1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Schwarze Magie

Dieses Thema im Forum "Magie" wurde erstellt von Mingella, 24. April 2007.

  1. Mingella

    Mingella Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. April 2007
    Beiträge:
    5
    Werbung:
    Hallo Freunde!:)

    Ich sehe ein, dass ich in der Vergangenheit einige Fehler gemacht habe, die ich wieder bereinigen möchte.
    Ich hatte Streit mit einer Freundin und sie hat übers Handy per SMS mit mir Psychoterror gemacht und mir die übelsten Beleidigungen an den Kopf geworfen, mich erniedrigt. Dafür wollte ich mich rächen und habe sie !mehrmals! verflucht. Ich habe Sachen von ihr mit Hass vernichtet, die sie mir damals mit Liebe geschenkt hatte.
    Da habe ich einem Plüschpandabär den Kopf abgeschnitten und mir genauestens vorgestellt, wie Melissa dabei stirbt, habe ihre Trockenblumen verbrannt, eine schöne blaue Flasche von ihr am Boden zertrümmert und Melissa richtig manipuliert, die Dämonen auf sie geschickt.
    Jetzt habe ich mich vom Satanismus und von der Satanischen Bibel getrennt, gehe den spirituellen Weg mit Geistwesen, Gott als alles, was ist und Engeln. Trotzdem gehe ich immer noch ganz in schwarz. Ich bin kein Satanist mehr, sondern ein Gothic. Grufti kann man auch sagen. Ich habe mich trotzdem noch nicht ganz vom Dunklen gelöst. Höre mir gerne solche Bands an wie Lacrimosa, Subway to Sally und Rammstein.
    Letztens aber habe ich im Internet ein Musikvideo angeschaut über Borderliner. Und Melissa, die ich verflucht habe, ist so ein Borderliner. Sie hat diese Krankheit, ist oft hin- und hergerissen zwischen den Extremen der Gefühle, hat Persönlichkeitsstörung und schneidet sich an den Armen und Beinen.
    Als ich das Video über die Krankheit Borderline sah, habe ich an Melissa gedacht und sehr geweint. Jetzt kam die Reue. Was habe ich bloß mit ihr angestellt? Sie hat sowieso schon viel durch. Und sie war mal meine Freundin ......
    Ich habe angefangen, für sie zu beten. Jetzt dachte ich anders. Und ich habe sie auch nicht mehr gehasst. Jetzt meine Frage an euch: Kann man mit Gebeten einen Fluch wieder unschädlich machen? Ein Freund von mir hat gesagt, man kann keine Flüche zurücknehmen. Dämonen lassen sich nicht beeinflussen und vertreiben. Ich hatte eine Eingebung, die beinhaltete, dass Melissa eine schlimme körperliche Krankheit bekommen wird.
    Ich habe nochmals für sie gebetet und am nächten Tag kam eine SMS von Melissa. Sie wollte sich mit mir vertragen und hat sich bei mir entschuldigt. Das Gebet hat volle Wirkung gezeigt! Von daher kann ich den Engeln dankbar sein. Ich werde nie wieder jemanden verfluchen. Denn das kann auch ganz leicht auf mich zurückkommen.

    Das soll es erstmal gewesen sein. Ich hoffe, mir antwortet jemand und kann mir weiterhelfen.

    Eure Katja.
     
  2. rofl38

    rofl38 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    19. April 2007
    Beiträge:
    14
    Ort:
    In meinem Herzen wo ich mir selbst Gott und der We
    Hallo Katja

    Ich finde du hast das sehr toll gemacht. Aus meiner Erfahrung ist der innere Impuls, der vom Herzen kommt immer der richtige. Ich selbst bin damit immer am besten gefahren, wenn ich auf den inneren Impuls gehört habe und meiner Intuition gefolgt bin.
    Das mit der Magie ist halt so eine Sache. Die meisten haben kaum eine Vorstellung davon. Im Grunde ist alles Magie. Jeder kleinste Gedanke jedes Gefühl jede Handlung an sich ist schon magisch. Also ist meiner Ansicht nach jeder Mensch ein Magier. Großteils völlig unbewusst, manchmal schon ein wenig Bewusster je nach Reife des Menschen.
    Aber das würde zu weit führen. Jedenfallst wünsche ich dir auf deinem Weg wirklich alles Gute
    "Man sieht nur mit dem Herzen gut,das wesentliche ist für das Auge unsichtbar." (eines meiner Lieblingszitate aus dem Kleinen Prinzen)

    Lg
    Rofl 38
     
  3. Mingella

    Mingella Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. April 2007
    Beiträge:
    5
    Liebe rofl,

    das, was ich gemacht habe mit der Verfluchung tut mir jetzt aufrichtig Leid. Ich habe Melissas Entschuldigung angenommen und habe ihr vergeben. Als ich noch so satanisch drauf war, hätte ich das bestimmt nicht gekonnt. Als ich dieses Musikvideo gesehen habe, ist mir ein Licht aufgegangen. Und auch wenn ich ein Grufti bin, trage ich noch genug Licht in mir.
    Ich habe mir vor kurzem ein Buch über Weiße Magie gekauft und möchte das erlernen. Ich habe auch schon Reiki (Handauflegen und Beten zu Engeln) bei anderen Personen gemacht. Und die haben immer eine Besserung ihres Zustandes gemerkt.
    Eine Frau hatte starke Kopfschmerzen und Suizidgedanken und die waren beide weg, nachdem ich bei ihr die Hand aufgelegt habe. Meine Freundin hatte einen Weinkrampf und als ich bei ihr die Hand aufgelegt habe, ist sie ruhig geworden und hat nicht mehr geweint. Sie hat ein starkes, angenehmes Kribbeln, von meiner Hand ausgehend, gespürt. Das hat sie mir gesagt. Auf jeden Fall ist nicht zu vergessen, wenn man bei jemandem die Hand auflegt, um ihn zu heilen, dann muss man im Anshluss immer für sich selbst beten. Denn dann hat man die schlechten Energein des anderen auch aufgenommen und muss sich davon wieder lösen und von Engeln und Gott wieder positive Energien erbitten.
    Also ich lasse jetzt prinzipiell meine Finger von der Schwarzen Magie, denn man kann damit so viel Unheil anrichten und man bestraft letztendlich sich selbst. Und Magie ist auch Verantwortung. Man könnte dadurch sogar ein Leben auf dem Gewissen haben.

    Gut, das solls erstmal gewesen sein, liebe Rofl, habe heute noch Zeit, ins Internet zu gehen. Die nächsten Tage kann ich erstmal nicht ran, weil ich selbst kein Internet habe.

    Tschüs, eure Katja:escape:
     
  4. rofl38

    rofl38 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    19. April 2007
    Beiträge:
    14
    Ort:
    In meinem Herzen wo ich mir selbst Gott und der We
    hallo Katja

    Ich spüre dass du einen sehr Positiven Weg gehst. Doch bedenke dass es weder eine weiße noch eine schwarze Magie gibt. Im Grunde sind es die gleichen Kräfte. Wie etwa ein Messer in der Hand des richtigen gute Dienste leisten kann um damit zum Beispiel Brot zu schneiden, kann es in den falschen Händen zur gefährlichen Waffe werden. Ich freue mich sehr für dich, dass du den lichtvollen Weg eingeschlagen hast und ich spüre dass du ein hohes Potential hast. Wenn du gute Literatur brauchst über Magie kann ich dir schon behilflich sein. (Leider ist sehr viel Schund auf dem Markt der mehr Missverständnisse hervorruft als es einen nützt das magische Wissen auch nur einigermassen im Zusammenhang zu begreifen.) Den Weg Praxis muss ein jeder selber gehen. In diesem Sinne wünsche ich dir auf deiner wunderbaren Reise alles erdenklich gute. Wenn du Hilfe brauchst und ich dir mit meinem bescheidenen Wissen dienen kann kannst du jederzeit bei mir anklopfen.

    lg
    Rofl 38
     
  5. WyrmCaya

    WyrmCaya Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    12.942
    Ort:
    Caya und Wyrm wohnen in Wien
    Ich werde es tun, aber das mit dem Helfen liegt bei dir selbst...nicht bei den anderen.


    Wie kann man einen Menschen per SMS erniedrigen?

    Hast du Probleme mit Minderwertigkeit?

    Daran solltest du arbeiten.


    Du scheinst nicht belastbar zu sein emotional, abgesehen davon hast du DEINE Sachen zerstört. ES sind DEINE Fetische.

    Rat mal, auf wen du was geschickt hast? Wer da sterben könnte? ;)


    Das sind keine Taten eines Satatinsten...das ist Psycho einer pubertierenden MöchtegernSatanistin, die sich grundlegend vor dem eigenen Schatten fürchtet.

    Die Musik ist Modegruftimusik. ;)


    So wie du reagiert hast, würde ich dir selbst eine Therapie empfehlen...das ist schon eine sehr überzogene Reaktion gewesen...meinst du nicht auch?


    MIT DIR...vergiss nicht, du hast einen Teil deines Hasses in deine eigenen Fetische transportiert, abgesehen vom Energetischen, was Dank deiner geringen seelischen Belastbarkeit DU keinesfalls ertragen kannst...

    Das bezweifle ich sehr...ich denke, du hast von Liebe keinen blassen Schimmer. Änders halt.

    Forsche nach Liebe. :zauberer1

    Du bist selbst mehr gefährdet.

    Wird es auch.

    Das was du tun kannst, ist herausfinden, was deine Störung ist...was mir dir los ist. Versuch dich in Selbsterkenntnis.
    Lass die Finger von Magie und Ähnlichem...GANZ.

    Such dir konkrete Freunde und lass die Finger von jenen, die dir offensichtlich weh tun. Lerne zu unterscheiden. Auch bei dir selbst.

    Du bist nicht die Erste, die Unfug gemacht hat....
    es überlebt, daraus gelernt hat und schliesslich erwachsen wurde. ;)


    Viel Glück dabei. :)


    Caya
     
  6. Draco

    Draco Mitglied

    Registriert seit:
    30. November 2006
    Beiträge:
    454
    Ort:
    Sonthofen
    Werbung:
    Gut gesprochen Caya :weihna1


    Ja ich kann dir nur zustimmen... es mag ja alles schön und gut sein dass man Buße tut doch sollte man auch auch wissen warum


    Selbsterkenntis ist der erste Schritt zur Besserung sagt man doch so schön


    Und hackt doch nicht immer auf den Satanisten rum die haben doch garnichts getan ;) (und damit meine ich nicht die Pseudo-Spinner)


    In dem Sinne Viel Glück und gute Besserung :)


    Lg Draco
     
  7. rofl38

    rofl38 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    19. April 2007
    Beiträge:
    14
    Ort:
    In meinem Herzen wo ich mir selbst Gott und der We
    @Wyrm Caya

    Um es mit den Worten des Meisters Sananda (seines Zeichens Jesus ) zu belassen:

    Wer von euch ohne Sünde, der werfe den ersten Stein

    Tja ich denke damit ist wohl alles gesagt oder?
     
  8. WyrmCaya

    WyrmCaya Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    12.942
    Ort:
    Caya und Wyrm wohnen in Wien
    Kein Thema:)

    Ich weiss, dass Erkenntnis befreiend wirkt...auch wenn sie ganz schön rauh daherkommt.

    Aber sie schafft das schon. ;)


    Und was die Satanisten betrifft:

    In deren Philosofie gibt es imo eine Begrenztheit, die sich selbst in den Schwanz beisst. Es ist also ihre Sache...ihre Möglichkeit, daraus zu wachsen....oder auch nicht. ;)


    Caya
     
  9. WyrmCaya

    WyrmCaya Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    12.942
    Ort:
    Caya und Wyrm wohnen in Wien
    Nicht ganz:


    Wer keine Hilfe annehmen will, der sollte nicht darum bitten.


    Jetzt! wäre alles gesagt. ;)


    Licht! :foto:


    Caya
     
  10. Frater 543

    Frater 543 Guest

    Werbung:

    Das hat aber nicht nur mit der Philosophie zu tun...ach, ich will mich nicht schon wieder über "Satanisten" aufregen. :D
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen