1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Schwaches Bindegewebe?!

Dieses Thema im Forum "Gesundheit allgemein" wurde erstellt von Mila, 3. November 2009.

  1. Mila

    Mila Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. März 2005
    Beiträge:
    1.375
    Ort:
    Schatzi ;)
    Werbung:
    Hallöli,

    ich hoffe, ihr habt ein paar praktische Tipps für mich :)

    Anscheinend habe ich ein sehr schwaches Bindegewebe. Bin vorher nicht drauf gekommen, weil ich das vorher nur mit der Haut in Verbindung gebracht habe.

    Ich habe immer wieder Probleme mit meinen Knochen, Gelenken & aktuell zu meinem seit der Kindheit bestehenden Nabelbruch ist ein weiterer Bauchdeckenbruch dazugekommen - vom Tragen. Meine Bauchdecke (was genau, weiß ich jetzt auch nicht, kenn mich nicht aus, geh erst morgen zum Arzt) ist generell davon etwas entzündet. Brennt u.s.w.
    Bei mir wurde erst sehr spät eine Kuhmilchallergie festgestellt & ich hatte dementsprechend viele Giftstoffe im Körper (Laktat nicht abgebaut), denke mal, das kommt daher.

    Habt ihr spezielle Empfehlungen? Nehm jetzt erst mal Kieselerde, hab von den Schüssler Salzen gelesen (hat jemand Erfahrung? beste Kombi?). Hat jemand eine Idee, wenn's speziell um Entzündungen (oder ANfälligkeiten dafür) geht?

    :danke: schon mal, Mila.
     
  2. Katze1

    Katze1 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. September 2005
    Beiträge:
    11.870
    Ort:
    Wien
    Silicea ist das Mittel der Wahl, wenn es um Haut geht.
    Bei entzündlichen Prozesen ist Ferrum phos. angesagt. :)
     
  3. Mila

    Mila Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. März 2005
    Beiträge:
    1.375
    Ort:
    Schatzi ;)
    Hallo Handwerkprofis,

    :danke: um die Haut geht es eigentlich nicht (also keine Kieselerde, also Silicium unbedingt?...hier steht, dass das auch für's Bindegewebe, die Knochen u.s.w. ist). Kann ich Ferrum phosphoricum "während" & nach der OP dann begleitend nehmen?

    Im Internet bestellen, oder Apotheke? (unsere Kleinstadtapotheke will grundsätzlich immer nur das Teuerste loswerden..)

    Vielen Dank, Mila :)
     
  4. Katze1

    Katze1 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. September 2005
    Beiträge:
    11.870
    Ort:
    Wien
    Vor, während und nach einer OP würde ich NUR und IMMER homöopathisches Arnica nehmen.
     
  5. Trixi Maus

    Trixi Maus Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Oktober 2005
    Beiträge:
    26.439
    Ich finde es wichtig, die Muskulatur zu stärken, damit der Verschluß der Körperhöhlen durch die umgebende Muskulatur gewährleistet wird und nicht nur durch das Bindegewebe.
     
  6. Mila

    Mila Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. März 2005
    Beiträge:
    1.375
    Ort:
    Schatzi ;)
    Werbung:
    Morgen,

    oki Arnica *googlengeh* dann brauch ich ja gar nichts anderes mehr nehmen jetzt.

    Ja ich weiß, Trixi :rolleyes: leider komm ich seit langer Zeit kaum dazu, weil ich ständig krank war & vor kurzem war die Weisheitszahn-Op dran, jetzt der Bauch, naja da ist erst mal wieder nichts mit Kräftigung.
    Deswegen habe ich auch nach Mitteln gefragt, die mir ein bisschen das Bindegewebe usw. grundsätzlich untertzützen können...:)

    Lieb Grüße, Mila
     
  7. Trixi Maus

    Trixi Maus Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Oktober 2005
    Beiträge:
    26.439
    Ach so, :rolleyes::rolleyes: das ist ja allerhand... dann wünsche ich Dir bessere Zeiten.
     
  8. Mila

    Mila Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. März 2005
    Beiträge:
    1.375
    Ort:
    Schatzi ;)
    Werbung:
    :danke: :)

    Weil die OP noch mehr als eine Woche hin ist, hab ich doch erst mal die Nr.3 (D6) gekauft (ist ja preislich noch vertretbar gewesen in der Apotheke).

    Nach 2 Tagen hat's schon angefangen zu wirken. Bi quasi schmerzfrei u.s.w.(Bauchdecke) und kann wieder vorsichtig bisschen Sport treiben :banane:)

    Also kann Ferrum phosphoricum für Entzüdungen nur empfehlen!

    LG, Mila
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen