1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Schutz?

Dieses Thema im Forum "Anregungen" wurde erstellt von Aleara, 27. Mai 2015.

  1. Aleara

    Aleara Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. Mai 2015
    Beiträge:
    20
    Ort:
    Thüringen
    Werbung:
    Hallo ihr Lieben,
    ich bin noch recht neu hier und mir ist aufgefallen, dss es gar kein Bereich für Schutz gibt. Oder habe ich es übersehen?
    Man kann da doch so einiges besprechen, wie z.B.: Schutzübungen usw... Ich bin der Meinung, dass man bevor man Medial arbeitet, Meditiert oder allgemein wissen sollte wie man sich richtig schützt und das auch üben sollte. Gerade in einem Forum, wo viele Menschen die sich gerade erst für die Spiritualität interresieren, Übungen machen wollen und ihre eigenen Fähigkeiten erst entdecken, wäre so ein Bereich doch ganz Sinnvoll!? Was meint ihr? Nur so als Anregung...
    Es gibt bestimmt einige von euch, die das bestimmt Sinnlos empfinden, aber ich halte es für sehr wichtig.
    LG Aleara:winken5:
     
  2. Veranti

    Veranti Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. August 2014
    Beiträge:
    2.181
    Ort:
    Hamburg
    Liebe Alera!

    Ich habe keine Ahnung ob Schutz wichtig ist. Wahrscheinlich denke ich so weil ich mir keinen Schutz zulege. Aber dicke Fehler habe ich selbstverständlich schon gemacht.
    Ja hier gibt es viele Meinungen.

    Verdi
     
  3. lumen

    lumen Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. Dezember 2008
    Beiträge:
    7.471
    Ort:
    Weltenbummler
    Schutz ist ein wichtiges Thema. da gebe ich dir recht.

    Vielleicht ist es bei den meisten schon automatisiert?

    Wie schützt du dich?

    Ich benutze ein Mantra, und oder auch einen Licht(Feuer)kreis, ....

    Lg
    Lumen
     
    Aleara gefällt das.
  4. KingOfLions

    KingOfLions Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. März 2012
    Beiträge:
    4.597
    Ort:
    Wien
    Hallo Aleara!

    Auch aus meiner Sicht ist Schutz ein sehr wichtiges Thema. Grundsätzlich sollte man ja bei jeder Energiearbeit geschützt sein, und auch in manchen alltäglichen Fällen wie z.B. im Beruf kann ein energetischer Schutz oft nicht schaden.

    Allerdings bringt dieses Thema natürlich auch ein paar Probleme mit sich. Effektiv einen Schutz (über den normalen, den das Unterbewußtsein sowieso verwendet) aufzubauen setzt eine gewisse Erfahrung mit energetischen Vorgängen voraus ... ist daher erst ab einem gewissen Niveau möglich.

    Sehr viele Techniken und deren Lehrer ignorieren das Thema Schutz, weil sie eine isoliert übernommene Technik unterrichten, und diese "Basics" der Energiearbeit dabei nicht aus der Ursprungswelt übernommen wurden. (Hatte diese Diskussion gerade erst beim Thema Reiki, betrifft aber viele andere Techniken ebenfalls). Gerade in den 50er und 60er Jahren des vorigen Jahrhunderts wurden sehr viele isolierte Techniken nach Europa importiert, bei denen die Basiskenntnisse nicht mit importiert wurden.

    Wobei man grundsätzlich beim Schutz ja auch noch unterscheiden müßte: persönlicher Schutz, Schutz eines Klienten bzw. Behandelten, Schutz von Gruppen (z.B. bei schamanischen Gruppenreisen oder Ritualen), Schutz vor Arbeit mit verfälschten Energiequellen, Schutz gegen Naturwesenheiten, Schutz gegen schwarzmagische (bewusst oder unbewusst gesteuerte negative Einflüsse).
     
    lumen und Aleara gefällt das.
  5. Aleara

    Aleara Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. Mai 2015
    Beiträge:
    20
    Ort:
    Thüringen
    Hallo Lumen, viele von uns haben einen natürlichen Schutz oder werden auch von der Geistigen Welt geschütz (Schutzengel, Geistführer oder ähnliche) das ist meist bei denen die Medial arbeiten meist schon stark ausgeprägt. Aber dennoch finde ich sollten wir uns nicht nur auf diese verlassen, da wir ja hier sind um zu lernen und nicht um uns die ganze "Arbeit" abnehmen zu lassen. Dazu finde ich gehört eben auch, dass wir uns selbst schützen können.
    Wie KingOfLions schon so ausführlich geschrieben hat kann man den Schutz bei allen möglichen gebrauchen, selbst wenn ich nur meditiere schütze ich mich. Es ist das erste was ich lernen durfte und erst als ich das konnte, kahm das nächste in meinem Leben und als ich das im Griff hatte das nächste....
    Ich reinige und Schütze mich jeden Abend und wenn ich es führ nötig halte. Dazu umhülle ich mich mit einem Lichtkreis an dem alles abprallt, was ich gerade nicht in meine nähe haben möchte. Man kann dieses auch auf den Raum, Haus oder andere Personen auspreiten. Oder ich bitte Gott um Schutz. Da gibt es sooooo viele möglichkeiten :)
     
    lumen gefällt das.
  6. Aleara

    Aleara Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. Mai 2015
    Beiträge:
    20
    Ort:
    Thüringen
    Werbung:
    Hallo KingOfLions,
    danke erstmal für dein ausführliche Antwort :) Ich gebe dir da vollkommen recht, nur das mit den isoliert übernommene musst du mir mal erklären, dass habe ich noch nie gehört. ;-) Ich finde gerade wenn man Medial arbeitet, sollte man sich und die Person schützen. Wie heißt es so schön, wo Licht ist, ist auch Schatten. Wie gesagt, dass ist meine Meinung. Ich kenne so viele, denen ist schon so schlimmes passiert und haben schlimmes gesehen....
    Es ist einfach ein wichtiges Thema und sollte auch mal Diskutiert werden und vielleicht haben einige von euch ein paar Tipps und Techniken für die vielen Wissbegierigen da draussen. :)
    Lg Aleara
     
    lumen gefällt das.
  7. KingOfLions

    KingOfLions Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. März 2012
    Beiträge:
    4.597
    Ort:
    Wien
    In den Anfangszeiten wurden die heutigen esoterischen Techniken weniger von spirituellen Menschen (da wurde durch die Kirche eher unterdrückt) nach Europa gebracht, sondern meist eher von Anthropologen oder Sozialwissenschaftlern, wo die Techniken dann erst so ab den 80er Jahren mit Beginn der großen Eso-Welle nochmals als New-Age-Esoterik erneut hinterfragt und z.T. an den Quellen abgeholt wurden.
    Gerade der ersten Welle war aber eigen, dass hier "interessante" Techniken abgeholt wurden ... jedoch oft nicht der gesamte Kontext in den sie kulturell und spirituell eingebettet waren.

    Als Behandler oder Leiter sollte man sich meiner Meinung nach immer schützen, um nicht Energien von Klienten oder Kursteilnehmern zu übernehmen. Klienten sollten immer geschützt werden, wenn in ihr Energiesystem aktiv eingegriffen wird (Arbeit an Aura, Meridianen, Chakren).

    Das Problem ist ein bißchen, dass man Schutztechniken nur effektiv mit jemandem üben kann, der auch spüren oder sehen kann, was passiert, und ggf. auch Angriffe durchführen kann, um die eigene Stärke einschätzen zu können. Und sehr viele Energetiker sind leider nicht auf diesem Niveau.

    Ein weiteres Thema das auch nicht vernachlässigt werden sollte ist das Thema Reinigung. Das reicht ebenfalls wieder von der Selbstreinigung bis zur Reinigung von Arbeitsmitteln und dem Arbeitsplatz und Raum selber bis. ggf sogar zur energetischen Neutralisierung des Arbeitsplatzes (Erdfeldlinien, Wasseradern, Verwerfungslinien etc.). Bei sehr vielen Energetikern darf der nächste Klient durch den abgeladenen Müll des vorhergehenden Klienten waten ... und das kann manchmal eine ganze Menge sein. Oder manche bekommen mit Pendel, Tensor, Karten recht merkwürdige Ergebnisse, weil sie ihr Arbeitsgerät nicht reinigen, und sich daher die Energien verschiedener Klienten mischen. Bei Gruppenübungen steht man oft knietief in Müll.
     
    SoulCat und Aleara gefällt das.
  8. Aleara

    Aleara Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. Mai 2015
    Beiträge:
    20
    Ort:
    Thüringen
    Lieber KingOfLions,
    das hast du wirklich super erklärt! Danke. Ich gebe dir in allen vollkommen recht, ich sehe das genau so, leider kann ich mich nicht so schön ausdrücken wie du. :)
    Auch was das Thema Reinigung betrifft, es ist wirklich sehr wichtig. Viele vernachlässigen es und wundern sich dann, z.B. wenn sie jemanden Heilen, warum es ihnen danach so schlecht geht oder gegebenenfals die Krankheit des geheilten haben....
    Nur leider denken viele, man macht das ein zwei mal und beherrscht das schützen und reinigen mal so. (Das mag in ausnahmefällen vielleicht so sein) Aus eigener Erfahrung weiß ich, dass man lange üben muss und sich seiner Sache sicher sein sollte, denn bei geringen Zweifel wird der Schutz löchrig.

    Deswegen denke ich, dass man den Schutz ständig üben sollte um ein Gefühl dafür zu bekommen, was passiert und auch ggf. auch mal einen "Angriff" zu erkennen und abzuwehren. Es passiert so oft im Alltag, das eine andere Person versucht einem die Energie zu klauen, meist unbewusst. Da kann man z.B. gut üben eine Grenze zu setzen, dass die Energie bei einem bleibt, wenn man es nicht möchte.
    Sicher spüren und sehen nicht viele gleich, aber ich denke, dass es in vielen schlummert und nur erweckt werden möchte. (Vielleicht duch üben üben üben)

    LG
    Aleara
     
  9. Palo

    Palo Guest

    Vor/n was musst du dich denn täglich schützen und reinigen?
     
  10. Aleara

    Aleara Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. Mai 2015
    Beiträge:
    20
    Ort:
    Thüringen
    Werbung:
    Warum gehst du duschen? ;-) Deinen Körper reinigst und pflegst du doch auch, warum dann nicht den Geistigen Körper? Müssen tuh ich gar nix, ich möchte es so.
    LG Aleara
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen