1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Schwarze und andersfärbige Magie

Dieses Thema im Forum "Magie" wurde erstellt von Astaroth, 20. März 2005.

  1. Astaroth

    Astaroth Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. Januar 2005
    Beiträge:
    8
    Werbung:
    :schaukel: Habe in den diversen Foren schon so viel Unsinn über die sogenannte "Schwarze Magie" gelesen, daß mich mal Euere Stellungnahmen über dieses weitläufige Thema interessieren.
    Da wirkliche Magie Arbeit mit Kraftströmen und den daraus resultierenden Wechselwirkungen vom Astralbereich auf die Materielle Ebene darstellt, kann diese Energie nur als völlig neutral angesehen werden. Energie hat nun mal keine Farbe oder hat der Strom aus der Steckdose eine gelbe Färbung?
     
  2. Lunah

    Lunah Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Januar 2005
    Beiträge:
    879
    Ort:
    willst du mich besuchen kommen? ;)
    Nun,

    dann mache ich mal den Anfang. "Schwarze Magie - Weiße Magie", das sind für mich ethische Bezeichnungen. Jemand, der eine "dunkle Gesinnung" hat, wird dementsprechend auch dunklere Magie betreiben, als jemand anders.

    Dieses Schema kann man auf den gesamten Alltag ausweichen, mich wundert es immer wieder, dass speziell in der Magie danach gefragt wird.

    Soviel zum Thema Schwarz und Weiß ...

    Grüße Lunah
     
  3. Ironwhistle

    Ironwhistle Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. November 2004
    Beiträge:
    3.703
    Ort:
    Köln Höhenhaus
    Kommt auch drauf an auf wen die Magie angewandt wird. Der "Täter" wird selten schwarze Magie anwenden, was das "Opfer" dazu sagt steht auf einem anderen Blatt...

    Täter und Opfer in Anführungszeichen. In der Magie generell wird ziemlich stark mit dem Unterbewusstsein gearbeitet, auch mit den eigenen, durchaus auch im inneren verborgenen, Kräften. Es ist nicht alles Extern.

    Wer da nur den Teufel ruft, der wird ihn auf früher oder später finden - aber anders als er denkt. Wie sagte schon Nietzsche so schön?
    Wenn du lange genug in einen Abgrund schaust, dann schaut der Abgrund auch in dich... ;)

    Ansonsten, wenn man mit Energie arbeitet - die ist tatsächlich werteneutral...
     
  4. Maitri

    Maitri Mitglied

    Registriert seit:
    1. Oktober 2004
    Beiträge:
    266
    Das Kybalion
     
  5. Leprachaunees

    Leprachaunees Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. März 2005
    Beiträge:
    1.417
    Hallo,
    meiner meinung nach ist die Magie in ihrer reinen form regenbogenfarben, wie das Licht,allerdings wir sie durch Benutzung eingetrübt oder entfärbt.
    Je nach dem benutzer und seinen Zielen, auch die unbewussten.
    Demzufolge glaube ich weder an schwarze noch an weisse magie, sondern an eher etwas regenbogenfarbiges....

    Mit freundlichen Grüssen aus den Spitzhornbergen
    Leprachaunees
     
  6. halbblut

    halbblut Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29. März 2005
    Beiträge:
    13
    Ort:
    Thüringen
    Werbung:
    Hi!

    Bin erst seit heute dabei aber ich denke Magie äußert sich in ihrer Wirkung!
    Wer anderen mutwillig oder leichtsinnig durch seine Magie schadet betreibt Schwarze Magie.
    Heilung und wohltuende Magie würde ich dann der Weißen zuordnen.

    Aber um mal auf Schwarz und Weiß zurückzukommen...ich finde Schwarz schöner als Weiß und bin trotzdem ein heiterer Mensch der sehr viel und sehr gerne Lacht und auch sonst wohlwollend durchs Leben geht.
    Wenn ichs recht bedenke sollte man die Farben wirklich weglassen und eher ein treffendes Adjektiv davorsetzen!

    *böse Magie
    *gute Magie
    *etc. pp

    Ok und nun werfen wir gleich die nächste Frage auf - wer entscheidet über Gut und Böse? :D

    Nun ja...ich finde es mit den Farben im Nachhinein eher unsinnig...

    tschüss :schaukel:
     
  7. Chaozmagier

    Chaozmagier Mitglied

    Registriert seit:
    5. November 2004
    Beiträge:
    149
    Ort:
    Lilienthal
    :koenig:

    was ich mich frage is..was is gut und was is böse.... wenn ich jmd. vom ertrinken rette ist es gut aber wenn dieser jemand ein mörder ist und meine familie umbringt ist es wiederrum böse... vllt. is die frage auch eher

    wann is gut und wann is böse...

    :schaukel:
     
  8. Lunah

    Lunah Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Januar 2005
    Beiträge:
    879
    Ort:
    willst du mich besuchen kommen? ;)
    Werbung:
    Schwarze Magie ist toll. Allein schon, weil so ein Wirbel darum gemacht wird. *gg* :baden:

    Weiße Magie ist auch toll. Darum wird weniger Wirbel gemacht. Sie ist gut.

    Und was bringt und das Ganze???

    *lacht* Schaut euch doch mal das Bild an, anstatt über Rahmen zu streiten!
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen