1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Schrecklicher Traum

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Claire, 8. Oktober 2009.

  1. Claire

    Claire Mitglied

    Registriert seit:
    3. Juli 2006
    Beiträge:
    679
    Ort:
    Im Bergischen
    Werbung:
    heute Nacht habe ich geträumt jemand (keine Ahnung mehr wer es war) hätte meinem Babysohn mit einem stumpfen Messer den Bauch aufgeschlitzt. Ich habe im Traum ein böses Ende verweigert (ich kann meine Träume beeinflussen), doch frage ich mich nun was es zu bedeuten hatte. Danach habe ich mich versucht intensivst um ihn zu kümmern, immer mit dem Hintergedanke das dieser Jemand das Leben meines Sohnes versaut hat...Prägungsphase usw.
    :confused:
    Für Hilfe wäre ich dankbar -bei der Deutung (für die Spezies unter uns ;))
     
  2. Stormcrow

    Stormcrow Guest

    Hallo Claire

    Babys stehen oft für Neuanfänge. Und in deinem Neuanfang macht jemand ein Einschnitt, das heisst, da wird versucht, dir das schwer zu machen. Bedenke das sowohl der jemand als auch dein Sohn Teile deines eigenen Wesens darstellen.

    So gesehen kannst du dich anhand deiner Lebenssituation fragen: Wie stelle ich mir den Neuanfang vor? Was hindert mich daran?

    Das muss kein allumfassender Neubeginn sein, kann irgendeinen Teil deines Lebens zeigen.


    Traum könnte auch bedeuten: Angst, dass deinem Baby (könnte auch ein Projekt oder Vorhaben spiegeln) etwas angetan wird.

    Hoffe das hilf dir
    Krähe
     
  3. Juno

    Juno Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. Oktober 2009
    Beiträge:
    19
    hallo claire!

    ich hab zwar leider auch keinen deutungsansatz parat, aber mich würd unglaublich interessieren, wie du deine träume beeinflussen kannst!
     
  4. Claire

    Claire Mitglied

    Registriert seit:
    3. Juli 2006
    Beiträge:
    679
    Ort:
    Im Bergischen
    Liebe Stormcrow,

    das trifft genau ins Schwarze. Ich stehe gerade sozusagen IM Neubeginn, gerade am Anfang. Und ja man macht es mir teilweise schwer (wäre ja sonst viell. noch langweilig :rolleyes:).
    Tja, Projekte habe ich auch viele...vielen Dank für die Deutung:zauberer1
     
  5. Stormcrow

    Stormcrow Guest

    @Claire: gern geschehen, freut mich wenns hilft

    @Juno: es gibt hier irgendwo einen Thread zum Thema "luzides Träumen", finde ihn gerade nicht. Kannst den Begriff auch mal googeln ;)
     
  6. Claire

    Claire Mitglied

    Registriert seit:
    3. Juli 2006
    Beiträge:
    679
    Ort:
    Im Bergischen
    Werbung:
    Hm, wie ich das genau mache weiß ich nicht. Ich habe vor vielen Jahren einmal ein Buch von Castaneda gelesen, in dem glaub ich dieses Thema vorkam. Irgendwann, so circa vor 4-5 Jahren habe ich mir vorgenommen wenn in einem Traum mal etwas "böses" geschieht, aufzuwachen. Das hat nach ein bisschen Übung geklappt. Danach habe ich begonnen in die Handlung einzugreifen, weil das Aufwachen nach den Albträumen mir nicht so gefallen hat ;)
    Es ist hilfreich, aber manchmal wenn ich z.B. was schönes träume entgleitet mir das natürliche Geschehen, weil mein Wunsch versucht es in seine Richtung zu formen und plupp ist der Traum zu sehr verändert oder weg. Nich so toll!!!
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen