1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Schwarze Engel

Dieses Thema im Forum "Engel" wurde erstellt von Licht71, 26. November 2007.

  1. Licht71

    Licht71 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. Mai 2007
    Beiträge:
    3
    Werbung:
    Habe erfahren, daß mein kleiner Neffe (2 1/2 Jahre) ein Kristallkind ist. Er entwickelt Fähigkeiten die so manchen erstaunen läßt. Heuer ist sein Urgroßvater gestorben und mein Neffe kann ihn trotzdem sehen und richtet sogar glegentlich Botschaften in total zusammenhängenden Sätzen aus. In den Nächten hat er jedoch Probleme durchzuschlafen. Gestern hat meine Schwester ihn gefragt warum er so Angst hat in der Nacht. Die Antwort war: Es sind da schwarze Engel. Kennt jemand die Bedeutung, was wollen sie von ihm, wie kann ich meinem Neffen helfen oder selbst mit ihnen in Kontakt tretten, damit er von seiner Angst befreit wird? Vielleicht kann mir jemand bitte helfen. Danke in Licht und Liebe
     
  2. Schnucki1980

    Schnucki1980 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. Juli 2006
    Beiträge:
    20
    Ort:
    Nähe Wien
    Hallo Licht71!

    Ich verstehe, was Dein kleiner Neffe durchmacht. Ich habe seit meiner Kindheit Angst in der Dunkelheit und sie ist bis heute noch da. Ich sehe zwar keine schwarzen Engeln, aber ich habe das Gefühl, dass etwas negatives da ist.
    Schwarze Engel wollen nicht, daß man Licht verbreitet und das tut Dein Neffe. Sobald man sich mit Lichtarbeit befaßt, weckt man auch die dunkle Seite, die genau das versucht das zu verhindern, indem sie einem Angst machen.

    ausräuchern des Zimmers hilft, aber auch Licht anlassen bzw. Licht ins Zimmer bringen (eine weiße Kerze anzünden, wenn man einen Rosenquarz, Amethyst und Bergkristall hat um die Kerze legen - verstärkt das Licht; und die Engel bitten den Raum mit Licht und Liebe zu füllen und die schwarzen Engel von einem vortzuhalten)

    Ich hoffe Ihr bekommt das in den Griff und sende Euch viel Licht und Liebe!

    LG
    Schnucki
    Bei mir hilft es zum größten Teil, aber solltest Du eine bessere Methode finden, dann teil sie mir bitte mit.

    I
     
  3. Ciceros

    Ciceros Mitglied

    Registriert seit:
    28. Juni 2007
    Beiträge:
    874
    Hallo Licht71,

    Ich hatte auch immer Angst als ich Klein war, es musste immer ein Licht an sein sonst konnte ich nicht schlafen. Ich habe einiges erlebt, gefühlt bzw. geträumt was ich nicht verstehen konnte und mir Angst machte. Es war wirklich nicht schön. Heute weiss ich einiges mehr und die Angst war unbegründet - wie eigentlich immer bei derlei Ängsten:)

    Ich habe mir damals Stofftiere mit ins Bett genommen und mir vorgestellt, dass diese mich beschützen und nichts an ihnen vorbei kommt. Das hat doch schon sehr geholfen und die Angst in Schacht gehalten. Allerdings gibt man der Angst so auch noch die Kraft weiter Existent zu sein.

    Du kannst sicherlich alles befolgen was Schnucki Dir geraten hat oder ihm nen Plüschlöwen schenken, der ihn beschützt;) Das würde der Angst aber immer noch erlauben da zu sein um irgendwann wieder zurück zu kehren... sag doch Deinem Neffen er soll einen (oder gleich zwei?;)) großen weißen Engel bitten ihn zu beschützen. Auch Du kannst ihm helfen indem Du darum bittest, dass die Ursache für die Angst Deines Neffen aufgelöst wird.

    Ich bin mir sicher, dass sich alles zum Guten wenden wird.
     
  4. ZAUBERHEXERL

    ZAUBERHEXERL Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Oktober 2005
    Beiträge:
    5.749
    Ort:
    in wien
    ee michael anrufen und ihn bitten den kleinen vor negativem zu schützen und dieses von ihm zu trennen, hilft auch.bei bösen träumen einen traumfänger über das bett hängen,amethyst und rosenwuarz sind auf alle fälle hilfreich,
     
  5. Houdiche

    Houdiche Mitglied

    Registriert seit:
    27. November 2007
    Beiträge:
    114
    Nur mal eine völlig wertfreie, unprovokative Verständnisfrage:

    Haltet ihr schwarze Engel generell für böse/ negativ?
    Und wenn ja, warum?
    Lg, Houdiche
     
  6. BlackAngel74

    BlackAngel74 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    9. Dezember 2007
    Beiträge:
    2
    Werbung:
    hallo Licht71,

    wenn es dieselben schwarzen engel sind, die ich mal in einer rückführung "gesehen" habe, dann braucht der kleine keine angst vor ihnen zu haben.

    dann würde ich auch vermuten, dass er früher mal selber einer von ihnen war.

    mich würde interessieren, wie sie genau aussehen: haben sie gefederte flügel oder mehr eine art flügel wie fledermäuse?

    @Houdiche:

    wie gesagt, wenn es solche schwarzen engel waren, wie ich sie "erlebt" habe, dann sind sie nicht in dem sinne böse
     
  7. Ciceros

    Ciceros Mitglied

    Registriert seit:
    28. Juni 2007
    Beiträge:
    874
    nein, sie tun nur ihren "Job" und der ist es uns zu testen und uns vom Weg abzubringen. Jedes Leid, jeder Schmerz birgt eine neue Erfahrung und stärkt uns im Endeffekt.
     
  8. SvartAngel

    SvartAngel Guest

    negatives kann oft ungefährlicher sein, als positives.
    Schwarz ist in asiatischen Ländern zum Beispiel die Farbe des Frohsinns;
    und niemanden wird ein Schmerz zugefügt. Sowas.

    Im westlichen sinds wohl nur Depris

    http://www.youtube.com/watch?v=TDhlSM4A1Xk

    schlimm wirds, wenn dem schwarzen Engel ein paar Paranoide begegnen. :rolleyes:
     
  9. ersteslebewesen

    ersteslebewesen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. November 2010
    Beiträge:
    4.031
    Ort:
    Erde
    wenn sich ein kleines kind ängstigt, so ist dieses wesen bestimmt nicht positiv, egal welcher farbe. Negative "energien" tarnen sich auch oft als schöne wesenheiten, mit herrlichen farben.

    Wenn ein kind unzusammenhängende sätze spricht, die angeblich aus dem jenseits kommen, so kann es durchaus sein, dass es kontakt hat, aber dann mit einem wesen, das nicht ins licht gegangen ist.
    Kristall-kind hin oder her!
     
  10. rainbowrising

    rainbowrising Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Juli 2011
    Beiträge:
    2.007
    Ort:
    In den unendlichen Tiefen des SEINs
    Werbung:
    Ob er nun ein Kristall- oder Naturkind ist, viele kleine Kinder schlafen nicht durch und haben Angst vor allem möglichen und vor der Dunkelheit und vor allem viel Phantasie.
    In jedem Fall ist er geschützt und umsorgt von seinem Geisführer/Schutzgeist/Höherem Selbst oder wie immer Du das nun nennen willst, die mehr Macht haben als jeder schwarze Engel.
    Und wenn Du und seine Mom ihr übriges tun ihm Geborgenheit zu geben und leuchtende, liebende Engel zu sein gibt sich das.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen