1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

schwer beschreibbares Problem

Dieses Thema im Forum "Gesundheit allgemein" wurde erstellt von DickLaurent, 10. Oktober 2010.

  1. DickLaurent

    DickLaurent Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2010
    Beiträge:
    6
    Werbung:
    Hallo

    Ich habe schon einige Zeit ein Problem welches nicht einfach zu erklären ist. Und zwar hab ich ein ungutes Gefühl am ganzen Körper. Um Linderung zu schaffen muß ich alles dehnen und Strecken. zB. meistens beginnts an den Fingern und wenn ich die einzelnen Finger zurückziehe - also dehne - ist es kurzfristig besser. Mit kurzfristig mein ich Sekunden. Das ganze hab ich überall. dH Zehen dehnen oder zusammenzhiehen, Arme und Beine strecken - also richtig vom Körper wegziehen,... ich muß auch oft irgendwo am Körper einfach reindrücken oder etwas machen das sogar etwas Schmerz verursacht. Vielleicht hilft der Schmerz auch um das Ganze kurz zu vergessen - ich meine damit einen Schmerz beseitigen indem man einen anderen zufügt.
    Zwei Arztbesuche konnten mir nicht weiterhelfen und ich weiß auch nicht genau wo ich noch hingehn soll bzw. wie ich es besser beschreiben soll.
    Meistens bekomm ich das am Abend aber ich habs auch oft unter Tags. Wenns mal beginnt dann is es auch nicht wirklich wgzubekommen und hindert mich oft am Abend beim einschlafen, da ich nicht ruhig liegen kann und die genannten Bewegungen immer wieder machen muss. Das einige das hilft - hört sich blöd an - aber ist Sex bzw. ejakulieren. Das lindert den Schmerz oft und ich kann danach gut einschlafen. Was soll ich machen?????? Kann mir da jemand wieterhelfen???

    Lg
    DickLaurent
     
  2. tantemin

    tantemin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Mai 2010
    Beiträge:
    3.691

    okay,gut gelacht.
    Was du machen solltest?
    Immer kurz vorm Schlafengehen.....
    viel Spass!:banane::banane::banane:
     
  3. hallo

    hallo Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. November 2007
    Beiträge:
    2.321
    Ort:
    Ö
    hi dicklaurent,

    ist dieses unbehagen mit einem (körperlichen) schmerz zu vergleichen?
    sind diese beschwerden nach dem schlafen (also morgens) so gut wie nicht vorhanden und verstärken sich auschließlich gegen abend?
    gibt es sonst nocht etwas, das diese probleme verstärkt?
    verspürst du verstärkten bewegungsdrang?
    wird dieses unbehagen besser, wenn du gewicht (schwere kissen o. ä.) auf die betroffenen körperstellen legst?
    sex bringt bei vielen beschwerden eine besserung oder linderung, der zuwendung wegen und auch, weil dadurch hormone und botenstoffe in schwung kommen.
     
  4. hallo

    hallo Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. November 2007
    Beiträge:
    2.321
    Ort:
    Ö
    noch etwas: darf ich fragen wie alt du bist?
     
  5. Dynasty

    Dynasty Guest

    Du hörst dich in der Tat sehr jung an. Könnte aber auch sein das du älter bist. Ich habe das Gefühl das du sehr leicht zu beeinflussen bist und Gedanken bei dir leichter Realität werden wie bei anderen Wesen.

    Lerne deinen Körper lieben und sei nett zu ihn dann wird er auch nett zu dir sein. Dein Körper und du ihr seid EINS. Du bist dein Körper. Wieso willst du dich dehnen usw. ?

    Frag dich das mal und dann antworte wieder.
     
  6. Sunrize82

    Sunrize82 Mitglied

    Registriert seit:
    9. Oktober 2006
    Beiträge:
    222
    Ort:
    St. Pölten
    Werbung:
    Hallo DickLaurent,

    das ist in der Tat sehr merkwürdig und wie du meintest schwer zu beschreiben.
    An deiner Stelle würde ich ein ausführliches Schmerztagebuch schreiben.
    Damit könntest du nämlich genau wissen wann der Schmerz kommt, wo, nach welcher Tätigkeit und wann es wieder aufhört. Natürlich detailliert mit Uhrzeit.

    So könntest du auch eventuell mit einem dritten Arzt darüber sprechen. Ich denke ein allgemein Mediziner wird dir da nicht helfen können, wer eventuell in Frage käme wäre der Neurologe. Weil ich denke die Schmerzen die du beschreibst gehen von den Nerven aus und es hört sich für mich an als wäre das ein neurologisches Problem.

    Das dir Sex hilft, ist nichts ungewöhnliches. Ich habe so manche Berichte gelesen und auch schon von etlichen Leuten gehört daß Sex entspannend wirkt und daß Sex manche Areale im Hirn aktiviert die, die Synapsen der Schmerzareale übertönt.
    Vielleicht könntest du ein CT machen, oder auch ein MRT, es kann gut möglich sein daß bei dir im Gehirn ein Schmerzsymptom ausgelöst wird ohne irgendeine schwere Krankheit.
    Mit neurologischer Hilfe bekommst du die Überweisung für CT oder MRT, außerdem wenn du wirklich einen guten Neuro findest, kann der dir vielleicht auch ohne irgendein Screening helfen, vielleicht war schon mal so ein Fall in seiner Praxis.

    Ansonsten kann ich mir nur dem tantemin anschließen, versuch so oft wie möglich Sex zu haben. Jedoch versuche auch deine Beschwerden abzuklären!

    Alles gute!
    lg, Sun
     
  7. hallo

    hallo Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. November 2007
    Beiträge:
    2.321
    Ort:
    Ö
    ich habe nach dem alter gefragt, weil manche symptome in einem gewissen alter leichter auftreten.
     
  8. gutemine

    gutemine Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Mai 2005
    Beiträge:
    1.732
    Ort:
    österreich
    lass mal dein kreuz untersuchen, vielleicht geht das von den bandscheiben aus. da können schmerzen bis in die finger- und zehenspitzen gehen. jeder körper ist anders - jede krankheit ist anders. bei dir ist es vielleicht nur ein unangenehmes gefühl, bei anderen taubheit, bei anderen kribbeln....

    ........ ich kenn so ein ungutes gefühl nur in den beinen, und nur dann, wenn ich schon total müde bin und eigentlich aufbleiben möchte. dann werd ich richtig "wurlat" in den unterschenkeln.

    ....... das mit dem sex ist nichts unlogisches. du schüttest endorphine aus (glücksgefühle), die können dann schon einiges bewirken - die totale entspannung,...

    alles gute von der
    gutemine
     
  9. DickLaurent

    DickLaurent Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2010
    Beiträge:
    6
    Hallo Susanne,

    Vielen Dank für deine Antwort. Tut mir leid, dass ich nicht geantwortet habe, da ich eigentlich eingestellt hatte, bei einer Antwort eine Nachricht per mail zu bekommen. Hab das auch in mehrere Foren gepostet.
    Also zu deinem Tip - der Beste den ich bisher bekommen habe. War gerade in Wikipedia um mich mit RLS etwas vertraut zu machen und es trifft mein Problem erstaunlich genau. Ich hatte zwar sowieso vor demnächst einen Neurologen aufzusuchen, jedoch werd ich nun gleich morgen einen Termin besorgen - kann ihn ja jetzt gleich gezielt darauf ansprechen. Also nochmals Vielen Dank - und ich werd dir nach dem Arztbesuch natürlich davon berichten.
    Liebe Grüße
    Thomas
    PS: Ich werde nächsten Monat 31
    Vielen Dank auch an alle anderen - werde natürlich nach neg. Ergebnis auch Eure Tips in Betracht ziehen.
     
  10. user2010

    user2010 Mitglied

    Registriert seit:
    24. August 2010
    Beiträge:
    609
    Werbung:
    Hallo,
    es könnte auch von den Muskel kommen. Ein guter Masseur / Physiotherapeut könnte die betreffenden Muskel lockern. Hinter vielen Beschwerden stecken Probleme mit den Muskel. Ich kenne einen guten aber der ist bestimmt ganz weit weg. Könnte es sein, dass Stress dahintersteckt oder Probleme die einen sehr lange Zeit belasten. Autogenes Trainin (schöne CDs zum hören und entspannen) und Schwarzkümmelöl (zum Einnehmen) könnten Linderung verschaffen. Das Schwarzkümmelöl sollte immer regelmäßig eingenommen werden und die Wirkung zeigt sich erst nach mehreren Wochen. Eine Besserung spürt man vorher schon....... Es gibt auch ein Mineral gegen psysischer und physischer Erschöpfung. Das Buch "Ölwechsel für den Körper" finde ich in diesem Zusammenhang auch sehr hilfreich. Ich finde es sehr interessant denn diese Problematik ist auch darin beschrieben.
    Es gibt auch Schüssler-Salze die bei RLS helfen. Probleme mit den Muskel können auch prima mit Schüssler-Salze gemildert teiweise sogar behoben werden.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen