1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Schrecklicher Traum, bitte deuten

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von snezica, 9. Juli 2006.

  1. snezica

    snezica Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. Juni 2006
    Beiträge:
    25
    Ort:
    Frankfurt
    Werbung:
    Hallo,
    habe geträumt das mein Mann mich betroge hat mehrmals mit ein und derselben Frau und er mir es nicht zugeben wollte aber die Frau mir es zugab danach er auch, ich habe schrecklich geweint und er ist mir ständig hinterher gelaufen um es wieder gut zu machen, doch ich wollte nicht mehr, danach habe ich geträumt wie ich einen Unfall mit dem Auto gemacht habe, aber es ist nichts passiert. Kann mir jemand sagen was das bedeutet?

    Dankeschön

    Lg:danke:
     
  2. Unterwegs

    Unterwegs Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. September 2005
    Beiträge:
    1.206
    Ort:
    zu Hause, zu Hause, zu Hause!
    Liebe Snezica, es ist gut nachzufühlen, wie aufwühlende der Traum war, aber wie du gesagt hast: es ist eigentlich nichts passiert.

    Du musst erst mal gucken, ob es wirklich dein Mann war oder ein Teil von dir, den dein Mann symbolisiert.
    Wenn es um deinen Mann geht, dann hast du vielleicht unterbewusst Angst, dass er dich hintergeht.
    Der Unfall ist dann eine Art Schutz, der dir sagen soll: "Stopp, mach mal langsam, weglaufen und weinen hilft nichts." Dabei geht es um die Hilflosigkeit, die du fühlst und die du versuchen sollst, zu überwinden.

    Geht es um einen anderen Blickwinkel (das Wort scheint mir heute zu gefallen :D) dann kann es sein, dass es um deine Eigenschaften geht zu vertrauen, Nähe zuzulassen, von dir aus etwas anzusprechen, und dich selbst mir dir zu versöhnen.

    Ich hoffe, ich konnte dir einige Anregungen geben, damit du weiter denken kannst. Alles Gute für dich!
     
  3. snezica

    snezica Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. Juni 2006
    Beiträge:
    25
    Ort:
    Frankfurt
    Werbung:
    Hi,
    vieln Dank für die Antwort war doch sehr aufschlußreich.

    :kiss3:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen