1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Schwiegermütter

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Kessy, 9. April 2008.

  1. Kessy

    Kessy Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Oktober 2007
    Beiträge:
    2.435
    Werbung:
    Hallo Ihr Lieben!

    Kann mir mal einer sagen, warum einem Schwiegermütter immer so derart auf den Keks gehen?

    Ich finde, besonders schlimm ist das Verhältnis Schwiegertochter/Schwiegermutter. Schwiegersohn/Schwiegermutter ist viel einfacher. Ich glaube auch, dass es daran liegt, dass die Mütter so an ihren Söhnen hängen und so der Schwiegertochter einfach das Leben schwer machen :clown:

    Was meint ihr? Wie gehts euch?

    Liebe Grüße
    Kessy
     
  2. Frl.Zizipe

    Frl.Zizipe Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. September 2003
    Beiträge:
    39.559
    Ort:
    Wien

    Ja, ich hatte ja auch schon eine Schwiegermutter, die war aber weit weg.
    Aber wenn sie mal grad da war, hat sie auch genervt mit ihren ach so guten Ratschlägen und Seitenhieben.

    Meine derzeitige "Schwiegermutter" hab ich erst einmal gesehen, das war vor 4 Jahren, da gibt´s ansonsten keinen Kontakt.

    Ich bin schon mal gespannt, wie ich werden, wenn ich mal Schwiegermutter bin - mit dem Freund meiner Tochter versteh ich mich eigentlich ganz gut, der ist auch richtig nett.



    :)
    Mandy
     
  3. Kessy

    Kessy Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Oktober 2007
    Beiträge:
    2.435
    Hallo Mandy,

    bei meiner Schwiegermutter ist es so, dass sie sowieso ein Mensch ohne Benehmen ist. Ein Egoist durch und durch und immer auf ihren Vorteil bedacht.

    Momentan bin ich sowieso so gestresst und unter Anspannung, dass mich JEDE Kleinigkeit aufregt. Es kennen sie aber auch noch andere Bekannte und Verwandte von mir - die denken das gleiche von ihr wie ich (also bin ich nicht ganz blöd und bild mir das alles nur ein...).

    Es ist echt schwierig und leider sage ich viel zu selten etwas, ich schlucke es meistens hinunter, weil ich keinen Streit möchte, aber ich fürchte, dass ich irgendwann explodieren werde!!!!!

    Ihr Bubi ist ihr absoluter Liebling, obwohl es noch eine Tochter gibt, das ist wirklich anstrengend.

    Ach, ich könnte Geschichten erzählen!!!! Endlos lange...

    Liebe Grüße
    Kessy
     
  4. Frl.Zizipe

    Frl.Zizipe Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. September 2003
    Beiträge:
    39.559
    Ort:
    Wien

    Uiui - ich kann mir das gut vorstellen. Ausserdem seid ihr ja auch grad beim Hausbauen und wie ich es mitbekomme, macht ihr auch noch fast alles selber.
    Das ist sowieso eine Ausnahmesituation - Stress pur. Eine meckernde und immer alles besserwissende Schwiegermutter ist das sicherlich das Tröpfchen, das den Topf zum Überlaufen bringen kann.

    Stay cool Kessy ..... ich beneide dich nicht zur Zeit.

    Wenn du ein Wochenende zum Ausspannen brauchst, du weisst schon ......:trost:


    :)
    Mandy
     
  5. Kessy

    Kessy Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Oktober 2007
    Beiträge:
    2.435
    Danke Mandy :liebe1:, ich denk eh immer dran und dann denk ich mir, ich meld mich bei dir... und dann kommt schon wieder was dazwischen - es ist echt zum schreien!!

    Aber am 1.7. übersiedeln wir ins Haus, ich hoffe doch, dass ich dann endlich mal etwas zur Ruhe komme :clown: Bis dahin ists jetzt noch stressiger und am 1.7. kann man mich wahrscheinlich vom Boden aufwischen :saugen:

    Was mich bei der Schwiemu noch aufregt ist, dass sie immer alles angreifen muss und wenn geht noch als erste, also noch vor mir.

    Manchmal komm ich mir echt schon kindisch vor, aber wenn ich es dann einer Freundin erzähle, heißt es "ich versteh dich, ich würd das alles auch nicht wollen" :)

    LG Kessy
     
  6. Frl.Zizipe

    Frl.Zizipe Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. September 2003
    Beiträge:
    39.559
    Ort:
    Wien
    Werbung:

    Ist der Schwiegerdrachen dann - wenn ihr ins Haus zieht - weit weg????


    :clown:
    Mandy
     
  7. Kessy

    Kessy Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Oktober 2007
    Beiträge:
    2.435
    1 Kilometer Sicherheitsabstand.

    Aber sie schafft es jetzt ja schon kaum am Haus vorbeizufahren ohne stehenzubleiben, weil wir so neugierig sind :clown:

    LGK
     
  8. Frl.Zizipe

    Frl.Zizipe Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. September 2003
    Beiträge:
    39.559
    Ort:
    Wien

    Auweia - 1 km das ist nicht viel :blue2:

    Ich glaub, du solltest, wenn ihr dann einzieht ganz klare und sehr scharfe Grenzen ziehen ...


    armes Kleines


    :)
    Mandy
     
  9. Kessy

    Kessy Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Oktober 2007
    Beiträge:
    2.435
    Du sagst es, wie man sich`s einführt, so hat man`s...

    Ich hoffe doch, dass mein Mann dann auch mal ein Machtwort spricht, meistens sagt er nur "die ist halt so". Das kann ich aber nicht akzeptieren!!!!

    Klar, er will keinen Streit mit Mami haben :) Zu seiner Verteidigung muss ich jetzt aber schon sagen, dass er mittlerweile hin- und wieder was sagt, dann ist bei ihr die Lade bei Fuss, weil sie das nicht gewohnt ist :clown:

    Nur von Sohn zu Mutter redet es sich natürlich leichter, als Schwiemu/Schwiegertochter.
     
  10. suzyq

    suzyq Guest

    Werbung:
    :trost::trost::trost::kiss4:

    Hallo Kessy

    Wie ich mit Dir mitfühlen kann... Mein Schwiegerdrachen ist so ziemlich gleich wie Deiner. Egoistisch, besserwisserisch, uneinsichtig und dazu noch verbissen und hasserfüllt gegen die ganze Welt... Keiner, noch nicht mal ihr eigener Sohn ist vor ihr sicher, was unterdessen dazu geführt hat, dass wir einen Schlussstrich gezogen haben. Bis vor Kurzem tat es mir noch Leid vor allem wegen meines Schwiegervaters, aber der hat unterdessen auch gekehrt und sich gegen seinen Sohn gestellt und die beiden haben nur diesen einen Sohn...

    Meine Schwiemu kann es z.B. nicht lassen, in meiner Gegenwart über eine Ex meines Partners in höchsten Tönen zu reden und das über Stunden, wenns sein muss. Diese Ex war die Einzige, die ihr nie Widerworte gegeben hat, deshalb war und ist sie die Wunschschwiegertochter, obwohl die beiden schon über 20 Jahre getrennt sind und die Ex unterdessen glücklich verheiratet und Mutter von 3 Kindern ist.

    Nun, vor vier Jahren hat meine Schwiemu zu meinem Partner gesagt:"Du bist jetzt 40 und ich will mich jetzt aus Deinem Leben zurückziehen. Du hast ja jetzt jemanden, der sich um Dich kümmert..."

    Für mich ist das Thema jetzt gegessen, ich ziehe mich zurück und will auch gar keinen Kontakt mehr mit ihnen, auch wenn wir Luftlinie etwa 1 km voneinander wohnen. Für mich ist das zwar traurig, aber wenn sies nicht anders will...

    Dir, Kessy, wünsche ich viel Kraft und lass Dich nicht unterkriegen und schon gar nicht an die Wand spielen. Wichtig ist die Beziehung zwischen Dir und Deinem Mann/Partner und sonst gar nichts.

    Alles Liebe für Dich und viel Glück im neuen Heim.
    Susy
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen