1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Schreckliche Flugangst – welche Tipps habt ihr für mich??

Dieses Thema im Forum "Gesundheit allgemein" wurde erstellt von Heidixoxo, 8. Februar 2015.

  1. Heidixoxo

    Heidixoxo Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. Oktober 2014
    Beiträge:
    23
    Werbung:
    Hallo meine Lieben ;)

    Ich muss in ein paar Wochen nach Teneriffa fliegen, weil meine Nichte dort ihre Hochzeit feiern wird... mein Problem ist dabei leider, dass ich so gut wie nie mit dem Flugzeug fliege, da ich furchtbare Flugangst habe :/ Ich fliege vom Blue Danube Flughafen in Linz weg und bin dann ca 4 Stunden mit dem Flugzeug unterwegs... habt ihr da vielleicht ein paar Tipps, wie ich meine Flugangst für diesen Zeitraum in den Griff bekommen könnte?
    Medikamente würde ich gerne vermeiden und Entspannungsübungen funktionieren bei mir leider nicht ganz so gut :/

    Ich danke euch schon mal im Voraus für eure Tipps und ganz liebe Grüße!
     
  2. Yogurette

    Yogurette Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. Juli 2009
    Beiträge:
    5.268
    Ort:
    Kassel, Berlin
    ich fahr demnächst sechseinhalb Stunden mitm Reisebus über die Autobahn.
    glaub mir, das ist statistisch gesehen gefährlicher als dein Flug nach Teneriffa.
    wenn ich selber fahre krieg ich die Angst nicht ganz weg, in dem Bus jedoch
    stellt sich direkt Entspannung ein. er zuckelt und brummelt die Straße entlang,
    und ich muß mich um nichts kümmern. herrlich. im Flieger ist´s genauso.
    er macht einschläfernde Geräusche und schaukelt ganz leicht. genieß es
    wie ein Baby im Kinderwagen. und dann noch die Vorfreude auf die Hochzeit ..
     
  3. Frl.Zizipe

    Frl.Zizipe Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. September 2003
    Beiträge:
    39.507
    Ort:
    Wien
    Manche Airlines oder Flughäfen bieten da Kurse an. Erkundige dich mal.

    :o
    Zippe
     
  4. Tannengruen

    Tannengruen Mitglied

    Registriert seit:
    17. November 2014
    Beiträge:
    32
    Ort:
    Wien
    Hallo Heidixoxo,

    erstmal muss ich sagen dass ich es sehr schön finde, dass du es trotz deiner Flugangst wagen möchtest, zur Hochzeit deiner Nichte zu fliegen - das ist noch lange nicht selbstverständlich. Ich habe selbst Bekannte mit Flugangst, die das nicht wagen würden.

    Es hilft meiner Meinung nach schon, wenn du dich mit den Statistiken auseinandersetzt. Fliegen ist sehr sicher, Unfälle passieren selten. Schau mal hier: http://planefinder.net/ - es sind Massen an Flugzeugen unterwegs und man hört nur ganz selten von einem Absturz.
    Und ganz ehrlich: etwas zustoßen kann dir jeden Tag. Sei es beim Einkaufen, beim Auto fahren oder beim Sport, man ist nie vor Unfällen oder Unglücken geschützt. Da hilft einfach nur das Vertrauen darauf, dass es das Leben gut mit dir meint und ein bisschen gesunder Menschenverstand. Ich habe mal ein interessantes Buch über Flugangst gelesen. Ich habe mich zuvor auch immer mulmig gefühlt, wenn ich beispielsweise ein Luftloch gespürt habe - aber diese Bewegungen sind ganz normal und kein Grund zur Sorge. Mittlerweile schlafe ich im Flugzeug praktisch sofort ein, finde die Geräusche und die Bewegungen ebenfalls sehr beruhigend.
    Du könntest es mit Autogenem Training versuchen, damit habe ich bei anderen Problemen schon Erfolge erzielt. Sonst fällt mir noch Hypnose ein. Ebenfalls könntest du vor dem Flug Notfalltropfen nehmen.

    Versuche, dich so gut wie möglich vorzubereiten, schau dir die Strecke auf Google Earth an, schau dir Bilder der Flughäfen und des Flugzeuges an. Dass du von Linz abfliegst ist eh schon ein Vorteil, der Flughafen ist klein und sehr überschaubar. Es ist nicht so viel Trubel wie auf anderen Flughäfen und Check-In und Sicherheitskontrolle sind schnell geschafft, da bist du vielleicht schon im Vorhinein viel ruhiger!

    Hoffe ich konnte dir ein bisschen helfen.

    Lg
     
  5. puenktchen

    puenktchen Guest

    kann man da nicht auch mit Auto/ Bus/ Bahn und Fähre hinkommen? wenn du die zeit hast für so eine Reise, ist vielleicht eine Überlegung wert. und sparst dir den Flug, wenn es so stressig für dich ist.
     
  6. Ruhepol

    Ruhepol Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. März 2007
    Beiträge:
    11.873
    Ort:
    An der Nordsee
    Werbung:
    Wenn du keine Möglichkeit hast ein Seminar zu besuchen, ist das vielleicht etwas für dich, denn offensichtlich bist du nicht so ängstlich dass du ganz und gar nicht fliegen kannst, was schonmal ein guter Anfang ist.

    Mit welcher Fluggesellschaft wirst du denn unterwegs sein?

    R.
     
  7. tantemin

    tantemin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Mai 2010
    Beiträge:
    3.690
    Valium---hat mir auch geholfen.
    Sprich mit deinen Arzt darüber.....du musst sie ein paar Stunden vorher nehmen.
    Dann verschläfst du den Flug.
     
  8. Yogurette

    Yogurette Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. Juli 2009
    Beiträge:
    5.268
    Ort:
    Kassel, Berlin
    es ist ein tolles Gefühl, eine Angst überwunden zu haben,
    sich eben nicht gedrückt sondern sich gestellt zu haben.
     
  9. KingOfLions

    KingOfLions Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. März 2012
    Beiträge:
    4.605
    Ort:
    Wien
    Seminare gegen Flugangst gibt es meines Wissens bei der AUA in Wien. In Linz werden sie vermutlich nicht oder zumindest nicht sehr oft angeboten werden.

    http://www.austrian.com/Info/AustrianIn/Flugangst.aspx?cc=AT

    Gegen Ängste generell empfehlen sich entweder kinesiologische oder Hypnose-Behandlungen - je nachdem was bei dir in der Nähe greifbar ist. Da Du nach der Behandlung aber dann auch das erste Mal fliegst, würde ich zumindestens als Sicherheit trotzdem auch noch sedierende Medikamente, entweder Reisekaugummi oder Tabletten gegen Seekrankheit oder andere sedierende Medikamente nach Arztempfehlung. Bachblüten können ebenfalls unterstützen - einfach in der Apotheke fragen.
     
  10. puenktchen

    puenktchen Guest

    Werbung:
    ja klar, ist wohl so. nur WENN sie jetzt da nur einmal runterfliegt und sonst nicht mehr, ist die Frage ob sich der ganze Aufwand mit Training usw überhaupt lohnt und nach Jahren ist alles womöglich vergessen. wenn jemand in der Woche mehrmals fliegen muß, so jemand wird da nicht herumkommen. aber wer nur zu einer Feier will, nö, ich bleib dabei, da könnt man auch eine schöne Reise draus machen und hat sogar noch die Landschaft sich anzugucken und kriegt die klimaveränderung nicht so krass mit.
    ist die Frage, warum sie stress hat beim Fliegen. vielleicht ist es mangelndes Vertrauen zum Piloten, Kontrollverlust, Höhenangst, keine Ahnung. ich bin selber erst ein paarmal vor vielen Jahren geflogen. Beim Reingehen in die Maschine standen die beiden Piloten zur Begrüßung nehm ich mal an, vorne links in der Maschine. der eine war noch sehr jung, sah aus als hätte er seine Prüfungen mit 1,0 bestanden. der andere war schon älter und man sah ihm alles Mögliche im Gesicht an *g*. ich hab gewußt daß der Ältere gut fliegen kann, hat man im Gefühl. bei dieser Begrüßung hat er auch noch so Späßchen gemacht, alles klar, auch noch gut drauf. und alles ist gut.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 9. Februar 2015
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen
  1. Inflames
    Antworten:
    12
    Aufrufe:
    1.384

Diese Seite empfehlen