1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

schwache blase?

Dieses Thema im Forum "Gesundheit allgemein" wurde erstellt von satcian, 19. August 2008.

  1. satcian

    satcian Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. November 2007
    Beiträge:
    15
    Werbung:
    ....also ich bin langsam mit meinem latein am ende. habe ne extrem schwache blase und muss ständig aufs klo.. vom arzt verschriebene medikamente vertrag ich nicht und ich bin daher auf der suche nach alternativen heilmethoden( schüsslersalze, bachblüten, homöopathie....).

    vielen vielen dank für eure tipps :danke:
     
  2. Katze1

    Katze1 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. September 2005
    Beiträge:
    11.870
    Ort:
    Wien
    Hallo,

    hast du Beckenbodentraining in Erwägung gezogen?
    Ansonsten ein Homöopath :)
     
  3. lelek

    lelek Mitglied

    Registriert seit:
    1. Juli 2007
    Beiträge:
    395
    Ort:
    Ungarn
    Hallo Satcian

    Ich denke, prinziepiell ist es nicht schlecht, wenn der Körper sich von angesammelten Stoffwechselabfallprodukten schnell befreit. Aber das Ganze sollte natürlich im Rahmen bleiben.
    Wenn wir die Sache esoterisch sehen wollen, dann sollte man die Entsprechungen im Astralkörper untersuchen. Diese stehen ja immer in Wechselwirkung zum grobstofflichem Körper und Disharmonien im Astralkörper machen sich u.a. als Krankheiten des grobstofflichen Körpers bemerkbar.

    Lelek
     
  4. Katze1

    Katze1 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. September 2005
    Beiträge:
    11.870
    Ort:
    Wien
    Hallo,

    die Blase gehört zum Baischakra, hier ist der Wille zum Leben und das Urvertrauen beheimatet, der Mut, die Wut, die Farbe rot, Trommelmusik und dazugehöriger Tanz, der Knochenbau, Nieren, Nebennieren.
     
  5. hallo

    hallo Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. November 2007
    Beiträge:
    2.321
    Ort:
    Ö
    hallo,

    die zuständige muskulatur auftrainieren, das geht ganz locker.
    wie schon eine vorschreiberin anmerkte: beckenbodentraining!
    google einfach unter diesem begriff, das training geht so nebenbei und bewirkt echt ein kleines wunder.
     
  6. renate9898

    renate9898 Mitglied

    Registriert seit:
    18. Oktober 2006
    Beiträge:
    236
    Ort:
    in der Nähe von Wien
    Werbung:
    Hallochen!

    Und aus der Sicht der chin. Med. und Feng Shui gehört die Blase zur Emotion Angst, die du wiederum mit Freude reduzieren könntest. Machst Du Dir ab und zu so eine richtige Freude? Lachen und Singen gehört auch dazu. Also lach und sing was das Zeug hält :banane:
    Wie wärs mit einer Alternativbehandlung (z.B. TUINA-Massage)?
    Alles Liebe
    Renate
     
  7. sternenblume

    sternenblume Guest

    hallo!

    oh man, ich weiß, was du da mitmachst! das geht dermassen an die nerven, wenn man überall wo man hinkomt, gleich schonmal -zumindest mit den augen- nach dem wc sucht....

    gute hinweise hast du ja schon bekommen, beckenbodentraining ist nicht schlecht... nur kommt das auf die art der inkontinenz an. was mir ein wenig geholfen hat, ist reiki. eine weitere möglichkeit könnte autogenes training sein. ich hab mich damals, als es gaaaanz schlimm war, mit meinen ängsten auseinandergesetzt. (kennst du den spruch: sich vor angst in die hose machen?) ansonsten hab ich das glück, die medikamente zu vertragen (was hast du denn da bekommen?) wenn du magst, kannst du mir auch eine pn schicken

    lg anne
     
  8. magiclife

    magiclife Mitglied

    Registriert seit:
    7. Juli 2004
    Beiträge:
    178
    Ort:
    Hartberg


    Mein Tipp: Besorge Dir Cranberry-Kapseln aus der Apotheke. Ich hatte ein ähnliches Problem wie Du, dazu kamen noch häufige Blasenentzündungen, seit ich die Kapseln nehme und täglich ausreichend trinke (mindestens 2 l
    Mineralwasser und Kräutertee) sind die Beschwerden verschwunden.


    Alles Liebe
    Magiclife:)
     
  9. Katze1

    Katze1 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. September 2005
    Beiträge:
    11.870
    Ort:
    Wien
    Oder iß einfach Preiselbeeren :)
     
  10. satcian

    satcian Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. November 2007
    Beiträge:
    15
    Werbung:
    Hallo zusammen!
    erstmals vielen dank euch allen für die lieben tipps und anregungen! :banane:

    von der sache mit dem beckenbodentraining und preiselbeersaft bzw. -präparaten hab ich auch schon gehört, allerdings weiß ich nicht, ob das in meinem fall auch hilft. soweit ich weiß setzt man das bei blasenentzündungen oder inkontinenz ein und beides trifft bei mir nicht zu. ich muss halt einfach ständig aufs klo - was mich allerdings schon manchmal in der lebensqualität einschränkt.
    ich denke auch, dass eine psychische ursache vorhanden ist, allerdings weiß ich nicht, wie lange es dauert, bis ich das alles aufgearbeitet habe und insofern wäre ich doch dankbar, vorerst eine "materielle" medizin zu finden. :)

    nochmals danke und ich freue mich auf weitere anregungen
    alles liebe:liebe1:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen