1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Schrecklicher Traum

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Lottaschnauzen, 17. Oktober 2009.

  1. Lottaschnauzen

    Lottaschnauzen Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. Oktober 2009
    Beiträge:
    2
    Werbung:
    Hi Leute,

    ich hoffe ihr könnt mir helfen. Ich habe vor ner Woche einen Traum gehabt der mich bis heute bedrückt.
    Und zwar:

    Ich wurde mit einem Gewehr erschossen. Erst gejagt (das war komischerweise nicht angstvoll), es war eher wie ein Wettrennen um einen Preis. Eine eher unbekannte Person, die ich nicht erkennen konnte und doch hatte ich das Gefühl das ich sie kenne...Die Person schoss ca. 20 mal auf mich, ich sah meine blutenden Wunden. Mein Hund kam auf mich zu und legte sich vor mich hin. Irgendwer fragte mich "siehst du immer so aus" er ging weiter. Dann einen Kat --- irgendwann lag ich an einem unbekannten Straßengraben --- niemand hielt an. Erst jetzt begriff ich meine Lage und bekam Todespanik. Ich dachte wenn ich nicht schnell in ein Krankenhaus komme, werde ich sterben. Ich fühlte jedoch keinen Schmerz. Als mir meine Lage immer aussichtsloser schien, begann ich mich zu ärgern über die Leute die nicht anhielten, sondern einfach so vorbeifuhren --- da war er aus der Traum.

    Tja, für mich war der Traum ziemlich bedrückend, ich bin ein sehr friedvoller Mensch, sehr hilfsbereit --- und war über mich selbst erschrocken. So was hatte ich zuvor noch nie geträumt.
    Was meint ihr?
    (was ich dazu sagen muss, vielleicht ein Anhangspunkt; ich hatte in den letzten 4 Jahren viel Stress in der Arbeit, 220 Stunden im Monat usw. vielleicht liegt es auch am unregelmäßigen schlafen --- Früh;Spät; und Nachtschichten, die jeden Tag wechseln. Also sog. Schaukeldienste).

    Vielen Dank an Euch :zauberer1
     
  2. Laras

    Laras Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Februar 2008
    Beiträge:
    1.523
    Ort:
    Österreich

    Hallo Lottaschnauzen!

    Träume können viele Hintergründe haben... Vielleicht hast du einen Krimi im Fernsehen gesehen? Der Stress in deiner Arbeit mit dem unregelmäßigen Schlaf trägt sicher auch einiges dazu bei...

    Aber dein Wettlauf, oder gejagt zu werden... hat sicher mit deinem Alltag in der Arbeit etwas zutun. Blutverlust im Traum kann (wenn man kein Trauma hat) meist ebenso etwas mit Energieverlust zutun haben. Weil das Blut ist unser Energieträger im Körper, dass immer fließt!

    Die Zahl 20... schau dir die in deinem Leben ein wenig an... Die Ignoranz der Menschen, belastet dich...

    Träume sind für unser Gehirn wichtig, da durch Träume sehr viel vom Alltag verarbeitet werden kann!

    Hast du Angst nicht GUT GENUG ZU SEIN? ;)


    LG Laras
     
  3. Alicea

    Alicea Mitglied

    Registriert seit:
    5. April 2009
    Beiträge:
    66
    Ort:
    Österreich
    Werbung:
    hallo lottaschnauzen

    ja es kann wirklich sein, dass du dir zu viel arbeit aufgeladen hast und du nicht siehst, dass hilfe in der nähe wäre.
    ich kann mir auch vorstellen, dass du nicht wirklich hilfe von anderen annehmen willst weil du der meinung bist du schaffst das alleine.
    deine kollegen sehen dadurch nicht, dass du eigentlich froh über ihre unterstützung wärst und ignorieren deinen stillen hilfeschrei da du volle kontrolle ausstrahlst?

    und wie laras schon gesagt; bist du dir vielleicht nicht wertvoll genug, um gesehen zu werden; bzw hilfe erwarten zu können von den andere?

    du machst dir wahrscheinlich viel zu viel kopfzerbrechen was andere von dir halten könnten? daher der schlechte schlaf? weiters eine möglichkeit, dass du nicht abschlalten kannst wegs vieler arbeit.
    wie schon gesagt, es kann verschiedenste ursachen dafür geben, denk mal darüber nach.

    geh in dich und versuch mal bewusst darüber nachzudenken. meist (so ist es bei mir) finde ich die anwort selber, in dir ;)

    lg
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen