1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Schwarze,weiße Magie ect.

Dieses Thema im Forum "Magie" wurde erstellt von Chocs, 7. Oktober 2008.

  1. Chocs

    Chocs Mitglied

    Registriert seit:
    24. Mai 2008
    Beiträge:
    86
    Werbung:
    was ich nicht verstehe das es so viel zu diesem thema gibt und keiner wirklich mal ne richitge antwort darauf hat,ständig sagt einer das dann kommt ein anderer behuapetet wieder das gegeteil.


    ich meine wenn es sowas gibt dann sollte es doch eine art richtlinie geben wo man dan weiß was von die ganzen ritualen und beschwörungen ect.die wahrheit ist,es kann doch nicht sein das jeder irgendein s... dazu schreibt und behauptet das es so richitg funktioniert.

    weil ich interessiere mich für das und ich möchte nicht irgnedwas lesen was eh total hirnrissig wäre,einfach mal das was stimmt um sich selbst vom ganzen ein bild zu schaffen und zu verstehen was das überhaupt ist.

    ich hoffe ein paar leute die wirklich von ahnung haben, können mir hier weiter helfen:danke:
     
  2. QIA S.O.L

    QIA S.O.L Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. Februar 2005
    Beiträge:
    5.406
    Ort:
    Wien
    Das es keine Antwort auf diese Frage gibt, stimmt nicht. Dann liest Du entweder die falschen Threads oder die falschen Postings und/oder denkst dann nicht über die Antworten nach.

    Aktive Magier sagen: Es gibt keine "schwarze" oder "weiße" Magie. Es gibt aber "destruktive" oder "konstruktive" Absichten.

    Viele glauben "schwarze Magie" hätte etwas mit Dämonenbeschwörung zu tun. Das ist falsch.

    Der frühere glaube an Dämonen war A) eine "Schöpfung" von Menschen, die ihrer "Angst" und ihrem Wunsch nach Macht "Gesichter geben" wollten.

    Sozusagen ein Weg die eigene "Schuldigkeit" für destruktives Verhalten auf Fremde Kräfte abzuschieben.

    Die wahre ursprüngliche magische Lehre lehrt aber die Veranwortlichkeit des Einzelnen und die Einheit aller Dinge und Wesen.

    Die "dunklen" Mächte werden somit zu spiegeln der eigenen Irrtümer und Glaubensinhalte.

    Das ändert aber nichts daran, dass es "andere Wesen" oder "Geistwesen" gibt....nur hat das alles nichts mit "Gut und Böse" zu tun.

    Insgesamt gelten für alle Existenzen mit Willen die gleichen Regeln.

    Dazu gehört auch das Karma. (Gesetz der Anziehung und Resonanz)

    Und weil dieses Gesetz so unumstösslich und auch für die Existenz der Existenz so nötig ist, ist die Idee eines Satan oder des Bösen eigentlich eine völlig Blödsinnige Idee.

    DENN und das bedenken VIEL nicht: Dann hätte der allmächtige Gott die absolute GEGENKRAFT zu sich selbst erschaffen, die in der Lage wäre den Schöpfer selbst und das gesamte Sein zu vernichten.

    Das hieße ja, dass wir von Gott glauben, dass er BLÖDE ist.

    Was natürlich nur Menschen so denken können...:lachen:

    Abgesehen davon muss man sich einmal überlegen dass WENN das dunkle und der Satan oder das BÖSE die ABSOLUTE DESTRUKTION ist....

    dann ist diese Kraft doch letztlich ihre VOLLSTÄNDIGE SELBSTVERNICHTUNG.

    Das hieße...sie würde nicht einmal für eine NANO-Sekunde existieren können...alleine wegen ihrer Natur.

    Siehst Du die "Dummheit" ?

    Liebe Grüße
    Qia:)
     
  3. PsiSnake

    PsiSnake Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2007
    Beiträge:
    16.223
    Ort:
    Saarland
    Zitat:ich hoffe ein paar leute die wirklich von ahnung haben, können mir hier weiter helfen

    Weißt du schon, wie du für dich entscheiden willst, wer hier wirklich
    die "Macht";) hat?
     
  4. Chocs

    Chocs Mitglied

    Registriert seit:
    24. Mai 2008
    Beiträge:
    86
    danke mal für die ratschläge:danke::)

    es ist etwas schwierig das ganze jetzt zu verstehen:confused::tomate:
     
  5. QIA S.O.L

    QIA S.O.L Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. Februar 2005
    Beiträge:
    5.406
    Ort:
    Wien
    Lies es Dir noch mal langsam durch und stell dann die ungeklärten Fragen oder frag mich welche Begriffe ich WIE genau verstehe.

    Ich weiß, dass das Posting voraussetzungsvoll ist. Aber noch einfacher wäre dann ZU einfach.

    Liebe Grüße
    Qia:)
     
  6. Chocs

    Chocs Mitglied

    Registriert seit:
    24. Mai 2008
    Beiträge:
    86
    Werbung:
    du auf keinen fall:biss: nein spaß,ich entscheide nach meinem bauchgefühl und meinem kopf;) wo ich denke das es real sein kann;)
     
  7. Pathos

    Pathos Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. Dezember 2007
    Beiträge:
    3.668
    Noch etwas zu Dämon:
    Wurde ursprünglich als Verteiler bzw Zuteiler des Schicksals verstanden.

    Sind wir alle Dämonen? Möglicherweise:D
     
  8. milinkaja86

    milinkaja86 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. März 2006
    Beiträge:
    1.926
    Ort:
    Niedersachsen
    weiße magie wird praktieziert wenn der mond zunimmt, sie ist beim vollmond sehr intensiev, und schwarze magie wird dann praktiziert wenn der abnimmt,
     
  9. Pathos

    Pathos Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. Dezember 2007
    Beiträge:
    3.668
    :lachen:
     
  10. QIA S.O.L

    QIA S.O.L Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. Februar 2005
    Beiträge:
    5.406
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Japp..

    "Daimon" meint das persönliche Los, den inneren Zufall, jenen Zustand, den es lebenslang zu meistern gilt."

    Dazu ist auch der WIKI-Eintrag sehr brauchbar, was den Ursprung des Begriffes betrifft.

    http://de.wikipedia.org/wiki/Dämon

    Liebe Grüße
    Qia:zauberer1
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen