1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

schwarze magie weiss angewendet?

Dieses Thema im Forum "Magie" wurde erstellt von rini20, 16. März 2006.

  1. rini20

    rini20 Mitglied

    Registriert seit:
    20. Februar 2006
    Beiträge:
    82
    Ort:
    wels
    Werbung:
    hallo
    einige kennen mich eh schon!
    könnt ihr mir bitte sagen wie ihr die sache seht?

    folgender fall
    ich 22 habe mich kürzlich von meinem mann getrennt und die scheidung eingereicht!
    mein ex hat mich am laufenden band betrogen und belogen! ich habe 50 kg zugenommen vor lauter frust! hatte sogar neben der karenz seit mein sohn 6 monate alt ist einen job angenommen um nachts im internet geld für uns zu verdienen!
    zeitgleich meine mutter von ihren mann! er hatte 2 jahre lang mit der besten freundin meiner mutter auch eine "hexe" eine affaire

    da wir beide nur in frieden und ruhe abschliessen wollten haben wir fasst alles zurückgelassen und sind gegangen!

    jedenfalls wollten unsere männer nicht das wir gehen sondern so weiterleben!
    sie sind quasi böse auf uns weil sie neu anfangen mussten!

    jedenfalls eminte der hexen zirkel den wir zurückgelassen haben das sie uns schon büssen lassen würden!
    sie haben es mit viel schwarzer magie probiert! am ende waren sie selber die verletzten!
    beispiele kaputte autos! kreditschulden! einer operation wegen einer gerissenen sehne! doch wir blieben unversehrt und es ging mit uns bergauf!

    seit ca 2 wochen verstehen meine mutter und ich die welt nichtmehr!
    die vergangene zeit kommt mir auf einmal schön vor! doch das war sie nicht! ich denke er hat mich doch geliebt! doch das tat er nicht! genauso das er doch ein guter vater war! doch das war er nicht und ist er immernoch nicht!

    bei meiner mutter passierte fasst das gleiche, sogar in der selben nacht! derweil ist sie mit ihrer grossen liebe seit neuestem verheiratet ! den kannte sie schon seit ich 8 mon alt war! sie haben sich wider gefunden!
    sie ist total glücklich!
    ich bin es mit meinem leben auch! ich hab meinen sohn meine wohnung muss mir keine gedanken um mein geld machen da ich es ja selber verdienen und niemand auf meine kosten auf sein handy runterlädt! oder gross einkäufe macht!

    man könnte fasst meinen das sie (der hexenzirkel) es gelernt haben und jetzt auf die positive weise versuchen!

    zb mit " sie soll sich nur an die guten zeiten erinnern"
    oder "sie soll sich an das erinnern was sie sich aufgebaut haben"
    " an die ziele denken die sie hatten" "sie sollte sich vorstellen wie schön es sein könnte wenn sie geblieben wäre!

    was denkt ihr? gehen tut das sicher!
    aber wie soll ich damit umgehen?
    danke
    lg rini
     
  2. Waldgnom

    Waldgnom Mitglied

    Registriert seit:
    8. Januar 2006
    Beiträge:
    49
    Ort:
    bei mir...
    Es ist immer so besonders wenn man eine beziehung hinter sich hat, dass die erinnerungen nur sehr schwer "löschbar" sind.

    Mir fällt zu deinem - ex - "Hexenzirkel" nur folgender Spruch ein:

    Bellende Hunde die beissen nicht.

    Stell dir besser die Frage: Warum hast du die Beziehung soweit kommen lassen ?

    - Hasst du ihn geliebt ?
    - Wieso hast du ein Kind mit ihm ?
    - Wieso hat er dich betrogen ?
    - Wieso hat dich belogen ?
    - Wieso hast du ihn Geheiratet ?
    - Wieso hast du dich selber bestraft anstatt ihn zu bestrafen ?
    - Wieso hat er soviel Geld ausgegeben ?


    Meiner Ansicht nach stimmten von Anfang an die Konstanten eurer Beziehung in keinster Weise.
    Du hast einen Fehler gemacht, gleich am Anfang. Der wäre - Lass dich von niemandem - in eine Art von Abhängigkeit treiben. Seis aus Liebe, Geld, oder sonst irgendwas.

    Dieser Satz spiegelt recht viel wieder:

    jedenfalls wollten unsere männer nicht das wir gehen sondern so weiterleben!

    Eure Männer, Ihre Frauen.

    Soviel Dazu.
    Es ist eine Kraft am Werk die die höchste ist - genannte Liebe.
    Nur die hat 2 Seiten.


    Mfg

    Waldgnom :escape:
     
  3. rini20

    rini20 Mitglied

    Registriert seit:
    20. Februar 2006
    Beiträge:
    82
    Ort:
    wels
    hi waldgnom

    ich habe den fehler gemacht bedingungslos zu lieben! den hab ich auch bitter bereut und daraus gelernt!
    betrogen und belogen hat er mich von beginn an wieso weiss ich nicht!
    ich war nur zu blind es zu sehen! das mit dem kind und der heirat ging sehr schnell!
    und bestraft hab ich mich mit dem übergewicht quasi selber weil ich es nciht wahrhaben wollte aber innerlich gewusst habe das es so ist!
    nach und nach kam ich dann drauf!
    auch das es ihm nicht um liebe ging sondern darum von zuhause auszuziehen weil er mit 28 noch daheim wohnte!

    jedenfalls kann er sich die wohnung alleine ncihtmehr leisten und ist desswegen sauer!
    der ex meiner mutter ist sauer weil er sich den hohenlebensstandart nichtmehr leisten kann!

    jedenfalls kann jetzt nichtmehr von liebe die rede sein! das ist lange her und wenn man sich die ganze geschichte ansieht was alles vorgefallen ist in den 2 jahren dann würde ich mir lieber ein bein abschlagen als zurückzugehen!

    aber es ist verwunderlich das meine mutter und ich gleichzeitig solche gedanken haben! obwohl der kopf etwas anderes sagt!

    unsere überlegung ist das sie es auf dem schleichwege versuchen
    zum zutraun wäre es ihnen!

    lg
     
  4. Elli

    Elli Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. Januar 2006
    Beiträge:
    6.014
    Ort:
    im Wald
    Werbung:
    Aber nein Rini. Dass euch nach einiger Distanz wieder die guten Gefühle in Erinnerung kommen, ist normal. Man kann doch solche Gefühle nicht einfach über Nacht abschalten.
    Da waren zuerst Wut und Enttäuschung, die euch geholfen haben, die Trennung emotional durchziehen zu können.
    Nun nachdem ihr sozusagen in Sicherheit seid, kommt einiges vom Alten wieder hoch, damit ihr es verarbeiten könnt. Man streift ja zwei Jahre bedingungsloser Liebe nicht einfach so ab. Auch wenn man es im Kopf längst begriffen hat, geht das Herz doch seinen eigenen Weg.
    An eurer Stelle würde ich mir darüber Gedanken machen, welche Aspekte ihr an den Typen geliebt habt. Das wird dabei helfen, die unerwünschten Gefühle loszulassen und ihr lernt dabei noch viel über euch selbst. So dass ihr in Zukunft hoffentlich nicht mehr auf diesselbe Sorte reinfallen werdet.

    Und dass es euch jetzt gut geht, halte ich auch nicht für das Ergebnis magischer Rituale. Ihr habt das einfach verdient nach dem ganzen Stress.
    Nimm es als Belohnung vom Schicksal dafür, das Richtige getan zu haben :)

    Liebe Grüsse
    Elli :)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen