1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Schwanger mit 45

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von silent, 5. Januar 2006.

  1. silent

    silent Mitglied

    Registriert seit:
    29. November 2005
    Beiträge:
    284
    Werbung:
    meine freundin ist 45 und ungewollt schwanger geworden, unfall
    sie fragt mich ob sie es behalten soll oder nicht.mit dem alter risikoschwangerschaft.
    Was denkt ihr zu dem Thema
     
  2. HerrHundi

    HerrHundi Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. April 2005
    Beiträge:
    1.336
    Ort:
    Zwinger
    Zu der Freundin: Dass sie es entscheiden muss (und nicht dich fragen). :D

    Zum Thema: Es gibt auch mit 20 keine Garantie, dass das Kind gesund geboren wird. Wenn man das Kind will, hofft man einfach das Beste und bekommt es. :)
     
  3. Aayla

    Aayla Mitglied

    Registriert seit:
    30. Januar 2005
    Beiträge:
    86
    Ort:
    BaWü
    Muß ich zustimmen!

    Trotzdem ist es ne schwere Frage!
    Mit 45...nun, da hätte ich schon anders vorgesorgt um dass das nicht passieren darf. War jetzt kein Vorwurf an Deine Freundin, das kann passieren, ist mir auch schon und ich hät es auch behalten, wenn ich es nicht verloren hätte. Da war ich 18, also Risiko besteht immer.

    Ich will 4 Kinder, eins hab ich schon. (Theatralischer Weise zwei, sind im Herzen auch zwei)
    Meine Kinderplanung ist mit 35 abgeschlossen, ob ich das vierte bis dahin schaffe, ist fraglich, aber träumen kann man ja.
    Ich lasse mich auf jeden Fall danach steriliesieren, weil ich mit 45 lieber Omi werden möchte, ne junge Omi zu sein ist ok.

    Im endeffekt trifft sie die Entscheidung allein. Wie gesagt, ab nem bestimmten Alter würd ich mehr als vorsoglich arbeiten um nicht in solch eine Situation kommen zu müssen.

    LG
    Aayla
     
    Fingal gefällt das.
  4. Fingal

    Fingal Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. September 2005
    Beiträge:
    3.501
    da ich sowieso denke, dass alles seinen sinn hat, denk ich auch dass sie es behalten sollte. vorrausgesetzt sie könnte es lieben, wie eine mutter ihr kind lieben sollte. versteht mich nicht falsch, ich hab gehört, dass manche mütter ihr baby nicht aktzeptieren, wenns ungewollt passiert ist und/oder der vater nicht mehr da ist. das wollt ich nur sagen, ich unterstelle ihr nichts!!!!!!
    aber 45 ist doch noch nicht zu alt für ein baby?!

    liebe grüße -fingal-
     
    Weiße Taube gefällt das.
  5. Castanea

    Castanea Guest


    in amerika werden sie alle erst so alt mutter,
    weil vorher die karriere da ist, also diesbezüglich
    glaube ich nicht dass das ein problem ist.

    und ob das kind gesund ist kann man ja mit einer fruchtwasseruntersuchung feststellen....

    lg
    castanea
     
  6. Weiße Taube

    Weiße Taube Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. August 2005
    Beiträge:
    603
    Ort:
    Wien
    Werbung:

    Hi,Fingal!
    Ein toller Beitrag,kann Dir nur aus vollem Herzen zustimmen.
    Dem kann ich eigentlich nichts mehr hinzufügen!
    Drum
    Liebe Grüße
    Weiße Taube
     
  7. maja-tara

    maja-tara Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. November 2005
    Beiträge:
    5.675
    Ort:
    Norddeuschland
    Also das ist nicht so einfach,
    ich bin ende 48 habe drei erwachsene Kinder 31 / 23 / 21 wenn ich mir vorstelle noch mal ein Kind
    in die Welt zu setzen,
    ich weiß es nicht ?
    Sicher bis zu diesem Alter hat /sollte man fast alles erreicht haben ,aber was ist mit dem Kind ,
    sicher wird es geliebt ,keine Frage,aber denkt jemand an das Kind !
    Es kommt zu Schule Mama ist 52 Jahre,Papa meistens älter !
    Ich habe es erlebt im Bekanntenkreis,Kinder können grausam sein.
    Ehrlich ich bin froh nicht entscheiden zu müssen !


    mara-tara
     
  8. Aayla

    Aayla Mitglied

    Registriert seit:
    30. Januar 2005
    Beiträge:
    86
    Ort:
    BaWü
    Besonders der letzte Satz...
    Auch da bin ich froh.
    Ich liebe Kinder und bin gespannt wie es ist wenn ich in diesem alter bin, aber Ich denke, ich bin viel zu vorsichtig um entscheiden zu müssen, sollte es passieren oder nicht. (hab vielleicht auch zu viel gesehn, um das mir die Entscheidung für meinen schritt leichter gefallen ist.)

    Kinder sind das schönste was man bekommen kann, bin ich jedenfalls der Ansicht. Deshalb sollte jeder seine Belsatung selber ausergründen um zu wissen ob man bereit dafür ist.

    LG
    Aayla (plane schon das nächste)
     
  9. Mondgestein

    Mondgestein Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. August 2005
    Beiträge:
    1.917
    Ort:
    Bezirk Hollabrunn

    Ich glaube, dass sich durch die einzelnen Generationen alles etwas nach hinten verschiebt. Ich mein damit, vor 50 Jahren oder so waren die Mütter noch sehr sehr jung, als sie ihre Kinder bekommen haben, von Generation zu Generation steigt das Alter der werdenden Mütter.

    Für eine Erstgeburt denke ich mir, dass es vermutlich tatsächlich eine Risikoschwangerschaft ist, aber wenn die Frau sportlich ist, wenn sie schon ein oder mehrere Kinder geboren hat, warum sollte sie dieses eine Kind nicht austragen?

    Wie schon meinen Vorrednern gesagt bleibt die schlussendliche Entscheidung, was passiert, allerdings alleine der Mutter. Diese Entscheidung kann ihr niemand abnehmen, niemand anderer kann und soll für sie entscheiden.

    Fruchtwasseruntersuchung würde ich mir jedenfalls, und das ist jetzt meine eigene, persönliche, Meinung, nicht machen lassen. Egal, ob ich jetzt 20, 30, 40 oder gar 50 Jahre jung bin... so eine Untersuchung kann, im wahrsten Sinn des Wortes, ins Auge gehen, nicht für die Mutter, aber für das Kind!!!
     
  10. blackpink

    blackpink Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. August 2005
    Beiträge:
    5.588
    Ort:
    In your heart, my dear !...J.S.K
    Werbung:
    Meine beste Freundin kam zur Welt als ihre Mutter 43 Jahre alt war. Es war kein Problem. Sie ist Einzelkind.

    Ich denke, wenn man in dem Alter ein Kind bekommt, es ist schon in Ordnung. Nur halt intensive Vorsorge und Untersuchungen ....etc. :)

    Ich wünsche Deine Freundin viel Glück mit der Entscheidung ! Falls sie das Kind behält, wünsche ich ihr viel viel Glück !!!

    Liebe Grüße,
    blackpink
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen