1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Schwanger im Traum

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Verra, 16. Oktober 2014.

  1. Verra

    Verra Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. August 2011
    Beiträge:
    900
    Ort:
    In the Clouds
    Werbung:
    Ich habe letzte Nacht geträumt, ich wäre schwanger und habe auch gefühlt, wie mir ein Bäuchlein gewachsen ist, was ein komisches Gefühl war, weil ich noch nie schwanger war. Ich bin dann auch zu einer Gynäkologin gegangen, die es mir bestätigt hat und das war ganz positiv.

    An viel mehr erinnere ich mich leider nicht. Aber ich frage mich nun, was das zu bedeuten haben könnte. Ein Kinderwunsch ist vorhanden, aber nicht akut, da ich auch keinen Partner habe. Und ich denke jetzt auch nicht permanent darüber nach.

    Bei traumdeuter.ch steht, dass eine Schwangerschaft meist Pläne und Hoffnungen versinnbildlicht, die erfolgreich verwirklicht werden und dass es meist auf eine recht lange Wartezeit hin deutet, die notwendig ist, um ein bestimmtes Projekt zum Abschluß zu bringen.

    Meint ihr auch, dass es hauptsächlich darum ging in dem Traum? Ich frage mich halt nur, um was es gehen könnte, dass es so lange dauern soll.

    Viele Grüße
    Verra
     
  2. Mipa

    Mipa Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Juli 2012
    Beiträge:
    3.158
    Ort:
    zwischen burgen, klöstern und reben
    Hallo Verra

    Du könntest das schwanger-sein auch weiter fassen, einerseits schwanger mit einem traum, plan etc., aber auch schwanger-sein mit freude, angst, hoffung. i.s.v. angefüllt, bzw. ausgefüllt sein.

    Es geht vielleicht auch gar nicht darum, dass etwas tatsächlich lange dauert, sondern dass du davon ausgehst, der traum also deine vermutung, befürchtung, etc. spiegelt.:)
     
  3. johsa

    johsa Guest

    Die Deutungen auf dieser und ähnlichen Seiten darf man auf keinen Fall wörtlich nehmen.
    Die meisten Angaben sind sowieso falsch. Oft steht sogar völlig Widersprüchliches zu einem Thema dort.

    Die Schwangerschaft im Traum zeigt, daß man mit etwas schwanger geht, daß man sich etwas vorgenommen hat.
    Und ich schätze, deine Empfindung, es sei ganz positiv, bedeutet, daß du ausführen wirst, was du dir vorgenommen hast.

    Hast du dir denn etwas vorgenommen?
    In einem anderen Thread las ich einen Satz von dir, den könnte man so interpretieren:
    'Ich werde glaube ich mal wieder Abstand davon nehmen.'

    Wenn du mich fragst, das wäre eine sehr gute Idee.
    Denn ich denke, man sollte in sein Herz statt in die Karten kucken, wenn man glücklich werden und bleiben will.
     
  4. Verra

    Verra Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. August 2011
    Beiträge:
    900
    Ort:
    In the Clouds
    @Mipa: Das könnte natürlich sein, dass sich im Traum auch meine Ängste widerspiegeln. In dem Fall könnte es darauf hinweisen, dass ich denke, dass es noch länger dauern könnte, bis ich einen Partner finde. Aber ich sehe es eigentlich relativ locker zur Zeit.

    :thumbup: Das könnte es sein! Ich habe festgestellt, dass die Karten bzw. die Legerinnen nie recht hatten in Bezug auf Liebesangelegenheiten. Oder die Aussagen waren total widersprüchlich. Und hilfreich war es ohnehin auch nie. Deshalb habe ich auch beschlossen, meinen Blick nach innen zu richten und mehr auf mein Bauchgefühl zu hören. Es kommt sowieso alles, wie es soll, nur eben vielleicht nicht unbedingt dann, wenn ich es möchte. Aber irgendwo hat es sicher alles einen Sinn. Auch, warum ich Dauer-Single bin und es mit der Liebe nicht klappen will :rolleyes:.

    :danke:
     
  5. pferdeflüsterin

    pferdeflüsterin Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juli 2013
    Beiträge:
    35
    Es könnte auch sein dass der Wunsch schwanger zu werden, doch größer ist als du dir eingestehst. Träume sind frei von Schranken die uns unsere Vernunft oder Verstand auferlegt haben. Du schreibt auch dass es sich sehr gut angefühlt hätte. Ich würde mal dieses postive Gefühl behalten.
     
  6. Verra

    Verra Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. August 2011
    Beiträge:
    900
    Ort:
    In the Clouds
    Werbung:
    Mag sein, aber was nützt mir so ein Traum? Er erinnert ja nur dran, dass ich wohl niemaals haben werde, was für alle anderen selbstverständlich ist. Es ist also nur eine Utopie und nichts Reales, was im wirklichen Leben auch eintreffen könnte. Solche Träume bringen mich ja dann so gar nicht weiter und sind mehr negativ behaftet, auch wenn das Gefühl positiv war. Es ist und bleibt eben nur ein Traum.
     
  7. Mipa

    Mipa Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Juli 2012
    Beiträge:
    3.158
    Ort:
    zwischen burgen, klöstern und reben
    Werbung:
    Wer weiss. Schreibs dir mal auf, beobachte ob sich der traum so oder ähnlich wiederholt, neue elemente reinbringt, etc. Im grunde können wir von jedem mist was lernen.:D

    Das weisst du doch gar nicht, 'lass dich überaschen, .......'
    Vergiss mal die wertung, nimm einfach den traum und dein gefühl dazu, fertig.

    Ach, ob einen etwas weiterbringt oder nicht, kann man nicht immer sofort beurteilen. Und nur, weil einen etwas nicht gleich 'weiter'bringt, ist es ja noch nicht negativ, oder? Die eigene intuition, das eigene gefühl ist da ein ziemlich guter gradmesser.
    Manchmal brauchts ein wenig geduld, nachsicht...solchen kram.:)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen