1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Schwere Beine durch Cellulite???

Dieses Thema im Forum "Gesundheit allgemein" wurde erstellt von Celine, 1. August 2008.

  1. Celine

    Celine Mitglied

    Registriert seit:
    13. Januar 2007
    Beiträge:
    265
    Ort:
    NÖ-Waldviertel
    Werbung:
    Hallo

    hab mal eine Frage.
    Kann Cellulite schwere Beine verursachen?

    An Übergewicht kann's nicht liegen. Bin 1,70 groß u. habe 60 kg. Beine sind schlank, wollte immer etwas mehr. War aber nicht so nehme nichts zu. Vor ein paar Wochen stellte ich fest, daß sich Cellulite an den Oberschenkeln u. Po breit macht. Ja die Beine sehen jetzt etwas fülliger aus aber auf diese Art brauche ich das auch nicht :D
    Zugenommen habe ich nichts, aber ich fühle mich so. Irgenwie schwerfällig. Beim gehen denke ich jetzt immer ich bewege mich als ob ich 90 kg hätte.
    Es ist als ob die Beine am Boden kleben würden.

    Habe auch Venenprobleme. Die kamen als ich meinem derzeitigen Arbeitsplatz bekam. Bewege mich 8 Std. lang auf 1 qm nur durch eine Pause von 1/4 Std unterbrochen (akkordarbeit). Wenn ich nachhause komme, spüre ich nur noch Schmerzen in den Beinen. Natürlich auch die Müdigkeit und Zentnerschwere Beine.

    Andere Arbeit suchen mit knapp 49 in der Grenzregion? Das mach ich seit gut zwei Jahren, was da aber gesucht wird ist großteils nur im Gastgewerbe und da nach möglichkeit nur Nachtstunden.
    Ich werd ja auch nicht jünger :D

    Mit Sport ist das auch so eine Sache. Nach der Arbeit bin ich nur noch fertig!!! Hab's schon versucht mit anschließender Erholung und dann Sport aber das macht mein Körper dann nicht mehr mit. Nach 5-10 min (radfahren) geht einfach gar nix mehr.
    Meine Bewegung hol ich mir mit Gartenarbeit aber die wird auch immer schleppender seit ich das Schweregefühl in den Beinen habe.

    Meine Frage ist deshalb: kann das durch die Cellulite ausgelöst sein? Ich bring das deshalb in Zusammenhang weil die schweren Beine und Cellulite etwa zeitgleich auftraten.


    Hat jemand von euch auch solche Probleme und wie geht ihr damit um?:confused:
     
  2. Daracha

    Daracha Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. September 2007
    Beiträge:
    1.148
    Ort:
    in liebe
    Deine schweren Beine kommen wohl eher von den Venenproblemen - rotes Weinlaub soll dagegen helfen, gibts als Cremes und Kapseln.
     
  3. Celine

    Celine Mitglied

    Registriert seit:
    13. Januar 2007
    Beiträge:
    265
    Ort:
    NÖ-Waldviertel
    da kannst schon recht haben, werd mich mal in diese Richtung orientieren.

    Hab da so ein Gel (etwas pflanzliches), hat mir der Arzt verschrieben. Eine Besserung konnte ich aber nicht feststellen. Im Moment wenn's so heiß ist, mag ich's gar nicht nehmen. Fühlt sich dann alles so klebrig an und Wirkung konnte ich wie gesagt auch keine feststellen.

    Werde es jetzt mal mit dem roten Weinlaub probieren.

    Warte schon auf den Herbst. Man hat mir empfohlen eingeschnittene Kastanien in Schnaps anzusetzen und damit dann die Beine einreiben.

    Na mal schau'n worauf ich besser anspreche.

    Danke Reddi für deine Antwort und deinen Tipp.
     
  4. Hallo Celine!

    ja, Venenprobleme im Sommer sind schlimm -kenn ich leider auch

    viel die Beine hochlagern, und nicht abwinkeln.

    ich mach mir so ein Fussmassageöl selber - mit einigen ätherischen Ölen - das hilft - weiters auch ein Fussspray und einen Zusatz fürs Fussbad.

    geht ganz leicht, und man erspart sich viele Dinge teuer zu kaufen.

    und wenns superheiss wird, dann nehm ich noch Kapseln rotes Weinlaub...zusätzlich, um das schon oben beschrieben von innen her noch zu unterstützen...

    alles gute
    brigitte
     
  5. lichtluder

    lichtluder Mitglied

    Registriert seit:
    2. Februar 2008
    Beiträge:
    354
    Ort:
    Wolkenkukucksheim
    [

    Oder du trägst Stützstrümpfe beim arbeiten. Lagerst die Beine abends hoch, "kneippst" in der Badewanne mit kaltem Wasser oder duschst sie kalt ab, im Liegen "radfahren" hilft auch. Schnapp dir einen netten Menschen, der die abends mit einem guten, kühlenden Öl die Waden massiert. Wie sternchen_1965 schon
    erwähnte, Kapseln mit Roßkastanie oder Weinlaub sind eine gute Idee.
    Ich wünsche dir viel Erfolg.
     
  6. Katze1

    Katze1 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. September 2005
    Beiträge:
    11.870
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Hallo,

    ich würde zu einem TCM-Therapeuten oder Homöopathen gehen. Als Ausgleichssport würde ich schwimmen gehen.
     
  7. Daracha

    Daracha Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. September 2007
    Beiträge:
    1.148
    Ort:
    in liebe
    hab nachgeschaut, ich hab ein Gel mit Roßkastanien - liegt im Kühlschrank und ist an so heißen Tagen super!
     
  8. Celine

    Celine Mitglied

    Registriert seit:
    13. Januar 2007
    Beiträge:
    265
    Ort:
    NÖ-Waldviertel
    hab' mich einige Tage rar gemacht wegen eines Thermenurlaubs (war sehr wohltuend für meine Beine).

    Habe mir dort eine Creme gekauft die eine durchblutungsfördernde und lymphflusssteigernde Wirkung hat. Sie ist für Sportverletzungen und im Venenbereich geeignet. Mit Inhaltsstoffen von Arnika-Zitronenessenz-Ringelblume-Zaubernuss u. Rosskastanie. Ich muß sagen das Zeug wirkt. Warscheinlich auch die zusätzlichen erholenden Maßnahmen. Aber ich werde am Ball bleiben, so kleine Erfolgserlebnisse geben schon wieder Auftrieb und spornen dazu an noch mehr in diese Richtung zu tun.:banane:

    @Sternchen 1965
    die Venenprobleme hab ich leider nicht nur im Sommer, da ist es nur extrem.
    Beine hochlagern und nicht abwinkeln mach ich immer wenn's möglich ist.

    würdest du mir verraten wie du dein Öl mit den Ätherischen Ölen selber machst? Ich meine damit welche Öle du verwendest?:tuscheln:

    @lichtluder
    Stützstrümpfe halt ich in der Arbeit leider nicht aus. Wir haben da eine Temp. von 27°-32°:escape: da ist jedes Stückerl Stoff das wir tragen müssen zuviel.
    Kneippen--- ja das machte ich bei meinem Thermenaufenthalt ausgiebig und das hat mir wirklich gut getan.
    Das mit dem netten Menschen funktioniert nur jede 3. Woche, hab so tolle Arbeitszeiten.
    Darum selbst ist die Frau.

    @Handwerkprofis
    einen guten TCM-Therapeuten hab' ich. Leider ist der etwas weiter weg und dadurch diesbezüglich in Vergessenheit geraten. Aber du hast mich gerade auf eine gute Idee gebracht --bei dem hab ich noch was gut--:D


    Danke für eure Anregungen
     
  9. Osisis888

    Osisis888 Mitglied

    Registriert seit:
    28. März 2008
    Beiträge:
    152
    Ort:
    Oberösterreich
    Hallo Celine,

    ich kann dir ein Minitrampolin ans Herz legen. Das ist auf der einen Seite ein Sportgerät: 10 min am Tag (leichtes Wippen genügt) entsprechen 1/2 Std. Joggen; es fördert den Lymphfluss (entstaut die Beine), strafft das Gewebe uvm. - und vor allem macht es fröhlich!!! :banane::banane:

    Achte beim Kauf auf eine weiche Federung, dann müssen sich die Muskeln mehr anstrengen und ist schonender für die Gelenke.

    Viel Spass damit!
     
  10. Osisis888

    Osisis888 Mitglied

    Registriert seit:
    28. März 2008
    Beiträge:
    152
    Ort:
    Oberösterreich
    Werbung:
    Ach ja, ganz selten kommt es vor, dass jemand schon nach ein paar Hopser Kopfweh, Schwindel oder Übelkeit überfällt. Das hängt mit der starken Entgiftungsfunktion vom Trampolin zusammen.

    Also nicht verzagen, Fenster auf, viel Wasser trinken, langsam anfangen, ev. nur eine Minute täglich und pro Tag erhöhen.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen