1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Schrecklicher Traum

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Shiva42, 10. Januar 2008.

  1. Shiva42

    Shiva42 Mitglied

    Registriert seit:
    27. Dezember 2007
    Beiträge:
    53
    Werbung:
    Hallo,

    habe einen schrecklichen Traum letzten Tag gehabt und kann nix damit anfangen.

    Mein Traum:

    "Also ich bin unterwegs,folgend einem Mann, der vor mir ist, auf einer Parabell-Brücke, oder auch Sinus-Kurve.Na da wo es auch Spitzen gibt.

    Scheisse ist echt schwierig zu berschreiben.

    Nun ich folge dem Mann, auf dem Höhepunkt dieser komischen Brücke springt der einfach in den Tot. Ich sehe wie er aufschlägt und sich nicht mehr bewegt, deswegen Tot. Er hatte keine Worte vorher gesagt.

    Mach mir im Traum dann Gedanken, ob ich die Polizei rufen soll.

    Leider ist der Traum dann zu Ende.

    Der Mann hatte noch was in beiden Händen getragen , bevor er springt.

    Was , konnte ich leider nicht erkennen."

    Hat jemand von Euch eine Idee dazu?

    Gruß

    Shiva
     
  2. Mundtot

    Mundtot Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. Dezember 2007
    Beiträge:
    22
    Hallo Shiva

    Also ich bin sicher kein Experte. Ich bin nur jemand der auch sehr viel "bewußt" träumt uns ich mach mir Gedanken und lese Manches dazu.

    Vielleicht will dir dein Traum einen "männlichen" Wesenszug vor Augen führen der dir eventuell gar nicht so bewußt ist.
    Vielleicht deine strukturierte oder zielgerichtete Seite.
    Eventuell steht der Mann auch für das Väterliche in dir.
    Erforsche mal ob dich irgendetwas mit diesem Typus Mann verbindet.

    Und der Tod:
    Vielleicht stellt der Tod in diesem Fall Gefühle und Eigenschaften dar die du hinter dir lassen sollst oder vielleicht ein Selbstbild das du ändern solltest.
    Tod steht im Traum meistens für das Loslassen von Wesensteilen , alten Gewohnheiten, Einstellungen oder so.

    Ich kenn ja deine Lebensumstände nicht also kann ich dir nur ein paar kleine Hinweise geben.
    Horch mal in dich ob was stimmig sein könnte.

    Vielleicht steckst du gerade in einer Veränderung in deinem Leben?
    Oder hat sich die Beziehung zu jemandem (vielleicht männlichen) grade geändert?
    Möchtest du etwas Neues Beginnen und überlegst noch ob du es wagen sollst?
    Willst du aus alten Gewohnheiten ausbrechen, Neues versuchen, etwas "beerdigen"?

    Leider kann ich dir auch nicht mehr helfen . Ich hoffe es waren ein paar Anregungen dabei.

    Auf jeden Fall solltest du keine Angst vor Träumen mit Tod haben, denn dieser repräsentiert in irgendeiner Weise einen Neubeginn.
    Also eigentlich was Gutes.

    Nachdem ich mich auch nur für mich selbst mit diesem Thema beschäftige bin ich schon sehr auf deine Antwort gespannt.

    Also dann...

    schöne Träume!
    :sleep3:
     
  3. Shiva42

    Shiva42 Mitglied

    Registriert seit:
    27. Dezember 2007
    Beiträge:
    53
    Werbung:
    Hi, lieber Mundtot,

    erstmal vielen Dank, das du dich, mit meinem seelischen Müll auseinandergesetzt hast.

    Werde erstmal über deine Inspiriationen und über meinen Traum noch mehr nachdenken,von daher möchte ich mich nicht festlegen, auf eine Antwort.

    Brauche noch Zeit dazu!

    Da du auf eine Antwort so gespannt bist, werde ich dir eine Antwort, so bald wie möglich geben.

    Alles Liebe

    Shiva
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen