1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Schwarze Jade

Dieses Thema im Forum "Edelsteine und Mineralien" wurde erstellt von Amin88, 24. April 2007.

  1. Amin88

    Amin88 Mitglied

    Registriert seit:
    13. Dezember 2005
    Beiträge:
    145
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Ich habe gehört das die Schwarze Jade der einzige Stein ist der ausschließlich negativ wirkt und das gegenstück zur grünen ist.
    Stimmt das?
    Was wisst ihr darüber?
    Besitzt jemand von euch einen Schwarze Jade Stein?

    LG Amin
     
  2. rosim

    rosim Guest

    Der schwarze Jade-Stein bewirkt genau so viel wie alle anderen Steine,...

    ...nämlich nichts !!!

    :morgen:
     
  3. Eiwa

    Eiwa Mitglied

    Registriert seit:
    17. Februar 2005
    Beiträge:
    206
    Ort:
    Wien
    Hm,

    Im "Das große Lexikon der Heilsteine, Düfte und Kräuter" steht, dass man von dem schwarzen Jade die Finger lassen sollte...uns...usw...
    Aus Erfahrung weiß ich nicht darüber, da ich noch nie welchen gesehen habe..
    Keine Ahnung, was stimmt

    Lg
    E
     
  4. sascha3k

    sascha3k Mitglied

    Registriert seit:
    1. Juni 2005
    Beiträge:
    282
    Ort:
    Suhl - Thüringen
    Das ist echt totaler Blödsinn. Diese "Bibelstelle" existiert nichtmal... Ich habe schwarze Jade seit langem im Einsatz, und auch schon welche an Freunde und Bekannte abgegeben. Es ist ein Stein voller Energien, wie jeder andere auch. Man sollte eher dieses Buch als "Teufelswerk" ansehen....

    Liebe Grüße, Sascha
     
  5. Felixdorfer

    Felixdorfer Mitglied

    Registriert seit:
    24. Januar 2006
    Beiträge:
    592
    Ort:
    bei Wr. Neustadt
    Hallo liebe Eiwa!

    also ich denke eher, dass der der dieses Buch geschreiben hat selber zu der Schwarzen Jade keinen Zugang hatte und

    sie auch nicht bekommen konnte, und aus diesem Grunde eben schreibt man sollte die Finger davon lassen. Ich bin der Ansicht dass kein Stein geschaffen wurde um Schaden anzurichten.

    Es ist halt immer das, was die Menschen selber daraus machen. *ggg*

    Liebe Grüsse
    vom Felixdorfer
     
  6. Eiwa

    Eiwa Mitglied

    Registriert seit:
    17. Februar 2005
    Beiträge:
    206
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Hallo Felixdorfer

    :)...so trifft man sich wieder...
    Ich habe ja auch keine persönliche Meinung geschrieben, weil ich, wie schon geschrieben, auch noch keine eigene Erfahrungen mit schwarzer Jade hatte...
    Wahrscheinlich sind die Steine sehr selten...

    Lg
    Eiwa
     
  7. sascha3k

    sascha3k Mitglied

    Registriert seit:
    1. Juni 2005
    Beiträge:
    282
    Ort:
    Suhl - Thüringen
    Hallo Eiwa!

    So selten ist schwarze Jade eigentlich garnicht. Meine Theorie ist ja, dass durch das Buch Rufmord an der Steinsorte begangen wurde... Und das auch noch sehr erfolgreich, was ich eigentlich sehr schade finde.

    Daher sollte das Bild der schwarzen Jade meiner Meinung nach wieder begradigt werden. Ich fang damit jetzt mal an... Also ich lebe mit schwarzer Jade in größeren Mengen unter einem Dach, und sie kommt mir alles andere als teuflisch oder dämonisch vor - alles kalter Kaffee.

    Liebe Grüße, Sascha
     
  8. sage

    sage Guest


    Das Buch ist ein überteuerter Versandhauskatalog.
    Nicht mehr und nicht weniger.
    Die schwarze Jade kann sicher mit dem "Rufmord" leben, aber können die Menschen, die durch Unwissenheit auf die übertriebenen Heilversprechen dieses Buches? reinfallen, damit leben?


    Sage
     
  9. Eiwa

    Eiwa Mitglied

    Registriert seit:
    17. Februar 2005
    Beiträge:
    206
    Ort:
    Wien
    hm, dann emfehlt mir, bitte ein paar gute Bücher zu Steine. Wäre sehr dankbar dafür.

    LG
    Eiwa
     
  10. sascha3k

    sascha3k Mitglied

    Registriert seit:
    1. Juni 2005
    Beiträge:
    282
    Ort:
    Suhl - Thüringen
    Werbung:
    Hallo Eiwa!

    Michael Gienger hat Jahrelangen eigenen Erfahrungen sowie unzähige Erfahrungsberichte anderer ausgewertet, und ist somit soweit ich weiß der Einzige, der es sich meiner Meinung nach erlauben düfte ein Buch über diese Thematik zu verfassen. All seine Werke kann ich Dir ans Herz legen.

    Doch auch ein weiteres Buch, in dem ich momentan gern "schmökere" möchte ich Dir empfehlen: "Heilsteine" von Sigrid E. Günther - ISBN-10: 3835401408

    Liebe Grüße, Sascha
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen