1. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Schwarze Magie ?! Bitte um Ratschlag

Dieses Thema im Forum "Magie" wurde erstellt von NoNameLica, 7. April 2018.

  1. NoNameLica

    NoNameLica Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. April 2018
    Beiträge:
    6
    Werbung:
    Hallo ihr Lieben.
    Ich würde gerne eure Meinungen hören. Ich lebte für ein Jahr in Neuseeland und war dort mit einem Neuseeländer zusammen. Ich habe mich von ihm getrennt als ich in Deutschland und er in Neuseeland war, da die Beziehung einfach sehr toxisch war und er psychisch nicht gesund war, um genauer zu sein höchstwahrscheinlich eine narzisstische Persönlichkeitsstörung hatte.
    Er kam mit der Trennung überhaupt nicht klar, wünschte mir sehr schlechte Dinge und versprach mir, dass ich stark leiden werde. Er war immer der Meinung solche "Kräfte" zu besitzen, also mit seinen intensiven Gedanken Dinge oder Menschen negativ beeinflussen zu können. Mir ging es auch noch monatelang nach der trennung psychisch sehr schlecht, war sehr ängstlich, verzweifelt und unglücklich. Ich vermute, dass er an mir schwarze Magie angewendet hatte. Beim Karten legen haben die Karten dies auch bestätigt.
    Seit der Trennung vor ca. einem Jahr habe ich ihn nicht mehr gesehen. Er hat aber noch einige Sachen von mir in Neuseeland, hauptsächlich Schmuckstücke und Steine. Fast nur Jade, eventuell etwas fuchsit/kyanit Und Quarz (Kristalle). Habe vorgestern darüber nachgedacht ihn zu fragen ob er mir meine Steine schickt, weil ich sie eigentlich gerne wieder hätte, und am selben Tag (!) schreibt er von sich aus (obwohl wir seit 10 Monaten kein einziges mal geschrieben haben) und fragt ob ich die Sachen wiederhaben möchte. Alleinschon das ist sehr komisch.
    Aber nun die Frage: kann ich mir die Sachen ohne Bedenken zuschicken lassen oder wäre es möglich schlechte Energien über die Steine zu übertragen ? Ich weiß leider nicht viel über Magie und wie man sie übertragen kann, aber ich bin etwas verunsichert. Zumal er mir während der Trennung schon die ganze Zeit die Sachen zuschicken wollte. Er könnte die Sachen auch einfach weggeben (da ich ihm damals gesagt habe, dass ich sie nicht mehr haben möchte) aber anscheinend möchte er ja unbedingt, dass ich sie habe.
    Was meint ihr ? Und was könnte ich tun (falls er es mir zuschickt) um das Paket mit den Steinen von schlechten Energien und Einflüssen zu befreien?
    Sorry für den langen Text. Und danke schonmal!
     
  2. ApercuCure

    ApercuCure Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. Mai 2012
    Beiträge:
    13.311
    Nein, du kannst dir die Gegenstände NICHT ohne Bedenken zuschicken lassen.

    Man kann fast alle Gegenstände magisch besprechen und laden. Es gibt nur einige wenige Ausnahmen (und Die sind schon geladen und dienen einem bestimmten Zweck).

    Wenn Jemand einem Anderen schaden will, gibt es nix Besseres wie: das Dieser irgendwelche Gegenstände haben will oder als Geschenk annimmt.

    Laß die Sachen bei ihm und melde dich nicht mehr bei ihm (sprich: antworte ihm nicht).

    Und? Geh es dir jetzt schon besser?
    Wenn ja, dann hat er nicht besonders viel Macht. Es war mehr Suggestion und schlechte Gedankenübertragung. Zudem: ein guter Magier informiert sein Opfer nicht. Sowas löst sich mit der Zeit (schlechte Wünsche). Speziell, wenn man davon Kenntnis hat. Alle Dinge, die man beim Namen nennen kann, haben keine Macht über Einen (oder nicht sehr lange). Läßt du dir die Dinge schicken, riskierst du, dass du ev. magisch beschrieene/besprochene Dinge bekommst und dadurch du sie willst und annimmst, der Zauber wirken wird. Du wirst keine Freude mehr daran haben, da die Befürchtung sowieso immer in deinen Gedanken rumgeistern wird.

    Ich tät darauf verzichten. Schmuck und Steine sind ersetzbar.
     
    rafaela7, Almaz, flimm und 4 anderen gefällt das.
  3. ApercuCure

    ApercuCure Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. Mai 2012
    Beiträge:
    13.311
    Dazu noch:

    Wenn du selbst feinfühlig bist, kannst du auch "Gedanken bzw Informationen" von dir nahe stehenden Personen (oder Solchen, Die dir mal nahe gestanden haben und du emotional mit ihnen sehr verbunden warst) auffangen/reinbekommen. Was soviel bedeutet, es kann ebenso sein, dass ER daran gedacht hat und ER über die Gegenstände Kontakt zu dir aufgenommen hat, dir nun die Erinnerung daran (an die Sachen) verstärkt suggeriert und du nun meinst, dass du die Sachen gerne wieder hättest (?).

    Was ich damit meine ist, dass der Wunsch deine Sachen wieder haben zu wollen, nicht unbedingt von dir ausgehen muß.

    Ebenso ist es möglich durch Gegenstände, die einer Person etwas bedeutet haben, sowohl Kontakt zu dieser Person aufzunehmen, wie auch sie darüber zu beeinflußen. Außer die Person hat sich vollkommen von den Gegenständen gelöst und sie bedeuten ihr nichts mehr.
     
  4. Grey

    Grey Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. Oktober 2007
    Beiträge:
    3.469
    Ort:
    Thüringen
    Da finde ich schon eher "komisch", dass du ihn nicht blockiert hast.

    Es sein zu lassen, wie ApercuCure bereits schrieb, und ebenfalls alles andere von ihm zu entsorgen, es sei denn, du kommst inzwischen/irgendwann mit der Trennung emotional gut klar, und willst 1,2 Erinnerungsstücke behalten. Eine generelle Reinigung geht sehr gut mit (gesegnetem) Salz und gesegnetem Wasser ("Weihwasser"). Sollte allerdings nach der "ausserordentlichen Form des römischen Ritus" der katholischen Kirche gesegnet werden. Das Wasser füllst du in eine Sprühflasche und "nebelst" das Paket und dann die einzelnen Steine (leicht) ein. Bei (gefühltem) Bedarf wiederholst du es einfach. Wenn du Salz verwenden willst - das verteilt man grober auf den Gegenständen und fegt/saugt es nach einiger Zeit weg.
     
    flimm und the_pilgrim gefällt das.
  5. Holztiger

    Holztiger Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. Dezember 2011
    Beiträge:
    5.282
    Ort:
    Voralpen, Aut
    Für eine solide magische Praxis reichts bei psychisch kranken Menschen zumeist nicht aus...der eigenen Mitte entrückt können aber gerade psychisch kranke Menschen...ich nenn das "psychoaktiv" werden.

    Das fängt bei harmlosen Sachen an wie in einem Pflegeheim, wo ein stummer Patient über eine Spieluhr kommuniziert hat...den musste man aber erst mal ausfindig machen; Dh. er hat gelernt, daß wenn immer er eine Spieluhr (über Distanz) in einem Aufenthaltsraum zum Laufen bringt, macht das Pflegepersonal gleich seine Runde durch alle Patienten durch und sieht dann nach ihm, weil man sich vor Geisterspuk etwas fürchtete und auch um die Patienten besorgt war...Der gruselige Part mit der Spieluhr hat aufgehört, nachdem ihm direkt die Patientenglocke angeboten wurde und er hat sich weggegrinst, auf die Spieluhr angesprochen...Freude weil ihn mal jemand "gesehen" hat.

    Kurz; da dreht es sich um Bedürfnisse und Menschen können auch bösartig werden, wenn die eigenen Bedürfnisse nicht erfüllt werden...genau das war vermutlich schon in deiner Beziehung ein Problem...es geht um ihn, es geht um ihn, es geht um ihn und genaugenommen hat er sich nie für dich interessiert; es war nur für ihn wichtig, daß er sich mit dir an seiner Seite besser gefühlt hat.

    Und das nimmst du ihm jetzt weg...böses Mädchen^^

    Den Steinen wird er nichts dramatisches antun können. Wenn du sie zurückhaben willst, lass sie dir schicken - damit demonstrierst du vor allen Dingen auch die Stärke, daß es dir gleich sein kann, was er auch immer hineinzulegen glaubt von seiner "Wirkkraft".

    Achten solltest du jedoch vielmehr, was ausser den Steinen nebenher mitgeschickt wird. Derlei Dinge würde ich allesamt unbeachtet dem Feuer übergeben.

    Die Steine legst du an einem Bachlauf mit glasklarem, fliessenden Wasser in Ufernähe im Wasser ab. Steine haben eine sehr hohe, selbstreinigende Kraft. Nach 3 Tagen holst du sie aus dem Bach und die sind so jungfräulich, als hätte sie noch nie jemand zuvor in den Händen gehalten. Pech, wenn dann der eine oder andere Stein verlorengeht bei der Aktion, aber genau das...gehört zu der Aktion dazu.
    Die Steine, die du dann wiederfindest...die nimmst du mit Heim und gut isses.

    Sollte der Freund unerwarteterweise wieder auftauchen, hast du dann immerhin ein paar Steine, die du ihm an den Kopf werfen kannst...und falls nicht...abhaken und weiter gehts...xD

    Entweder genauso durchziehen ohne einen Milimeter abzuweichen, oder falls du dir nicht sicher bist...lass gut sein...die Erinnerung ist auch ohne Materie in Stein gemeisselt und die hast du ja schon bei dir^^

    LG Tiger
     
  6. Himbeere

    Himbeere Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Juli 2011
    Beiträge:
    1.544
    Ort:
    am Attersee
    Werbung:
    Der reinigenden Wirkung tut es keinen Abbruch, wenn die Steine in einem Netz ins Wasser gehängt werden. (z.B. Ein Handelsübliches für Feinwäsche, oder einfach ein alter Stor, der zu einem Beutelchen zusammen gebunden wird.) So geht keiner verloren.
     
    SoulCat und Holztiger gefällt das.
  7. lonush

    lonush Guest

    Das ist ein sehr wichtiger Punkt! Sonst kann es sein, dass die Steine innert Kürze von einer "Kalkschicht" bedeckt werden und sich nicht mehr von den Natursteinen unterscheiden lassen. Hab ich so erlebt mit meinen Halbedelsteinen.
     
  8. Holztiger

    Holztiger Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. Dezember 2011
    Beiträge:
    5.282
    Ort:
    Voralpen, Aut
    Gewiß ist das so...geht aber der eine oder andere Stein verloren, so ist das ein natürliches Aussieben...und dieses Sieb empfehle ich in dem Fall ganz absichtlich :)

    Vom Aufwand her, wenn Steine im eigenen Haushalt benutzt werden, tuts auch die Wasserleitung...halbe Stunde kaltes Wasser drüber...fertig...
    In dem Fall aber, drängt es dazu, die Steine eine Zeit lang der Natur zuzuführen^^

    Die Steine haben ihre kristalline Form in Jahrtausenden geformt und vor allen möglichen Verunreinigungen bewahrt...so ein bisschen Hühnerkacke ist da weiter auch nicht schlimm...Wasser hilft...xD
     
  9. Holztiger

    Holztiger Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. Dezember 2011
    Beiträge:
    5.282
    Ort:
    Voralpen, Aut
    Da hilft (*)Zitronen- oder Essigsäure...aber nur mit (*)kaltem Wasser verdünnt...das hat chemische und keine mystischen Gründe xD
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. April 2018
  10. Hedonnisma

    Hedonnisma Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Juli 2010
    Beiträge:
    26.060
    Werbung:
    ist denn da ein Unterschied? ich denke, nein
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden