1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Schutz? Schutzlos?

Dieses Thema im Forum "Sensitivität und Empathie" wurde erstellt von Cipher, 25. Juni 2006.

  1. Cipher

    Cipher Mitglied

    Registriert seit:
    1. Mai 2005
    Beiträge:
    971
    Ort:
    Ireland
    Werbung:
    Hallo ihr lieben!
    Also ich habe ein Problem und zwar ist es so, dass wenn ich mehreren Menschen begegne ich einfach überfordert bin.

    Das kann ich nicht an eine bestimmte Anzahl fest machen, denn z.B. in einem Café ist es nicht so schlimm, wie z.B. in einer Discothek oder auf einer Kirmes.

    Dort strömen gaaanz viele Emotionen, Wünsche, Hoffnungen, Aggressionen etc auf einen ein, dass ich mich selbst überhaupt nicht mehr höre, ich fühle mich auf solchen Veranstaltungen sehr unwohl und bin dann froh, wieder zu hause zu sein.

    Meine Frage an Euch:
    Geht es Euch auch so, wie schützt ihr Euch davor?
    Es ist nicht so, dass mich das immer total fertig macht, aber es ist mir sehr unangenehm.

    Gruß,
    Cipher
     
  2. Alex

    Alex Mitglied

    Registriert seit:
    28. August 2003
    Beiträge:
    471
    Ort:
    Am Bodensee
    Hallo Cipher,

    je größer die Menschenansammlung desto größer das Gemenge an Emotionen, Empfindungen u. Gedanken.
    Du nimmst die Energie über dein eigenes Energiefeld auf. Jedes Thema das dir bewusst wird hat eine Resonanz mit dir selbst. In großen Menschenmassen ist man damit eindeutig überfordert - es sind zuviele Impulse auf einmal.

    Was ich dagegen tu:

    - meist meide ich solche Massenveranstaltungen.
    - Wenn ich dann doch da bin versuche ich bestmöglichst bei mir zu bleiben.
    - Wenn ich solchen Massenfeldern ausgesetzt war reinige ich dannach mein Energiefeld (z.B durch Räuchern mit weißem Salbei)


    lg

    Alexander
     
  3. cyberspirit

    cyberspirit Mitglied

    Registriert seit:
    10. April 2006
    Beiträge:
    454
    Hallo Cipher,

    das was Du schreibst ist mir auch schon passiert. Gerade da wo viele Tausende von Menschen unterwegs sind etwa wie auf einer Einkaufsmeile in der Innenstadt. Es sind ja nicht nur die Äusseren Begebenheiten die andere mitbekommen also wenn jemand schlecht drauf ist das er andere schubst oder anpöbelt, oder einen blöden Gesichtszug macht. Sondern es sind auch die Vielzahl an Gedanken in den Köpfen der Leute die die Leute unbewusst ausstrahlen. Wenn jetzt wirklich einer auf "Deiner Frequenz" ein bösen Gedanke ausstrahlt kann es passieren das es Dich erwischt und Du die Stimmung schlagartig änderst obwohl er Dir ja eigentlich in Wirklichkeit von den äusseren Einflüssen nichts getan hat.

    Ein Schutz der bei mir wirkt ist das ich wenn Leute schlecht drauf sind oder einen blöd anmache´n mir denke, was sind das für komische Kerle und denen aus den Weg gehe, da das irgendwann die ersten sind die Ärger oder eine Ohrfeige bekommen.

    Gegen Gedanken anderer da wüsste ich keinen Schutz ausser das man sich vielleicht mit Musik in eine andere Stimmung versetzt. Aber manchmal hilft auch die beste oder entspannendste Musik nichts.

    Gruß Cyberspirit
     
  4. Annie

    Annie Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Mai 2005
    Beiträge:
    23.378
    Ort:
    home sweet home
    Hallo Cipher,

    wie wärs wenn du es mal mit Vetiveröl probierst, soll ganz gut helfen.
    Ich hab selber auch solche Probleme mich abzugrenzen, und mir wurde geraten Vetiveröl in kreisenden Bewegungen über dem Solarplexus-Chakra sozusagen "einzureiben", aber nicht auf die Haut, nur auf die Aura sozusagen.
    Ich habs noch nicht selber probiert - muss ich zu meiner Schande gestehen - aber schon bestellt, und werds mir nächste Woche abholen und ausprobieren.
    Ich kann dir gerne berichten, wie es wirkt ;)

    Alles Liebe und viel Schutz :D
    Annie :foto:
     
  5. 5teve23

    5teve23 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Februar 2006
    Beiträge:
    6.420
    Ort:
    über-all
    "Ich blende sie so gut gut wies geht aus"

    Wenn es zu viele snd und ich nicht mit den Energien klarkomme, ignoriere ich die ganzen "NPC's" einfach
    :schaf: :schaf: :schaf: :flower2: :schaf: :schaf: :schaf:

    oder ich bau eine Silberne SchutzAura um mich herum auf, und lass nur die gedanken von mir und meinem eventuellen Gesprächspartner durch.
    zwar nur Imagination...
    aber Einbildung ist auch eine Bildung! kann man nie oft genug sagen!!! :clown:

    @Annie_star:
    mich würde auch interessieren wie das Öl Wirkt...
     
  6. Kuku

    Kuku Mitglied

    Registriert seit:
    20. November 2002
    Beiträge:
    207
    Ort:
    Wien - Umgebung
    Werbung:
    Hy!

    Jop...kenn ich alles....:kiss3:

    Wobei ich dazu sagen muß, daß es bei mir auch stark auf die Tagesverfassung ankommt...
    wenn es mir selber nicht besonders gut geht, denk ich schon bei 3 Leuten im Aufzug "Um Himmels Willen steigst aus meiner Aura raus!!" - :stickout2

    ...und je älter ich werde - desto weniger tu ich mir so laute Veranstaltungen an, bei denen sich die Menschenmassen schieben!

    Und wenn es sich gar nicht vermeiden läßt (u-Bah etc.), dann wandere ich in einer imaginären "Käseglocke aus Licht" vor mich hin... und grenz mich so ein wenig ab!

    :hamster: Kuku
     
  7. cyberspirit

    cyberspirit Mitglied

    Registriert seit:
    10. April 2006
    Beiträge:
    454
    Werbung:
    Was ich auch festgestellt habe das es auch daran liegt wie ernst oder locker man manche Sachen sieht, nicht bei allen aber einiges. Ein Beispiel was ich neulich gerade gesehen habe: Ein paar jugendlicher sassen in der Bahn und spielten mit Ihren Handys, probierten ihre Klingeltöne durch, also es war dauernd was musikalisches zu hören. Ein älterer Mann steigt ein und regt sich auf weil die mit ihren Handys am rummachen waren und eben was zu hören war. Nur was mich nur wundert, warum setzt sich dieser Mann gerade in die Nähe und regt sich auf anstatt ein Platz zu suchen wo er von dem gepiepe verschont ist. Die Bahn war nicht sehr voll besetzt.

    Wenn man sich über was aufregt verstärkt es demgegenüber auch die Agression und man wirkt verkrampft. Man sollte das doch eher locker sehen und dem Laster aus dem Weg gehen. Wie der ältere Mann der die Musik nicht hören wollte. Wenn auf der Autobahn einer trödelt wechsle ich ja auch die Spur um schneller fahren zu können.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen