1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Schüler ablehnen?

Dieses Thema im Forum "Reiki" wurde erstellt von sunlizard2, 25. Juni 2008.

  1. sunlizard2

    sunlizard2 Mitglied

    Registriert seit:
    2. September 2006
    Beiträge:
    226
    Ort:
    Rheinland-Pfalz, Deutschland
    Werbung:
    Hallo!
    Schickt Ihr manchmal Schüler weg bzw. zu anderen Lehrern, wenn Ihr merkt, es passt nicht? Habt Ihr schon mal einen Schüler gehabt, der Reiki ganz schnell lernen wollte. 1. Grad bis Meister/Lehrer in zBsp. 2 Jahren, nur weil sich der Titel gut anhört? Was macht man mit solchen Schülern. Klar, ein ausführliches Gespräch ist sinnvoll, aber wenn der Schüler aber trotzdem den Meister/Lehrergrad machen möchte?
    Würdet Ihr den Schüler einweihen oder sagen, sorry, das ist einfach zu früh? Oder habt Ihr da einfach ein unerschüttlerliches Urvertrauen, dass es schon für denjenigen richtig ist...? :confused:
    Liebe Grüße, Esther
     
  2. Lumen

    Lumen Guest

    Ich würde seine Arbeit überprüfen.
    Integer? Mitfühlend? Grosses Ego?

    Dann entscheiden.
    LG
    Lumen
     
  3. ZAUBERHEXERL

    ZAUBERHEXERL Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Oktober 2005
    Beiträge:
    5.749
    Ort:
    in wien
    wenn das gute gefühl zwischen dem schüler und dir nicht passt, höflich aber bestimmt ablehnen,sowas gibts immer mal.
     
  4. Ciceros

    Ciceros Mitglied

    Registriert seit:
    28. Juni 2007
    Beiträge:
    874
    @sunlizard2
    immer ehrlich sein :)
     
  5. Lobkowitz

    Lobkowitz Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. Juni 2003
    Beiträge:
    3.278
    Ort:
    Wien
    ist mir nich nicht passiert..
    es hängt ja Auch nicht von zeitveorgaben ab.. jeder hat seine eigene zeit zur entwicklung
    obwohl.. einer schülerin hätte ich geraten, mit dem meistergrad zu warten, aber die ist dann eh woanders hingegangen..
    alles liebe
    thomas
     
  6. sunlizard2

    sunlizard2 Mitglied

    Registriert seit:
    2. September 2006
    Beiträge:
    226
    Ort:
    Rheinland-Pfalz, Deutschland
    Werbung:
    Hallo Thomas!
    Ja, irgendwie schade, wenn die Leute nicht warten wollen. Ich rate den Leuten auch die Reiki-Grade langsam zu machen. Eine feste Zeitangabe gibt es natürlich nicht. Man merkt aber schon, ob sich jemand auf Reiki einlässt, nutzt und in die Tiefe geht oder jemand, nur weil es das Ego streichelt "Meister/Lehrer" zu sein zu einem Lehrer geht, der sich darauf einlässt. Ich bin für eine fundierte und längere Ausbildung und werde mir auch da treu bleiben. Dann sind die Leute, die einfach schnell mal alle Reiki-Grade durchziehen wollen bei mir falsch.
    LG Esther
     
  7. Katze1

    Katze1 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. September 2005
    Beiträge:
    11.870
    Ort:
    Wien
    Liebe Esther,

    darf sich ein Lehrer seine Schüler nicht mehr aussuchen? Nimm dieses Privileg doch bitte ohne schlechtes Gewissen inanspruch!
    Die schlechte Nachrede hast du, wenn Schüler unzufrieden sind. Und das sind sie, wenn sie deinem Rhythmus nicht entsprechen.

    Jedem Menschen recht getan ist eine Kunst die niemand kann. :umarmen:
     
  8. Andrreikianer

    Andrreikianer Mitglied

    Registriert seit:
    20. Juni 2006
    Beiträge:
    588
    Ort:
    zwischen Ulm und Biberach
    Kann dazu nicht viel sagen, da ich bist jetzt solche Fälle noch nicht hatte.
    Brauche wohl diese Erfahrung bis jetzt noch nicht machen. Ich gehe nun einmal immer davon aus, das jeder das anzieht was er für seine eigene Entwicklung braucht.
    Sollte ein Schüler einen Schnelldurchlauf mit Reiki machen wollen ist das seine Eigenverantwortung die er hat. Und darauf sollte man Ihn dann schon hinweisen.
     
  9. Lobkowitz

    Lobkowitz Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. Juni 2003
    Beiträge:
    3.278
    Ort:
    Wien
    du hast natürlich recht, andererseits hat auch da jeder sein eigenes tempo...
    es hängt von der intensität der arbeit ab etc etce..
    von der fähigkeit, sich auf die prozesse einzulassen..
    alles liebe
    thomas
     
  10. engelchen2302

    engelchen2302 Mitglied

    Registriert seit:
    30. Mai 2008
    Beiträge:
    116
    Ort:
    Bayern
    Werbung:
    Über welches Reiki redest du?? Usui oder Kundalini?

    Also bei Kundalini kann man locker innerhalb von einem Jahr Meister werden.. ich bin selbst Kundalini Meister..

    Aber ich denke auch du solltest ehrlich zu dem Schüler sein. Wenn du den Schüler nicht innerhalb von 2 jahren zum Meister einweihen möchtest.. weil es deine Überzeugung ist.. dann solltest du ihm das sagen..

    und ihm selbst die Entscheidung lassen.. ob er bei dir den 1sten /2ten Grad machen möchte oder nicht..

    oder wenn du ihn gar nicht haben willst.. dann sagst ihm ab ganz einfach oder? ;)
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen
  1. rosenfee0505
    Antworten:
    25
    Aufrufe:
    1.813

Diese Seite empfehlen