1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Schwarzfahren..

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von lala21, 3. März 2012.

  1. lala21

    lala21 Mitglied

    Registriert seit:
    20. November 2011
    Beiträge:
    353
    Werbung:
    Ich hatte wieder einmal einen seltsamen Traum den ich mir selbst nicht erklären kann..

    Also ich wartete auf die Straßenbahn. Wo ich hinfahren wollte weiß ich nicht mehr aber ich hatte es eilig. Statt der normalen Straßenbahn kam eine gelbe die eigentlich nur für reiche Leute gedacht war welche ein Problem damit hatten sich unters "einfache Volk" zu mischen. Ich war zwar ein ganz normaler Mensch aus der Mittelschicht und fuhr auch immer mit der normalen Straßenbahn aber diesmal stieg ix
    ch in diese weil ich es eben eilig hatte und nicht auf die nächste normale mehr warten wollte. Die Straßenbahn hatte zusätzlich zu ihrer Zahl einen Buchstaben davor. Ich bin mir nicht sicher aber ich meine mich zu erinnern es war G46.
    Bei der Fahrt merkte ich dann das die Straßenbahn garnicht dorthin fuhr wo ich hin wollte. Ich war also am falschen Weg.
    Plötzlich merkte ich das bei einer Station ziemlich viele schnell rausstürmten. Alles war ganz hektisxh. Dann merkte ich das da die Fahrscheinkontrolleurin war und alle von ihr flohen. Dann wollte auch ich schnell verschwinden weil ich auch Schwarzfahrerin war. Dann merkte ich aber das ich angeschnallt war. Ich versuchte mich schnell zu befreien aber der Gürtel ging nicht gleich auf. Als ich es doch geschafft hatte wollte ich zur Tür rausstürmen aber die Kontrolleurin packte mich von hinten und zog mich wieder hinein. Ein anderes Mädchen packte sie auch genauso. Draußen sah man das sich alle ganz schnell die Jacken anzogen und wegliefen. Das andere Mädchen und ich mussten uns setzen und die Kontrolleurin stand ganz autoritär vor uns. Eine Freundin des anderen Mädchens stand mit einer Jacke vor der Tür bereit und das Mäschen stürmte raus und zog ebenfalls ihre bereitgehaltene Jacke an. Das andere Mädchen entkam also doch. Anscheinend war wenn man die Jacke draußen anhatte aus dem Schneider.
    Nun sah es die Konrolleurin nur auf mich ab. Ich fand es unfair das es von so vielen ausgerechnet mich getroffen hatte. Zuerst unterhielt sich die Kontrolleurin mit mir ganz freundlich. Sie fragte mich lauter persönliche Sachen und wird verstanden uns gut. Während des Gesprächs tauchten plötzlich 2 Freunde von mir auf und schauten was los war. Im echten Leben kenne ich diese Personen übrigens nicht. Ich wusste nicht wie sie auf einmal auch in der Straßenbahn auftauchten. Wir unterhielten uns weiter und plötzlich wurde die Frau wieder ernst. Ich dachte weil sie so nett zu mir war wird sie wohl vobn der Strafe absehn aber dem war nicht so. Sie fing an die Strafe zu schreiben. Es stand oben ganz groß 270$. Meine Freunde und ich regten uns alle auf wie es sein kann das die Strafe so hoch ist und die Frau meinte das sind doch Dollar und un Euro muss ich mir das selbst ausrechnen. Dann schrieb sie aber doch die Eurosumme hin. Es waren 150€. Es schien mir als wollten mir meine Freunde helfen aber die wussten auch nicht wie. So endet der Traum.. Achja was mir noch auffiel es war ein wunderschöner sonniger Tag aber als es um das Jacken anziehen ging sah es nicht mehr ganz so schön aus. Danach aber wieder schon.. Und die Jacken waren schwarz.

    Wem fällt etwas dazu ein? :)
     

Diese Seite empfehlen