wie sie es gern hätte und Du hast alles was ihr so fehlt! Vielleicht ist es ein bissl Neid oder Verbitterung. Versuch doch mal liebevoll mit ihr umzugehen. Lade sie mal von Dir aus ein...zum Kaffee oder Essen. Sag ihr Du hast Dir überlegt, dass sie vielleicht mehr Zeit mit Deiner Familie verbringen will....wäre das ne Idee!?!?!

    ´@Auch Hab mir das Buch auf Deinen Tip hin auch besorgt. Werde es auch irgendwann mal schaffen...falls diese Arbeitswahnsinn mal ein Ende nimmt ;-)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen