1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Schutzengel Erlebniss

Dieses Thema im Forum "Engel" wurde erstellt von Ninek326, 27. Mai 2016.

  1. Ninek326

    Ninek326 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. Mai 2016
    Beiträge:
    1
    Werbung:
    Hallo meine Lieben.

    Ich weiß hier gibt es vermutlich einige Beiträge die schon über Engel Erlebnisse gehen. Dies ist auch das erste mal das ich in einem Forum etwas schreibe. Aber ich habe seit Ewigkeiten das Gefühl das ich meine Geschichte veröffentlichen sollte. Allen Freunden den ich meine Erfahrungen erzählt habe waren begeistert und hatten keine andere Erklärung, obwohl sie nicht zu 100% an die Existenz der Engel glauben. Vielleicht kann ich hier ja jemanden der glauben will, aber noch unsicher ist helfen.

    Mein erstes Erlebnis war zu einer Zeit wo es mir psychisch sehr schlecht ging. Ich war ungefähr 11 Jahre alt und hatte viele Ängste. Besonders vor bösen Geistern und das den Menschen die ich liebe irgend etwas schlimmes wiederfährt.
    Eines Abends habe ich meine Engel gebeten mir zu helfen, dann schlief ich ein. In dieser Nacht war ich in einer anderen Welt. Ich kann zu 100% sagen das dies kein normaler Traum war. Ich war in einem Garten den ich nicht kannte aber der mir dennoch bekannt vorkam. Alle Menschen die ich liebte waren auch dort. Plötzlich nahm ich eine Brücke wahr. Auf der anderen Seite dieser Brücke waren schwarzer dunkler Nebel der auf dem Weg war diese Brücke zu überqueren und ich wusste das dieser Nebel auf dem Weg zu uns war. Eine Stimme sagte mir das dies alles böse ist was existiert. Ich musste schnell handeln und forderte auf das sich alle auf der Terasse hinter einem Tisch verstecken sollen. Plötzlich tauchte auf dem Rasen ein weißes helles Licht auf was die Form einer wunderschönen großen Frau in einem weißen Kleid annahm. Die Flügel waren riesig und sie war von einem warmen Licht welches unglaublich viel Liebe ausstrahlte umgeben. Sie breitete die Arme aus und meditierte. Ich konnte ihr Gesicht nicht erkennen, da dieser von einer Fahnenstange verdeckt war, konnte aber dennoch sehen das sie die Augen schloss und sich sehr konzentrierte das das böse die Brücke nicht überqueren wird. Als ich aufwachte waren meine Ängste komplett verschwunden. Ich wusste das dies kein Traum war,es war zu real und icb hatte ein tiefes vertrauen das uns nichts böses passieren kann da unsere Engel uns immer beschützen werden.

    Mein nächstes Erlebniss spielte sich an einem Zebrastreifen ab. Ich war ungefähr 15 Jahre alt und war wie fast täglich auf dem weg zu meiner Besten Freundin die ein paar Straßen weiter wohnte. Ich musste jedes mal auf diesem weg einen kleinen Zebrastreifen den ich meisten (so cool wie man nun mal mit 15 Jahren ist) ohne richtig links und rechts zu gucken überquerte. Doch diesesmal war etwas anders. Ich hatte einige Wochen zuvor im Fernsehen ein Bericht gesehen in dem es hieß das Autofahrer an Zebrastreifen eher bei Frauen als bei Kindern halten. Ich wusste nicht genau warum ich mich plötzlich daran erinnerte, wollte es dennoch mal ausprobieren und wartete bis jedes Auto hielt. Links waren keine Autos und rechts hielt eins. Plötzlich überkam mich ein ungutes Gefühl. Ich hatte regelrecht Panik auf die Straße zu gehen. Mein Verstand sagte mir dann aber das dies ja quatsch sei und das die Autos warten.Ich guckte noch einmal nach links und rechts und als ich sah das definitiv von links kein Auto kam ging ich los. Nach ein paar Schritten bemerkte ich plötzlich das ich nicht mehr lief sondern hoch in die Luft flog und in einer unglaublichen Geschwindigkeit ungefähr 2 Meter nach vorne geschoben wurde. Verwundert blieb ich stehen und drehte mich um und konnte meinen Augen kaum trauen. Genau dort wo ich grade eben noch stand stand ein Auto mit einer pöbelnden Frau drinn. Sie muss mit einer unglaublichen Geschwindigkeit um die Ecke geschossen sein und sah auch nicht grade nüchtern aus. Der Bäcke gegenüber der Straße kam herraus gerannt und Autofahrer stiegen aus. Irgendwann als ich aus meiner Schockstarre kam ernahm ich die flucht und brauchte einige Zeit zum realisieren das mich dort mein Engel gerettet haben MUSS. Ich konnte das Auto nicht gehört und unterbewusst gesprungen sein da ich Musik auf den Ohren hatte.

    Danach beschäftigte ich mich nun öfter mit Engeln und sprach mit ihnen. Da ich sehr ängstlich bin habe ich mit meinen Engel ne zeitlang so kommuniziert das ich ihnen ne Frage stelle und sie dann im laufe des nächsten Tages mir ne Antwort geben konnten.
    Eine der intensivesten Antworten bekam ich als ich Liebeskummer hatte. Ich war 17 Jahre alt und hatte nie glück mit den Jungs. Also fragte ich meinen Engel ob er mir sagen kann ob es nicht eventuell doch mit den Jungen der sich nicht mehr bei mir meldete klappen könnte.
    Als ich dann am nächsten Tag von der Schule kam hatte ich schon fast vergessen das ich diese Frage gestellt habe. Unterbewusst griff ich zur Fernbedienung und schaltete den Fernseher ein, obwohl ich eigentlich überhaupt nicht Fernsehen gucken wollte. Dort war der Sender 266 vorgespeichert und es lief AstroTv (was keiner aus unserer Familie guckt) dort beantwortete die Dame grade eine Frage die ich nicht gehört habe aber es kam mir vor als würde diese Frau zu mir sprechen. Sie sagte " ihr Engel sagt das es mit dem Mann der sie verletzt hat nicht mehr klappen wird, aber nächsten Jahr, anfang Mai werden sie mit einem Mann zusammen kommen mit dem sie eine lange schöne Beziehung führen werden." Ich schaltete den Fernseher aus und rannte zu meiner Mutter um sie zu fragen welchen Sender sie als letztes eingeschaltet hat. Sie erwiderte "Sat1" wo sie ihre Serien geguckt hat. Also wieso lief der Sender AstroTv? Der letzte Sender wird doch gespeichert.
    Ich vergaß dieses Erlebniss und nahm es nicht all zu ernst.
    Am 1. Mai kam ich mit einem wundervollen Mann zusammen der viele Wunden heilte. Es war meine 1. Beziehung und sie hielt 1 Jahr. Irgendwann viel mir wieder ein was die Dame gesagt hat. " Anfang Mai" und " lange Beziehung". Das konnte kein Zufall sein.

    Mein letztes Erlebniss hatte ich dieses Jahr. Nun bin ich 19 Jahre alt. Ich hatte nach diesem letzten Erlebniss große Probleme Kontakt mit meinen Engel aufzunehmen. Egal was ich tat, es kam keine Antwort mehr. Nicht mal ein kleines Zeichen. Ich hatte Angst das sie mich verlassen haben könnten, da ich als ich einmal einen Nervenzusammenbruch hatte und wieder keine Antwort und Hilfe von Gott und den Engel kam geschrien habe das ich sie Hasse, während ich sehr doll geweint habe. Ich habe es im nachhinein sehr bereut und mich oft entsschuldigt aber es kam immer noch nicht.
    Eines Abends lag ich frustriert, weinend und betrunken im Bett. Ich wollte grade einschlafen als ich plötzlich ein "Pling" von meiner Gitarre die am Fußende meines Bettes stand hörte. Als hätte jemand einmal mit der Hand über die Seiten gestrichen. Ich reagierte nicht und blieb stur liegen weil ich dachte das dort vielleicht was runtergerutscht und langgestrichen ist. Aber nach dem 3. oder 4. mal wurde ich misstrauisch und genervt und begab mich zu meiner Gitarre um zu gucken was dagegen stieß. Aber dort war nichts. Ich vernahm aber dort einen komischen angekokelten Geruch und bemerkte das ein Stecker in der Steckerleiste neben der Gitarre kurz davor durchzuschmoren. Wer weiß ob es nicht sogar gebrannt hätte. Mein Engel hat mich mal wieder gerettet.

    Heute weiß ich das mein Engel Emanuel heißt.
    Ich hoffe das ich noch weitere wundervolle Erlebnisse mit ihm habe und eines Tages guten Kontakt zu ihm haben kann und ihn nicht immer nur spüre wenn ich in Not bin.
    Aber ich weiß das er oder sie immer an meiner Seite ist/ sind. Und hoffe sehr das sie mir verziehen haben.
     
    The Crow, reinwiel, DruideMerlin und 2 anderen gefällt das.
  2. Alesius

    Alesius Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Juli 2012
    Beiträge:
    551
    @Ninek326

    Liebe Ninek326,
    vielen Dank für das Teilen Deiner Erlebnisse. :)

    Ja, deine Engel sind für DICH da und beschützen DICH - auch JETZT! Also wird es einen Grund haben wieso sie sich jetzt nicht melden, hab bitte vertrauen darauf - auch wenn du den Grund jetzt noch nicht sehen kannst, es gibt ihn. :)

    Oft sollen wir in diesen Zeiten etwas über uns selbst erkennen. Z. B. dass du Dir selbst vertrauen kannst und "selbstständgier" durchs leben schreiten kannst. Du hast eine besondere Kraft in Dir, nutze sie für Dich. ;)

    ... oft "betäuben" wir uns - nicht nur mit Alkohol und Drogen, sondern auch mit technischen Geräten, wie Smartphone, Fernseher oder auch Musik. Wir "schotten" uns von dieser "grausamen" Welt ab und versuchen ihr zur entfliehen. Selbst "Zucker" wird in Massen verschlungen, um uns ein kurzes "hochgefühl" zu verschaffen. Dabei brauchen wir uns nur auf uns selbst verlassen und sollten in Gott vertrauen durch das Leben schreiten. Dabei "müssen" wir immer wieder ins Vertrauen gehen, um unseren ganzen Blockaden und Ängste aufzulösen, um dann erkennen zu können, dass nichts und niemand uns etwas tun kann und dass wir alles "erschaffen" können, was wir vom Herzen her wollen. :)

    Darum habe Vertrauen liebe Ninek und LIEBE Dich so wie du bist!
    Denn deine Engel tun es auch und sie sind "weise" genug zu wissen, dass Liebe die stärkste Kraft im Universum ist und es dadurch immer einen Weg gebem wird, der dich zu deinen Glück und Freude führen wird. ;)


    liebe Grüße
    Alesius
     
    Soliocco gefällt das.
  3. tantemin

    tantemin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Mai 2010
    Beiträge:
    3.691
    sehr schön...vielen Dank für deinen wunderbaren Bericht!
     
  4. Soliocco

    Soliocco Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. Juli 2016
    Beiträge:
    811
    Werbung:
    Liebe Ninek,

    ein sehr schöner Beitrag.

    Darf ich fragen, wie Du den Namen deines Engels erfahren hast?

    Liebe Grüße
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen