1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Schutz vor grimmigem Nachbarn

Dieses Thema im Forum "Feng Shui" wurde erstellt von Laretta, 11. Oktober 2006.

  1. Laretta

    Laretta Mitglied

    Registriert seit:
    15. Dezember 2004
    Beiträge:
    46
    Ort:
    In der Nähe vom Bodensee
    Werbung:
    Hallo zusammen, :reden:

    ich hab einen Nachbarn (schon ziemlich alt, ein bisschen senil :rolleyes: ), der sich selber und dadurch auch seinen Mitmenschen (z. Zt. vor allem mir) das Leben schwer macht. Das liegt wohl daran, weil er in allem nur das Negative sieht. :cry:

    Ich ärgere mich (unnötigerweise) deshalb immer wieder über ihn. Lieber würde ich ihn links liegen lassen (gedanklich), aber das klappt nicht. :confused:

    Würde vielleicht ein Kaktus auf der Fensterbank etwas bewirken? Gibt es überhaupt etwas, das mich von meinen Gedanken an diesen Nachbarn - was Feng Shui betrifft - ablenken könnte?

    Ich wäre dankbar für jeden Tipp. :winken5:

    Liebe Grüße
    Laretta

    PS: Unsere Eingangstüren befinden sich nicht gegenüber.
     
  2. sage

    sage Guest


    Was hat er denn konkret an Dir auszusetzen?

    Sage
     
  3. Laretta

    Laretta Mitglied

    Registriert seit:
    15. Dezember 2004
    Beiträge:
    46
    Ort:
    In der Nähe vom Bodensee
    Hallo Sage, :)

    er mäht auf unserem Grundstück meine Pflänzchen, die ich gehegt und gepflegt habe, weg (nicht aus Vorsatz - er ist senil!). Er hetzt seinen Hund auf meine Katzen - einfach weil's ihm gefällt. Und wenn ich ihm sage, dass mir das nicht passt, dann sieht er mich nicht mehr an, grüßt mich nicht mehr ... Er ist ein komischer eigenwilliger Kautz ... :rolleyes:

    Und es gab noch mehr Vorfälle! :mad:

    Es geht mir halt nicht aus dem Kopf, dass es solche Menschen gibt! :dontknow:

    Liebe Grüße
    Laretta
     
  4. sage

    sage Guest

    Das Hetzen kannst Du sogar anzeigen.Kaktus in Deiner Wohnung bringt nichts. Spitzen zeigen ja dann auf Dich.
    Ich habe sehr viele Steine, darunter viele Bergkristalle in der Wohnung, Sodalith ist auch ein guter Stein, der negative Emotionen aufnimmt und positive zurückgibt.
    Ansonsten, wenn er sich auch anderen gegenüber in dieser Form aufführt, zusammentun und ggf. gerichtlich gegen ihn vorgehen.
    Katzenjagen ist nicht nur bei Senilen ein "Spaß", da machen viele, aber man kann was dagegen unternehmen, mal mit dem Tierschutz sprechen.


    Sage
     
  5. Shakina

    Shakina Mitglied

    Registriert seit:
    28. Mai 2006
    Beiträge:
    329
    Ort:
    Ludwigshafen, Deutschland
    (...bitte nimm meinen Beitrag nicht ernst...heute morgen bin ich sehr zum Spaßen aufgelegt...):nudelwalk

    Hier mein Tip:
    Bau Selbstschußanlagen!:tomate: :angry2: :firedevil :wut2:

    Hihi,
    sende Euch einbissel Freude ins Herz,
    Shakina
     
  6. Laretta

    Laretta Mitglied

    Registriert seit:
    15. Dezember 2004
    Beiträge:
    46
    Ort:
    In der Nähe vom Bodensee
    Werbung:
    Hallo Sage, :)

    das mit den Katzen ist erledigt (ernste Worte ... :nono: ). Er hält sich auch daran. Er wird auch nie wieder mit dem Rasenmäher auf unser Grundstück kommen. Ich frag mich nur, was noch alles kommen mag ... :rolleyes: Weil wir auf solche Ereignisse so vehement gegen ihn vorgegangen sind, ist eben das ursprünglich freundschaftliche Nachbarverhältnis dahin. :wut1:

    Es geht mir darum, nicht immer mit diesen Gedanken an meinen Nachbarn beschäftigt zu sein. Ich hab ein Sammelsurium von Steinen und werde Deinen Vorschlag beherzigen! Danke! :)

    Hallo Shakina, :)

    kein schlechter Vorschlag. :D Aber so hart möchte ich nun doch nicht durchgreifen. :o

    Viele Grüße und vielen Dank für Eure Tipps!
    Laretta
     
  7. Katze1

    Katze1 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. September 2005
    Beiträge:
    11.870
    Ort:
    Wien
    Hallo Laretta,

    solche Nachbarn können einem ziemlich zusetzen, auch wenn es harmlos aussehen mag. Es ist irgendwann nicht mehr das was sie tun das Ärgernis, sondern die innere Erwartungshaltung, die sich unweigerlich aufbaut "Was kommt als nächstes?".

    Senilität ist leider eine Alterskrankheit. Hat er Verwandte, die sich um ihn kümmern? Die würde ich mal darauf ansprechen.

    Sollte das nicht der Fall sein, könnte dir vieleicht eine öffentliche Stelle wie Sozialamt oder ähnliches weiterhelfen?

    Wenn die Pflänzchen deine sind und nicht gemeinschaftliches Eigentum, könnte eventuell die Hausverwaltung auch in die Pflicht genommen werden. Da würd ich mich zumindest mal erkundigen.

    Wünsche dir, dass du einen spirituellen Schutz findest, der dir oben Beschriebenes erspart.

    Alles Liebe
    Indigomädchen
     
  8. Kinnaree

    Kinnaree Guest

    Die Idee von Indigomädchen aufgreifend - das scheint mir das Zweckmäßigste, denn wenn er nun wirklich senil ist, dann braucht er ja Hilfe!
     
  9. Sansara

    Sansara Guest

    Mal so ganz am Rande - ein seniler Hundehalter? Was sind denn das für Hunde? Hier gegenüber wohnt ein altes Mütterchen, das regelmäßig von ihrem (wie's scheint ebenfalls bereits senilen) Schäferhund Gassi geführt wird...

    Aber je nachdem find ich das nicht ganz ungefährlich. Die Hunde scheinen ja eine gewisse Aggressivität und Größe zu besitzen, wenn sie Katzen jagen können.

    Falls die Hunde in unfähiger Hand eine Gefahr darstellen, kann man da auch etwas machen.

    LG von Sansara
     
  10. sage

    sage Guest

    Werbung:

    Dann sollte man aber nicht die Polizei verständigen, sondern den Tierschutz, damit die armen Viecher nicht unter der Senilität des Alten leiden müssen oder abgeknallt werden.
    Und ein greiser Schäferhund weiß schon, wie er mit seinem Frauchen umgehen muß, damit ihr nichts passiert.


    Sage
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen