1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

schwarzes Zimmer

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Arcturianerin, 16. Juni 2009.

  1. Arcturianerin

    Arcturianerin Mitglied

    Registriert seit:
    28. Mai 2009
    Beiträge:
    179
    Werbung:
    Hi!

    Im Traum befinde ich mich in einem wunderschönen großen Haus, mit einem herrlichen Garten davor, super Ausblick. Ich erfreue mich so an diesem Haus als ich plötzlich in einem Zimmer bin, welches stockdunkel ist. Kein einziger Lichtstrahl ist in diesem Zimmer. Ich glaube sogar das es das Schlafzimmer war, ich erinnere mich schemenhaft an eine Spiegelkommode und ein Doppelbett. Ich stehe also in diesem Zimmer und bemerke nun das es hier stockdunkel ist, rufe meinen Mann und sage " Sieh mal Schatz, hier ist es ja total dunkel, wie kommt das?". Mein Mann geht auf die Suche und entdeckt eine tiefschwarze Gewitterwolke an der rechten Seite des Hauses, welche so am Himmel hängt, das sie dieses eine Zimmer total verdunkelt. Ich habe Angst vor diesem Gewitter, weil ich so dunkle Wolken noch nie gesehen habe. In meiner Vorstellung geht alles kaputt, wenn das Gewitter losgeht. Doch das tut es nicht. Es zieht einfach ab, löst sich auf.


    Ich tippe mal selbst auf eine Art von Depression, in diesem Zimmer. Was meint ihr?

    Arcturianerin
     
  2. stubbs

    stubbs Mitglied

    Registriert seit:
    26. November 2007
    Beiträge:
    79
    Ort:
    Planet Erde, irgendwo da
    Hi Arcturianerin!
    Deinen Traum würde ich wie folgt deuten:

    Im Traum befinde ich mich in einem wunderschönen großen Haus, mit einem herrlichen Garten davor, super Ausblick. Ich erfreue mich so an diesem Haus als ich plötzlich in einem Zimmer bin, welches stockdunkel ist. Kein einziger Lichtstrahl ist in diesem Zimmer. Ich glaube sogar das es das Schlafzimmer war, ich erinnere mich schemenhaft an eine Spiegelkommode und ein Doppelbett.####
    Das Haus steht wahrscheinlich für deine momentane Befindlichkeit, für Dein ICH- Das Haus ob ein vertrautes oder nicht versinnbildlicht meist die eigene, höchstpersönliche 'Wohnung' , bzw. dein Ego, deine Persönlichkeit. Fast immer verweist ein Haus im Traum auf die Seele, auf die Art und Weise, wie man sein Leben 'baut'. Die verschiedenen Räume und Bereiche innerhalb eines Hauses stehen dabei für die Persönlichkeitsanteile und für die Erfahrungen. Es gibt Aufschluß über deine innere und äußere Verfassung. Vllt bist du dabei neue Seiten an Dir zu entdecken, oder zu entwickeln??? Das große Haus könnte auch symbolisieren, dass du derzeit nur eine Seite deiner Persönlichkeit wirklich lebst.
    Die Dunkelheit könnte symbolisieren, dass Du dich derzeit in einer sehr unklaren Situation befindest, es fällt dir sehr schwer momentan einen bewussten und klaren Umgang mit dir selbst zu finden? Dass Schlafzimmer spiegelt u.a. die eigene Haltung zum Thema Sexualität wieder, könnte aber auch auf ein mangelndes Interesse an bestimmten Dingen, um die man sich mehr kümmern sollte, bedeuten.
    Aber, ganz wichitg finde ich, dass das Schlafzimmer einen Ort der Sicherheit repräsentiert, einen Ort an dem man sich entspannen kann- er spiegelt deinen intimsten Innenraum wieder- da dieser Raum in deinem Traum dunkel ist, vermute ich stark, das Du zur Zeit sehr unbewusst lebst? Dir momentan sehr unklar ist, wie du dein Leben weiter führen sollst???
    Das Doppelbett zeigt ein großes Bedürfnis nach Ruhe und Entspannung an, zeigt zudem auch, das Du den Wunsch verspürst dich zeitweise ganz zurück ziehen zu können? Die Spiegelkommode verweist zudem daraufhin, das du schon den Wunsch nach Klarheit hast, bereit bist zu "sehen" und deine Persönlichkeit frei entfalten möchtest, hast aber vllt das Gefühl das deine Persönlichkeit unterdrückt wird???####


    Ich stehe also in diesem Zimmer und bemerke nun das es hier stockdunkel ist, rufe meinen Mann und sage " Sieh mal Schatz, hier ist es ja total dunkel, wie kommt das?". Mein Mann geht auf die Suche und entdeckt eine tiefschwarze Gewitterwolke an der rechten Seite des Hauses, welche so am Himmel hängt, das sie dieses eine Zimmer total verdunkelt. Ich habe Angst vor diesem Gewitter, weil ich so dunkle Wolken noch nie gesehen habe. In meiner Vorstellung geht alles kaputt, wenn das Gewitter losgeht. Doch das tut es nicht. Es zieht einfach ab, löst sich auf.###

    ####Der Mann im Traum könnte sich auf deinen realen Mann bez., oder aber auf deine Ratio, deinen Verstand deuten-- dir ist bewusst geworden, dass du dich in einer sehr unklaren Lage befindest und suchst verstandesmässig nach Lösung dieser Situation? Was ist es, was Deinen emotionalen Gefühlszustand zur Zeit so unklar und schwer macht? die rechte Seite des Hauses, steht für Handeln, Aktivität - und das handeln wird durch innere Spannungen, der Ansgt vor unerwarteten Veränderungen, welche man bewusst noch nicht einschätzen, überschauen kann, begrenzt??? Vllt ist es die Ansgt vor der Zerstörung von Strukturen, die dur dir selbst zum Schutz in dein Leben eingebaut hast??? Die Ansgt vor einem Selbst- wenn plötzlich auch andere Seiten der Persönlichkeit, die man zuvor gut verborgen hat, zum Vorschein kommen? Du kannst nicht abschätzen durch was du seelisch hindurch musst, erwartest vllt Rückschläge???, ( dunkel Wolken als Bilder für depressive Gedanken oder pessimistische Einstellungen?)
    Ich denke mal, es ist einfach die Angst vor plötzlichen Veränderungen, die innere Spannungen hervorruft, die alles dunkel und sehr unklar macht, es fällt zuweilen auch das gefühlsmässige Begreifen schwer???- dein verstand aber sagt dir, schau- es sind nur deine eigenen, inneren Bilder die dich vom Handeln abhalten, es ist eigentlich alles ok, du musst dir keine Sorgen machen, alles wird sich wd in Luft auflösen..., sei einfach nur du selbst, dann kommt die Klarheit von ganz allein zurück.'''''''''

    Ich hoffe sehr, dass ich dihc durch meine Anregungen nicht noch mehr verwirrt habe? Liebe Grüße von Lilly ;)
     
  3. Arcturianerin

    Arcturianerin Mitglied

    Registriert seit:
    28. Mai 2009
    Beiträge:
    179
    Werbung:
    Liebe Lilly!
    Danke für deine Deutung.
    Nur eine Nacht nach diesem Traum kam der nächste.....wieder dieses Haus, diesmal ich etwa 10 Jahre älter und wieder das Schlafzimmer und (m)ein Mann und dann Gewalt, gegen mich. Viel Blut...sowas wie Entsetzen, Hilflosigkeit...

    Seitdem habe ich am Abend wieder Angst vor Einbrechern (Angst aus der Kindheit).

    Arcturianerin :confused:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen