1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

schwerster Kreislaufkollaps

Dieses Thema im Forum "Gesundheit allgemein" wurde erstellt von guzzikelvin, 7. Mai 2005.

  1. guzzikelvin

    guzzikelvin Mitglied

    Registriert seit:
    24. Oktober 2004
    Beiträge:
    44
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    hallo liebe leute,

    ich will euch hier kurz berichten was mir passiert ist.

    nachdem ich 4 jahre lang fast nur durchgearbeitet habe, mir nebenbei auch noch durch private homepages erstellen den elektrosmog des computers reingezogen habe, viel geraucht, schlecht ernährt und noch dazu mir die ganzen zähne sanieren lies, hat mich nun eine grippe komplett niedergerungen.

    mittlerweile weiß ich auch das mein bett auf einer wasseradern stand und noch dazu schlechte erdenergie in diesem raum ist.

    kurz alles ist zusammengekommen und mein körper hat fast aufgegeben.
    zur info, ich bin 29 jahre , also doch noch recht jung.

    und nachdem ich 3 wochen durch andauernden puls von 140 und antibiotika, so schwach war, das das auf die toilette gehen, gefühlsmässig fast meine letzte energie gebraucht hat und die ärzte nicht mehr wussten was los ist, da ich organisch in ordnung bin hatte ich mein erlebnis !!

    ein energetiker hat mich behandelt und, und das ist nicht gelogen, hat meinen körper binnen 2 stunden arbeit, schlechtes raus , neue energie rein wieder auf normal zustand gebracht. puls, blutdruck, kalte gliedmassen usw, alles war wieder normal.

    wenn ich es nicht gefühlt und erlebt hätte, ich hätte es wahrscheinlich nicht geglaubt.

    ich kann nur jedem raten, auf sich zu schaun und auch auf so dinge wie elektrosmog und erdenergie zu achten.

    hat jemand anderer auch so was schon erlebt ?
    würd mich sehr interessieren

    lg
     
  2. Elisabetha

    Elisabetha Mitglied

    Registriert seit:
    5. November 2004
    Beiträge:
    782
    Ort:
    Mühlviertel
    Ich hab sowas in die Richtung noch nicht erlebt, denn ich achte schon lange auf mich. Ich kenne solche Erlebnisse aber von Freunden und Bekannten.
    Schau das es so bleibt und du dir nicht zu viel Stress zumutest!

    Freut mich das es dir wieder besser geht!!

    Liebe Grüsse
    Elisabetha
     
  3. Sir Morpheus

    Sir Morpheus Mitglied

    Registriert seit:
    27. August 2004
    Beiträge:
    335
    Ort:
    Hessen
    Dein Kreislaufkollpas kam ned vom Elektrosmog, der Kam von schlechtem Essen (die Fundamental Grundlage der Funktionsfähigkeit des Körper hat gefehlt bzw war fehlerhaft), vom Rauchen (Nikotin, ein Zellguft, kombiniert mit unzähligen Karzinogenen Subastanzen, und dazu einer Verstopften Lunge), und vom Arbeitsstress (kapuutes Immunsystem)....Der Elektrosomog, war hat da vermutlich ned viel zu beigetragen....Und die Wasseradern uns Erdstrahlen sind auch end schuld...es war einfach die falsche Lebensweise!!!!!!
    Was ich dir jetzt raten würde: Sport, MEditation und gute Ernährung!!!!! Dann machen dir Erdstarhlen, Wasseradern und Elektrosmog auch nicht mehr soviel aus. Was nciht heißt, das du diese Faktoren nicht optimieren solltest, im Vergleich zu deiner selbstzerstörerischen Lebensweise, sind diese jedoch schon fast Harmlos.

    Nun zu meine Erfarungen: Wenn ich Erkältet bin, Meditiere ich einfach einmal, tausch die Energien aus, bearbeite noch kurz die Chakren und am nächsten Morgen - ich meditiere abends - ist die Erkältung weg.
    Und andere habe ich auch schon geheilt, wobie ich nciht nur einfach gute Energie reinleite, und schlechte raus, ich beschäftige mich nocht mit Anatomie und physiologie und settze die Energie so geziehlt ein.
     
    Lotusz gefällt das.
  4. sonic

    sonic Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. Oktober 2004
    Beiträge:
    28
    Ort:
    Süddeutschland
    Hallo,

    darf ich fragen, was für eine Art Energetiker der Mann war, der Dir so gut helfen konnte? Mit welcher Methode arbeitete er?

    Freut mich, daß es Dir wieder gut geht!

    Alles Liebe
     
  5. guzzikelvin

    guzzikelvin Mitglied

    Registriert seit:
    24. Oktober 2004
    Beiträge:
    44
    Ort:
    Wien
    welche art energetiker er ist ?

    wie man da genau bezeichnet weiß ich leider nicht. er arbeitet mit kristallen und seinen händen. aber nicht prana, denn er berührt einen. aber auch keine massage.

    er ist in trance und "zieht" die schlechte energie aus einen raus und gibt gute hinein, da benutzt er dann die kristalle, etwa leienhaft ausgedrückt, aber so hat er es gemacht.
    lg
     
  6. guzzikelvin

    guzzikelvin Mitglied

    Registriert seit:
    24. Oktober 2004
    Beiträge:
    44
    Ort:
    Wien
    Werbung:
     
  7. *conny*

    *conny* Mitglied

    Registriert seit:
    12. April 2005
    Beiträge:
    106
    Ort:
    mutter erde ;)
    hallo guzzikelvin,

    ich finde es total schön, daß es dir nun wieder besser geht und du mit deinem therapeuten so tolle erfahrungen machen konntest!!!

    du schreibst, du spürst den elektrosmog jetzt viel heftiger (kann ich voll nachvollziehen!!). hast du eine methode, steine, symbole bzw. andere materialien, wie du dich davor schützen kannst, wieder zuviel negative energie aufzunehmen?

    lg conny

    PS: rein gefühlsmäßig denke ich auch, daß der zusammenbruch eine folge des doch sehr langen raubbaus an deinem körper gepaart mit elektrosmog bzw. geopathologischen störzonen war. wobei ich schon auch dazu sagen möchte, man darf die kraft derartiger störzonen bzw. elektrosmog nicht unterschätzen. v.a. bei manchen wirken die strahlen stärker als bei anderen (wie so alles im leben :) )
     
  8. guzzikelvin

    guzzikelvin Mitglied

    Registriert seit:
    24. Oktober 2004
    Beiträge:
    44
    Ort:
    Wien
    hallo conny,

    daran arbeite bzw versuche ich derzeit zu arbeiten. einerseits helfen kleine aufgeladene kristalle, doch zuviel elektrosmog wie auf meiner arbeit, da bin ich entweder noch zu instabil oder ich hab noch nicht den richtigen schutz gefunden, denn in der arbeit halte ich es vielleicht mal 15 min aus, dann reagiert der körper schon ziemlich heftig.

    ist nicht einfach hier eine lösung zu finden !!!

    geht es dir ähnlich bzw hast du schon lösungen gefunden ?
    würd mich sehr interessieren !!!

    lg
     
  9. *conny*

    *conny* Mitglied

    Registriert seit:
    12. April 2005
    Beiträge:
    106
    Ort:
    mutter erde ;)
    hallo guzzikelvin,

    gott sei dank habe ich noch keine ähnlichen symptome verspürt - aus irgendeinem grund bin ich einfach der ansicht "mit mir nicht" :)

    obwohl ich schon sagen muß, ich schalte z.bsp. in der letzten zeit mein handy meistens aus wenn ich es bei mir trage, oder habe einen rosenquarz neben meinem pc und säubere mich öfter durch körbler-symbole.

    kennst du körbler symbole? hier hat erich körbler tolle symbole gegen geopathologische belastungen oder elektrosmog herausgefunden. (z.bsp. das balkengleiche kreuz an bestimmten punkten angebracht, bzw. gibts davon sogar ein leintuch um von unten abzuschirmen) spontan kommt mir der gedanke an ein t-shirt mit diesen kreuzen, vielleicht reicht später nur meihr ein kleineres symbol aus. wenn dich das mehr interessiert kann ich dir gerne noch infos zukommen lassen!!!

    auf alle fälle würde mich deine weiteren tollen fortschritte weiterhin interessieren. ich wünsche dir alles liebe
    conny
     
  10. guzzikelvin

    guzzikelvin Mitglied

    Registriert seit:
    24. Oktober 2004
    Beiträge:
    44
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    ja bitte, wäre sehr nett wenn du mir hier infos zukommen kannst lassen.

    lg
     

Diese Seite empfehlen