1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Schutzengel und Katastrophen...

Dieses Thema im Forum "Engel" wurde erstellt von **Lizzy**, 27. August 2005.

  1. **Lizzy**

    **Lizzy** Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. August 2005
    Beiträge:
    13
    Ort:
    Hessen
    Werbung:
    Hallo an alle!
    Ich bin neu hier und auf der Suche nach ein paar Antworten, vielleicht könnt ihr mir da helfen :daisy:
    Aber ich glaube, ich erzähle erst mal ein bisschen über mich, sodass ihr auch ein Bild von mir habt:
    Ich bin 15 Jahre alt und sehr in unserer ev. Kirche engagiert. Ich mache KonfirmandenInnenarbeit, Dekanatsarbeit und unter anderem auch Jugendgottesdienste. Und bei einem solchen wirke ich demnächst mit; er hat das Thema "Engel". Da ich sehr gerne schreibe und erzähle, habe ich michd afür angeboten, eine kleine Predigt zu schreiben. Ich mache das auch nicht zum ersten Mal, deshalb überlege ich auch sehr genau, was ich denn da jetzt schreibe, und als ich über Schutzengel schrieb kam mir folgendes in den Sinn:
    Diese vielen Katastrophen, die Tsunami-Welle 2004, Erdbeben und zu jüngster Zeit 5 Flugzeugunglücke...Ich bin davon überzeugt, dass jeder Mensch auf Erden einen Schutzengel hat, aber wo waren die Engel dieser Flugzeuinsassen oder der Flutopfer?? Ich bin zwar mit meiner Predigt sehr zufrieden und freue mich auch, sie vortragen zu können, aber ein bisschen Angst habe ich vor dieser Frage schon...Ich diskutiere ja gerne über solche Dinge, aber hier weiß ich jetzt wirklich nicht weiter!

    Ich würde mich sehr über einige Antworten freuen :rolleyes:
    Also, :danke: und viele liebe Grüße,
    **Lizzy**
     
  2. joshua777

    joshua777 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. August 2005
    Beiträge:
    4
    Ort:
    im Lkrs. Pfaffenhofen / Ilm
    Hallo Lizzy !

    ich bin auch neue hier im Forum und habe eben deinen Eintrag gelesen über Schutzengel und Katastrophen. Also es ist alles schlimm ja - die ganzen Unglücke überall ich weiß. Wieso das alles passsiert das weiß nur Gott allein. Er weiß ja was gür uns am besten ist. Natürlich hat jeder Mensch seinen eigenen Schutzengel und er wacht über dich. Vielleicht ist es so von Gott gewollt das die Menschen gehen müßen ..das ihr Weg schon zu Ende ist..oder das sie selber gehen wollen ...unbewußt. Ich weiß es leider auch nicht genau wie ich sagen soll.Auf jeden Fall geht keine Seele verloren und es gibt ja keinen Tod weil die Seele unsterblich ist !!
    Also, ich hoffe, ich konnte dir einwenig helfen bei deiner Predigt ! finde ich toll das du sowas machst. Ich bin zwar katholisch aber das ist total egal :)

    Wünsche dir ein frohes und schönes Wochenende !! vlg von Josef aus Bayern.
     
    engel23 gefällt das.
  3. Asaya

    Asaya Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2005
    Beiträge:
    100
    Ort:
    Zuhause ;-)
    Hallo,
    wisst ihr wir haben eine sehr aufregende Zeit. sie erschüttert bis in die grundfesten alles was wir haben!
    Meint ihr ernsthaft das Gott sagt : "So, du gehst jetzt." ?
    oder das Gott bestimmt, das dieser Mensch nun stirbt?
    Nein das tut er nicht!
    Wir sind das selber! Das klingt sehr hart es ist aber so!
    Wir sind Seele, und jede Seele hat einen Lebensplan!
    Die Schutzengel sorgen dafür, das keine Seele gehen muss bevor ihre Zeit gekommen ist. Sollte es dennoch geschehen, da Engel nicht in den freien Willen eingreifen dürfen, das heisst das man sich als Opfer bereit stellt.
    Bekommt man die möglichkeit, nocheinmal ganz sanft von der Erde zu gehen (Kindstot zum Beispiel)
    Ich weiß das das ganz besonders schlimm klingt, doch wenn man das ganze von der Seelischen Seite sieht und nicht von der Menschheitsseite, dann ist das logisch und eigentlich auch ganz schön, denn das was die Hauptsache ist, ist nicht das Leben auf der Erde, die Zeit die wir woanders verbringen ist viel mehr und dort bestehen ganz andere Werte.
    Ich weiß das klingt abstrakt und auch heftig, es ist schwer das zu verstehen und zu akzeptieren...
    aber es tröstet....

    Asaya
     
  4. **Lizzy**

    **Lizzy** Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. August 2005
    Beiträge:
    13
    Ort:
    Hessen
    Hallooo!! :)
    Danke für deine Antwort!!
    Nach sehr, sehr langen Gesprächen mit Freunden oder Verwandten hat mir auch jemand gesagt, dass es Gott wahrscheinlich so gewollt hat; dass diese Menschen ihre Bestimmung auf Erden schon erfüllt haben und es jetzt Zeit für sie ist, zu gehen. Aber dennoch verstehe ich eins nicht:
    Wenn wir Gottes Kinder sind, er uns liebt und beschützt und er dann auch stolz auf seine Kinder ist, wenn sie ihre Bestimmung erfüllt haben...aber warum holt er seine Kinder mit einer erfüllten Bestimmung so grausam zurück?? Also - ganz schlicht gesagt - wäre es doch für die betroffenen Menschen bzw. ihre leidenden Angehörigen, viel besser, wenn sie auf "natürliche" Weise von Gott geholt werden, und nicht in einer solchen Katastrophe ums Leben kommen. Das ist für mich noch unverständlich...
    Ich weiß ja, dass man Gottes Tun nicht hinterfragen soll oder an ihm zweifeln soll, aber eben durch meine Arbeit werde ich oft von jüngeren Kindern, aber auch oft gleichaltrigen oder älteren gefragt, warum Gott das alles zulässt, oder - um ganz vorne anzufangen - wo Gott herkommt. Spätestens da bin ich mit meinem Latein am Ende, denn wenn ich sage, dass man Gott nicht erklären kann, er seine Gründe für dies und jenes hatte, dass Gott allmächtig ist, etc, geben sie sich damit nicht zufrieden und meinen, mir würden jetzt nur keine weiteren Antworten mehr einfallen?! Das ist dann zu einfach für sie...
    Ja, und eben das beschäftigt mich so...: warum holt Gott seine Kinder so grausam zurück...??

    Viele liebe Grüße
     
  5. **Lizzy**

    **Lizzy** Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. August 2005
    Beiträge:
    13
    Ort:
    Hessen
    Hallo Asaya!
    Also, so wie ich dich verstanden habe, bestimme ich selbst, dass ich z.B. in einem Flugzeug abstürzen soll??
    Ich habe tausend Fragen und finde keine Antworten...
    Ich weiß, man soll Gott nicht hinterfragen, aber meine Jugendgruppe erwartet Antworten von mir. Aber welche Bestimmung hatte ein Neugeborenes, das gleich nach der Geburt von seiner eigenen Mutter umgebracht wird?? Das Baby hat jetzt sicher nicht gedacht "Ich will jetzt sterben!". Oder so viele Mordopfer, Vergewaltigungsopfer und und und...haben die sich ausgesucht, so misshandelt und evtl. getötet zu werden?? In Notsituationen greifen die Engel immer ein, auch ohne Bitte, aber warum greifen sie da nicht ein??

    **Lizzy**
     
  6. Asaya

    Asaya Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2005
    Beiträge:
    100
    Ort:
    Zuhause ;-)
    Werbung:
    also, ich sehe das eher von der Seelenebene aus.
    Stell Dir vor, Du hast deine Aufgaben erledigt! Du kannst also endlich nach Hause ins Licht. Was würdest Du als Seele entscheiden? Zu gehen ohne Aufsehen und in aller Ruhe?
    Oder so, das es Aufsehen erregt, das immer mehr Menschen anfangen nachzudenken?
    Das die Menschen in immer grösserer Zahl beginnen in ihr Herz zu sehen.
    Das dein Gang etwas ins Rollen bringt, was sich Nächstenliebe nennt?
    Du gehst in eine Ebene die nichts als Liebe ist, das heisst du findest dort alles!
    Wenn eine Mutter ihr Kind umbringt, dann ist das ganz unvorstellbar grausam!
    Das finde ich ohne Zweifel auch!!!
    Aber sehe ich das von der anderen Ebene aus, dann sehe ich eine verzweifelte Frau die keinen Fuss auf die Erde bringt. Die keinen Fuss überhaupt irgendwo hinbringt. In Wirklichkeit ist das ein Versuch sich selbst auszulöschen!
    Das ist unfair? Warum bringt sie sich nicht einfach um und lässt die Kinder leben? Warum verhindert Gott nicht, das sie immer wieder Kinder bekommt?
    Ganz einfach, wir sehen die Kinder immer nur als Kinder, dahinter stehen aber Seelen, die sind teilweise älter als wir alle zusammen! Diese Seelen sind gekommen um ihr zu helfen! Ob sie diese Hilfe annimmt ist ihr freier Wille. Sie hat es nicht getan, und nun ist ihre Odyssee von uns Menschen beendet worden, da sie verhaftet wurde!
    Aber sie leidet weiter, weil sie nie in ihr Herz geschaut hat und ein Kind in wahrer Mutteröliebe angenommen hat. Die Seelen ihrer Kinder sind schon längst wieder Zuhause und unversehrt.
    Aber es hat viele viele Menschen gleichzeitig wachgerüttelt!
    Das merkst du, indem schon drüber gesprochen wird so wie hier!
    Alles was ans Licht kommt, ist gut, denn dann wird es offenbar(t)!

    Asaya
     
  7. Birmchen

    Birmchen Mitglied

    Registriert seit:
    9. Juli 2005
    Beiträge:
    67
    Ort:
    NRW
    Hallöchen **Lizzy**!

    In einem anderen Forum, wurde diese Frage auch gestellt.Als das mit den Tsunami war.
    Wir haben alle einen freien Willen und diese Leute (Seelen), die dort umgekommen sind, haben kurz bevor sie auf die Welt gekommen (geboren wurden) sind, sich freiwillig dafür bereit erklärt.Zu diesen Zeitpunkt zu sterben.
    Es war ihr freier Wille.
    Es gab doch auch Einheimische,die es überlebt haben,weil sie auf den Instinkt der Tiere reagiert haben und ihnen gefolgt sind. Also, war es nicht ihr freier Wille dort zu sterben.Denn sie haben überlebt.

    Liebe Grüße
    Birmchen
     
  8. Asaya

    Asaya Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2005
    Beiträge:
    100
    Ort:
    Zuhause ;-)
    noch etwas,
    du sagst wir leiden wenn Angehörige gehen.
    Ja wir leiden, ich auch.
    Aber wenn wir vollkommen von der anderen Seite sehen könnten, dann würden wir nicht leiden, dann würden wir feiern, weil einer von unseren geliebten Menschen endlich in der vollkommenen Liebe Gottes ist!
    Gibt es etwas schöneres?

    Es gibt Völker die das tun! Sie feiern ein Fest!

    Denken wir mal drüber nach....

    Asaya
     
  9. Asaya

    Asaya Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2005
    Beiträge:
    100
    Ort:
    Zuhause ;-)
    und noch etwas.....

    ich bin heut etwas zerstreut ;-)

    ich war einmal via Geist an dem Bett eines Mannes, von dem die ärzte sagten er hätte nur noch ein paar Stunden zu leben...
    Raphael war bei mir...
    der mann erschrak erst und meinte raphael sei der Engel des Todes...
    ich erklärte ihm wer Raphael sei und er beruhigte sich... und dann wurde ich zum ersten mal Zeuge der wirklich freien Entscheidung...
    dem Mann wurde die Wahl gelassen, er durfte sich entscheiden was er tun wollte. Er hatte alles erfüllt in seinem Leben und nun durfte er wählen ob er wieder genesen wollte oder zurück zu Gott gehen wollte.
    er entschied sich für das Leben auf der Erde.
    Was soll ich sagen, sein Zustand wurde rasant besser, die Ärzte konnten sich das absolut nicht erkären...heuit ist er wieder bei seiner Familie und lebt ganz normal weiter!

    Ich bin wirklich glücklich das miterlebt zu haben, freier geht ein Wille nicht!!

    Asaya
     
  10. Birmchen

    Birmchen Mitglied

    Registriert seit:
    9. Juli 2005
    Beiträge:
    67
    Ort:
    NRW
    Werbung:
    Hallöchen Asaya!
    Du bist jemand der mich versteht,lach. Wenn ich so über solche Leute wie die Mutter rede oder Vergewaltiger, da bekommt man nur noch dumme blicke zurück. Da sie einen für unvernünftig halten und zu blauäugig. Doch mittlerweile belastet das mich nicht mehr.Da ich es anders weiß. Man weiß es halt.Es ist ganz tief in einem drin.
    Bevor ich meinen Beitrag schrieb, wolte ich noch was anders hin schreiben.Das mache ich jetzt mal.
    Ich würde auch lieber mein Leben aufgegeben, bevor mein Kind sterben sollte. Das wäre mein freier Wille und das nennt man auch "nächsten Liebe". Liebe allgemein.
    Diese Frau wird auch leiden.
    Man erhält immer Zeichen und Hinweise. Nur, durch unsere hektische Welt sehen wir sie nicht. Sind zu viel abgelenkt.

    Liebe Grüße
    Birmchen
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen