1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Schutz vor "Fremdenergien"/Auraschutz

Dieses Thema im Forum "Essenzen und Heilmittel" wurde erstellt von sberka, 3. November 2005.

  1. sberka

    sberka Mitglied

    Registriert seit:
    31. Mai 2004
    Beiträge:
    96
    Ort:
    Deutschland
    Werbung:
    Hallo,

    mir geht es oft so, dass ich unbewusst was von anderen spüre, insbesondere mir nahestehenden Menschen. Hat jemand Ideen, was für Mittel bei der Abgrenzung helfen könnten?
    Z.B.: Ich bin eigentlich ziemlich entspannt bzgl. einer bevorstehenden Situation, mein Vater ist jedoch sehr nervös (obwohl diese Situation nur mich betrifft und er es unterdrückt und nicht zugibt) und ich fühle mich wie fremdgesteuert von der Nervosität, obwohl es ja nicht meine eigene ist. Sie lähmt mich total (obwohl ICH eigentlich optimistisch und entspannt bin).

    Auch bei anderen (besonders nahestehenden) Menschen kann ich mich in dieser Hinischt schlecht abgrenzen. Ich glaube, ich spüre oft unterschwellig Blockaden/Gefühle von anderen und lasse mich da hineinziehen, fühle mich dann auch "komisch".
    Wer hat da Erfahrungen mit Mitteln gemacht, die ihm geholfen haben? Wahrscheinlich wäre auch was zum Ausgleich des Sonnengeflechts nicht verkehrt, oder? Danke!!!
     
  2. Salvina

    Salvina Mitglied

    Registriert seit:
    3. Dezember 2004
    Beiträge:
    67
    Ort:
    Raum Scheibbs
    Liebe sberka,

    Das Abgrenzen ist bei Menschen, die einem nahe stehen, überhaupt nicht einfach. Als Mittelchen kenne ich nur "Energetische Abgrenzung" von Ingrid Auer. Das ist ein Spray. Sie bietet u.a. auch einen Reinigungsspray an, der Dein Energiefeld nach Energiearbeit óder eben wie bei Dir nach gesprächen mit Familienmitgliedern o.ä. reinigt.
    Ich persönlich denke, dass da nur Übung hilft. Stelle Dich zusätzlich in blaues Licht, oder bitte Erzengel Michael um optimalen Schutz. ich haber hierzu auf meiner hp einige Ratschläge zum Nachlesen für Schutzkreise und auch für REinigung. Wenn Du Dir vor diesen Gesprächen oder Zusammenkünften vorsagst, dass Du zwar gerne hilfst, aber keine Probleme übernimmst, so kannst Du auch schon Grenzen setzen. Dies ist überhaupt das Stichwort. Steck Dir Deine Grenzen neu - vor allem vor Deinem geistigen Auge. Wie Du das machst, ist ganz Dir überlassen. Es gibt hierzu keine verallgemeinbare Rezepte, wir sind alle unterschiedlich und jeder muss für sich selbst herausfinden, was für ihn das beste ist.

    Alles Liebe

    Salvina
     
  3. tamy

    tamy Mitglied

    Registriert seit:
    10. August 2005
    Beiträge:
    163
    Ort:
    NRW Voreifel
    Hallo Sberka,

    ..................als "Hilfsmittel" Bergamotte - Wacholder - Lemongras und
    Salbei. Diese 4 ätherischen Öle zu gleichen Teilen mischen.

    Text: Hildegard Energieöl für die Duftlampe ist belebend, gibt Frische und
    Klarheit und bringt Licht in ermüdende, festgefahrene Situationen. Dieses
    "Energieöl" reinigt auch von "schlechten Schwingungen" anderer Menschen.
    Das gibt es fertig von SONNENTOR. Kann man sich entsprechend auch
    selber aus reinen ätherischen Ölen selbst zusammen mischen.

    Auch reines Mandarinenöl kann man sich zur Beruhigung in die Fußsohlen
    einmassieren. Für Babys aber nur 1 Tropfen in die eigenen Hände massieren und so dem Baby dann damit die Füßchen einreiben.

    Aber: Fremdenergien sind immer die Gedanken Anderer, auf die man sich ein-
    läßt oder auch nicht. Das ist natürlich erst einmal ein Lernprozeß, den man
    früher oder später erkennen lernt.

    Liebe Grüße und viel Spaß beim Mischen von Tamy
     
  4. Shinobi

    Shinobi Mitglied

    Registriert seit:
    5. März 2005
    Beiträge:
    105
    Ort:
    Westerwald
    Das dritte Chakra stärken (Reiki, Steine, Räucherwerk usw.), dann dürften dich solche geschichten kalt lassen es sei denn du läßt es zu !
     
  5. Castanea

    Castanea Guest

    Hallo sberka,

    zum Auraschutz ist sehr gut Knoblauch als Blütenessenz geeignet,

    aber auch Yarrow - Schafgarbe von den Kalifornischen Blütenessenzen

    oder Fringed Violet von den australischen Buschblüten

    zum Schutz vor Energieverlust

    eignet sich Pink Yarrow - rosa Schafgarbe von den kalifornischen Blütenessenzen

    von den Bachblüten kann ich dir

    Beech oder / und Olive empfehlen

    als Heilstein würde ich dir schwarzen Turmalin und Türkis empfehlen

    weiters kannst du dich in eine goldene Schutzkugel einhüllen oder

    dir einfach einen blauen Auramantel erschaffen den du täglich bevor du ausser Haus gehst "anziehst"


    alles Liebe für dich
    Castanea
     
  6. sberka

    sberka Mitglied

    Registriert seit:
    31. Mai 2004
    Beiträge:
    96
    Ort:
    Deutschland
    Werbung:
    Hallo,

    vielen lieben Dank für die Tipps und Infos, die mir (mal wieder) die Augen geöffnet haben. Tja, ein altes Thema bei mir. Aber das bekomme ich schon hin, auch dank eurer Unterstützung.

    Alles Liebe,
    sberka
     
  7. Rait

    Rait Mitglied

    Registriert seit:
    11. Oktober 2005
    Beiträge:
    144
    Ort:
    Franken
    Hallo!
    Ich persönlich würde Dir hierzu noch raten, Dich um einen energetischen Schutz zu kümmern, sprich einen Schild um Dich zu bauen, der nur das, was Du zu Dir durchdringen lassen möchtest auch wirklich zu Dir durchdringen lässt.

    Essenzen, wie hier beschrieben sind zwar sehr effektiv, allerdings kosten sie z.T. viel und Du musst sie immerwieder anwenden.

    Einen Schild rufst Du einmal auf und dann genügt hin und wieder die Kontrolle und dann, wenn es nötig sein sollte die erneute Justierung/Ausrichtung des Schildes.

    Liebe Grüße
    Rait
     
  8. Artisan

    Artisan Guest

    Ja, so ähnlich würde ich es auch bezeichnen. Ich hab früher auch eher Essenzen benutzt, die auch wirkten. Aber durch eine neue Erfahrung jetzt im Oktober, hab von meinem Lieblingschannel ein paar heiße Infos gekriegt, würde ich Dir eher dazu raten, ohne Hilfsmittel zurechtzukommen, die man ja auch oft im entscheidenden Moment gar nicht zur Hand hat.
    Du solltest Dich auf Dein Energiefeld konzentrieren und es so nah wie möglich an Dich heranholen. Dann sämtliche Gedanken und Empfindungen, die Dich mit der anderen Person verbinden, nach außen verfrachten und verabschieden.( Kurzversion). Funktioniert wunderbar, auch bei wildesten Bombardements. Versuchs doch mal !
    LG, Artisan
     
  9. Rait

    Rait Mitglied

    Registriert seit:
    11. Oktober 2005
    Beiträge:
    144
    Ort:
    Franken

    Hallo Artisan,
    vielleicht steh ich grad auf dem Schlauch... War das an mich gerichtet :o ?
    Ich schrieb ja, dass ich mich eher auf meine Schilde (also meinen energetischen Schutz verlasse, als Essenzen zu nehmen.
    Damit habe ich meine besten Erfahrungen gemacht, weil (m.E.) Essenzen nur für einen begrenzten Zeitraum wirken, wo hingegen ein energetischer Schutz ja nach Belieben auf-und wieder abgebaut werden kann.

    Ich habe immer Schilde um mich rum, die je nach meinem Bedürfnis angepasst werden können.
    Wenn es notwendig wird, schaffe ich eben noch eines oder nehme eines weg...
    Das ist sehr unterschiedlich, aber (nach meiner Erfahrung) das beste Mittel, was man haben kann!

    Herzliche Grüße
    Rait
     
  10. Artisan

    Artisan Guest

    Werbung:

    Nene Du, wollte Dir eigentlich nur zustimmen. Geklärt? :kiss3:
    Meine Antwort war eigentlich an sberka gerichtet, aber Du hast schon so schön vorgelegt....:banane:
    Grüße, Artisan
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen