1. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Schutz vor Magie durch Waage?

Dieses Thema im Forum "Magie" wurde erstellt von rivella03, 15. November 2017.

  1. rivella03

    rivella03 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. Mai 2011
    Beiträge:
    638
    Ort:
    Schweiz
    Werbung:
    Hallo zusammen

    Eine Flasche, gefüllt mit Wasser. 9x auf die Waage stellen, danach soll das Wasser vor Magie schützen. Sich selbst 9x rückwärts zu wiegen auch. Kennt das jemand von euch? Wenn ja, warum funktioniert das?

    lg rivella
     
  2. Yogurette

    Yogurette Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. Juli 2009
    Beiträge:
    8.622
    Ort:
    Kassel, Berlin
    du kannst die Flasche auch 9 mal in die Luft werfen und auffangen, oder 7 oder 25 mal.
    und du kannst auch 21 mal auf einem Bein hüpfen, statt dich 9 mal rückwärts zu wiegen.
    wenn es "funktioniert", dann weil du selber eine Bedeutung in dein Tun hineingelegt hast.
     
    sibel und SoulCat gefällt das.
  3. Holztiger

    Holztiger Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. Dezember 2011
    Beiträge:
    5.543
    Ort:
    Voralpen, Aut
    Moi is das liab :) Klingt etwas nach einem abergläubischen, russischen Volksbrauch. Der Unterschied von Brauchtum zum magischen Ritual liegt im wesentlichen darin, daß Handlungen vollzogen werden, mit deren Mittel zwar ein gewisser Zweck erreicht werden will, es existiert jedoch kein Bewusstsein über wirkende Kräfte.

    Magische, aber auch religiöse Rituale gehen so ins Brauchtum über...man macht das halt so, weil das immer schon so gemacht wurde...und bei uns im Dorf...da haben wir uns immer schon so vor Magie geschützt...weiß bloß keiner mehr warum, wieso weshalb...

    Ebenso mag auch der sonntagliche Kirchgang so mancher Leute eher ein gesellschaftlicher Zwang sein, als daß sie aktiv an einer Messe teilhaben würden.

    Und einem 0815 Rezept-Magier wird es da nicht besser ergehen...was nicht im eigenen Kochbuch steht, liegt ausserhalb des Tellerrandes...unsicherers Terrain...bloß nicht^^


    Ich sag ja, grundsätzlich könnten jene Mittel wirken...man sagt Magie nach, sie verhält sich wie Wasser..."Similia similibus solvuntur" - Ähnliches wird von ähnlichem gelöst.

    Die Waage als Symbol für das Gleichgewicht, die Zahl 9 als vollkommene oder auch heilige Zahl gesehen rundet das einfache, repetitiv gehaltene Ritual ab...
    Ich möchte allerdings meinen, es bräuchte auf der Gegenüberseite der Waage ein Gegengewicht, welches gleich schwer ist wie die Flasche Wasser, also 1l_1kg und es muss stets gewartet werden, bis die Gewichte im Lot sind, ehe die Wasserflasche entnommen wird. Ansonsten könnte man mit dieser magischen Handlung dort, wo Magie im Spiel ist, die Unordnung erweitern...danke meinerseits an dieser Stelle :D

    Das zweite Ritual in blaßgrün unterscheidet sich nur insofern, daß das Ritual hier (Wasser) Objekt- und da Körperbezogen ist...

    Damit das Ganze als Magie durchgeht, braucht es gewisse Grundkenntnisse über Elementarmagie.

    Das beginnt ganz simpel damit, daß du Gegenstände bei dir trägst, die den Elementen geweiht sind. Diese Gegenstände musst du erst einmal suchen und dann weihen...das kann ganz schnell gehen...du könntest auch ein Teppichfussel dem Element Wasser weihen, bloß wird es dessen Kräfte nur schlecht tragen. Eine einfache Muschel könnte für den Anfang reichen.

    Dann solltest du wissen, wie du die Elemente anrufst und letztendlich aktivierst.

    Schliesslich machst du etwas mit dem Wasser.

    Und endlich macht das Wasser etwas mit dir.

    Das ganze selbstverständlich in einem magisch geschützten Raum (welcher dazu dient, den Rotz draussenzuhalten)

    Wenn das Ergebnis nicht dem Wunsch entspricht, so steckt darin zumindest ein gewisser Lernprozess verborgen.

    Du bist potentiell "vorbelastet" und das weißt du. Mach nicht irgendwas, weil jemand anderer sagt, das würde wirken. Schau genau hin, beurteile selbst das Wirken der Kräfte....oder lass es gut sein. Oberflächlich an eine Sache heranzugehen, mit deinem Potential, geht die Sache eher nach hinten los.

    Mit Magie darf ruhig ein wenig herumgespielt werden. Ich würde lediglich nicht in einem Ernstfall so tun als könnte ich Karate...wobei so ein Bluff auch immerhin eine 50:50 Chance hat...eine ähnliche Quote wie beim Rezeptmagier :)

    Amituofo, Tiger
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. November 2017
    ApercuCure, SoulCat und KingOfLions gefällt das.
  4. Nica1

    Nica1 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Oktober 2013
    Beiträge:
    5.725
    Ort:
    Wald und Wiese
    Also, schon mal vom Eingangstitel stellt sich für mich die Frage: Warum sollte man sich vor Magie schützen???
     
    Bougenvailla gefällt das.
  5. .:K9:.

    .:K9:. Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. September 2015
    Beiträge:
    9.266
    Vor allem, sich vor Magie mit Magie zu schützen ist irgendwie unmoralisch :cautious:
    Und das mit dem Rückwärtswiegen hab ich noch nicht ganz verstanden, bitte Ritus genau beschreiben :cautious:
    Und Rückwärts scheint mir immer schwarzmagisch zu sein:nudelwalk
     
    Oxymora und cailin gefällt das.
  6. rivella03

    rivella03 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. Mai 2011
    Beiträge:
    638
    Ort:
    Schweiz
    Werbung:

    Ja genau...mich interessiert das warum, wieso und weshalb....

    lg
     
  7. Holztiger

    Holztiger Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. Dezember 2011
    Beiträge:
    5.543
    Ort:
    Voralpen, Aut
    Ja dann erzähl mal...wo hast du das mit diesem "Ritual" aufgeschnappt?
     
  8. rivella03

    rivella03 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. Mai 2011
    Beiträge:
    638
    Ort:
    Schweiz

    genau..ich will da nicht oberflächlich ran, erkundige mich lieber. Und dieses Ritual habe ich von meiner Tante. Sie hat das eben gemacht weils schon immer so gemacht wurde. Hat mir erzählt, dass damit die Zimmerecken diagonal benässt/bespritzt wurden...und dann die Türgriffe, wenn eine Person die angeblich Magie anwendet herein kommt, man aber selber den Türgriff nicht mit blosser hand anfassen soll. Wenn die Person dann geht, sollten Türgriffe wieder mit selbem wasser gereinigt werden...
    Irgendwie ist mir nicht klar warum das jetzt schützen soll....

    Potential??? Hust! Das liegt wohl in Narkose :D Davon merke ich leider nix....in letzter Zeit schwindet eher alles als es wächst...schöne kake...ich rudere weiter ;)

    lg
     
  9. Holztiger

    Holztiger Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. Dezember 2011
    Beiträge:
    5.543
    Ort:
    Voralpen, Aut
    Ja das dachte ich mir schon...zu diesem Zweck kannst du genausogut Salz verwenden.

    Rückstehende Salzkörner lassen sich zudem leichter entfernen als Schimmel in der Wand :)

    Eine Person, die eintritt, wendet Magie an, oder auch nicht...wenn dem so ist und ich das wahrnehme, kann ich entsprechend darauf reagieren.

    Die Vermutung, eine Person hätte angeblich Magie angewandt, halte ich für einen paranoiden Geisteszustand.

    Deine Tante hat keine Ahnung, kannte aber jemand zu Lebzeiten, der eine Ahnung hatte. Blicke eine Generation weiter...Oma, Opa...Urgroßeltern...wer war deiner Ansicht nach in deiner Familie kompetent, was arkane Künste angeht?
     
  10. rivella03

    rivella03 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. Mai 2011
    Beiträge:
    638
    Ort:
    Schweiz
    Werbung:

    Du bist gut! Ihre Mutter, meine Grossmutter war Schamanin...die hatte Ahnung. Diese Tante war ihre Lieblingstochter. Und sie ist, sagt sie, immernoch mit ihrer Mutter verbunden. Und manchmal sagt/ weis meine Tante sachen, die sie so nicht wissen kann, Dinge, die ich mir nur gedacht jedoch nie ausgesprochen habe.

    lg
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden