1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Schutzengel gibt es nicht

Dieses Thema im Forum "Engel" wurde erstellt von Crowley, 4. Mai 2005.

  1. Crowley

    Crowley Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. Januar 2005
    Beiträge:
    4.104
    Ort:
    Abyss
    Werbung:
    Hallihallo,
    ich bin auf eine sehr interessante Textstelle gestossen und möchte sie euch nicht vorenthalten:

    - Engel sind Menschen einer höheren Art und nicht mehr. Sie sind weder „dienende“ noch „schützende“ Engel, noch sind sie die Boten des „Allerhöchsten“; noch weniger die „Sendboten des Zornes“ von irgendeinem Gott, den sich die Einbildung des Menschen geschaffen hat. Ihren Schutz anzurufen ist ebenso töricht, als zu glauben, daß ihre Sympathie durch irgend eine Art von Sühne erlangt werden könne; denn sie sind, ebenso sehr wie der Mensch selbst, die Sklaven und Kreaturen des karmischen und kosmischen Gesetzes. Der Gruind dafür ist einleuchtend. Da sie keine Elemente von Persönlichkeit in ihrem Wesen haben, so können sie auch keine persönlichen Eigenschaften haben…. -

    (HPB, "Die Geheimlehre", Band I)
    (Hervorhebungen von mir)

    Wie schmeckt euch das?
     
  2. FIST

    FIST Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2004
    Beiträge:
    25.988
    Komisch das dieser Treat von einer Person kommt, die Sich Crowely nennt, wo doch die hälfte und der einstieg in die von Crowely begründete Magicksche Philosophie darauf abziehtl, seinen Heiligen Schutzengel zu finden...

    wie auch immer... das Leben ist voller wiedersprüche *gg*

    by FIST
     
  3. Hallo Crowley!
    ...ja wie schmeckt mir das...:)

    möchte meine gedanken dazu bringen:

    Engel sind menschen die für das Du da sind....
    Engel unter den menschen, sie sind da um den menschen mit ihrem licht zu dienen, sie reichen es dem Du als überbringer, oder auch bote "gottes".
    Engel kommen nicht auf bestellung, sie sind da, und man merkt es kaum, sie zeigen dir den weg, ohne das man es hört oder sieht...es sind gedankenwellen die aus der tiefe des herzens kommen.
    Engel sind menschen die dir die hand geben, so unerwartet wie sie kommen...so verschwinden sie wieder...namenlos, ohne auf dank zu warten.

    Was ist ein "gesetzt"....was ist ein "kosmisches" gesetzt...was ist ein "karma"...was ist eine "kreatur"...was sind "elemente"....was soll das wort "allerhöchstes".., "eigenschaft" "persönlich"
    in der "welt" des lichtes gibt es wörter nicht, buchstaben punkte, beistriche, zahlen....es ist eine welt in der es keine unterschiede gibt, keine einteilung oder wie auch immer es ein geist tut.

    Engel unter den menschen...sie haben den weg zu den boten "gottes" gefunden. Ihr geist lebt mit der verbindung zu den boten "gottes".

    Ich möchte doch betonen, das der denker dieser "geheimlehre" wohl keinen engel unter den menschen begegnet ist! Er ist sich dessen nicht mal bewusst, wie eine welt "aussieht" in der ein geist frei atmen kann.
    Die gedankenwellen, die dieser geist hier von sich gibt, kommt aus dem dunklen reingeist.....chaos, irrweg....

    Die güte "gottes", die engel uns als bote reichen, diese güte ist nur ein anderes wort für glück.
    ...und was sagt sich ein mensch, wenn er etwas schlimmen wie durch ein "wunder" davongekommen ist....ich hab glück gehabt...

    Güte gibt:
    vertrauen in den worten,
    tiefe im denken,
    liebe beim verschenken.
     
  4. Crowley

    Crowley Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. Januar 2005
    Beiträge:
    4.104
    Ort:
    Abyss
    Da verstehst du etwas miß: A.C. meinte keinesfalls ein gütiggrinsendes Geistwesen, das nur dazu existiert, uns den Hintern zu pudern und genau das ist hiermit gemeint.



    Du scheinst nicht zu wissen, wer HPB ist (macht ja nix): Helena Blavatsky, Gründerin der Theosophischen Gesellschaft und allgemein als "Mutter" der modernen Esoterik anerkannt.
    Auf den Grundlagen ihres Hauptwerkes "Die Geheimlehre" beruhen die meisten esoterischen Strömungen - offensichtlich aber nicht gerade die gängigen Engelsvorstellungen.
    Das soll jetzt keine Werbung für HPB sein, ich wollte nur klarstellen, dass sie sich wohl bewusst ist, wie eine "Welt" aussieht in der ein Geist frei atmen kann, denn das war eines ihrer erklärten Ziele.
     
  5. FIST

    FIST Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2004
    Beiträge:
    25.988
    hmm.. naja... ich hab das ein wenig anderst gelesen... wenn du das so sieht, gebe ich dir Recht, was man so schutzengel nennt ist viel weniger dazu da, uns den Arsch zu pudern, sondern viel mehr um ab und zu in ihn zu tretten *gg*...
     
  6. Crowley

    Crowley Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. Januar 2005
    Beiträge:
    4.104
    Ort:
    Abyss
    Werbung:
    :angel2:
    Kicher.
    Ja das ist schon wahrscheinlicher.
    Doch auch darauf sollte man sich nicht verlassen sonst ist man ganz schnell verlassen.
    Also: Lieber den eigenen Stiefel ausziehen und sich selbst in den Arsch rammen - ist sinnvoller und macht manchmal sogar Spass :mad2:
     
  7. FIST

    FIST Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2004
    Beiträge:
    25.988
    *gg* warum dazu den Stiefel ausziehen?????????
     
  8.  
  9. Hallo an Alle!

    Ich möchte hier noch etwas hinzufügen:

    Wie schon erwähnt von mir hier, ich beachte keinen namen titel oder wie auch immer sich das wesen mensch in seiner geschichte genannt hat.

    Ich wußte nicht das die person, von der Crowley hier einen auszug brachte, Elena Blavatsky ist, und was sie in ihrem leben war. Ich hab grad eben gegooglt, um über das leben dieses menschen etwas zu erfahren. Das was ich aus ihrem zeilen hier "sehen" konnte, bestätigt noch mal meine gedanken zu ihrem geist und ihrer "geheimlehre".
    Ich werden demnächst noch mal in die diskussionsrunde von "seth" und der person Jane Roberts, noch gedanken bringen. Diese meine gedanken sehe ich auch hier als zutreffend.
    Möchte vielleicht hier noch hinzufügen, über das leben von Jane Roberts was zu erfahren war sehr schwer und nur über sehr weite umwege möglich....das allein hat mir unbehagen gebracht....und hat meine antworten in der diskussionsrunde über "seth" nur noch bestätigt!

    Lg!MFrankie
     
  10. Crowley

    Crowley Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. Januar 2005
    Beiträge:
    4.104
    Ort:
    Abyss
    Werbung:
    Sehr gut.
    Ich auch nicht.
    Ich habe dir HPB nur etwas erläutert, da du die Ansicht zu haben schienst, sie wisse nicht, wovon sie rede und das ist ja wohl kaum der Fall.
    Kann auch sein, dass ich dich missverstanden habe?


    Der populäre Aberglaube an Schutzengel ist jedenfalls nur etwas für labile Naturen, die sich der Eigenverantwortung für ihr Leben nicht stellen wollen oder können.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen