1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

schrecklich...

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Ketnatti, 21. Juni 2012.

  1. Ketnatti

    Ketnatti Mitglied

    Registriert seit:
    13. Januar 2011
    Beiträge:
    251
    Ort:
    Deutschland
    Werbung:
    hallo ihr lieben,

    letzte nacht habe ich davon geträumt, das ich auf meinem Arm das Kind einer Freundin hielt..meine Freundin,deren Mutter und ich waren einkaufen..

    es war seltsam als ich das baby auf meinem Arm hatte... ich suchte irgendwann im Laden die Mutter des kindes.

    und das kind war aufeinmal so schwer geworden.. ich sah aufeinmal alle meine freunde und bekannte im Laden, sie haben mich alle angeschaut..
    aber die Mutter fand ich nicht.. hat die Mutter ( meine freundin ) ihr kind etwa vergessen?,ich meinte noch so.. " irgendwann wird sie es mitbekommen das was fehlt und dann holt sie dich ab.. und das ganz ruhig...

    das kind hat mir so leid getan und es war auch schwer das Kind in meinem Armen zu halten, nicht weil es übermäßig füllig wa, nein im gegenteil...
    es war aus irgendeinen grund sehr schwer in meinem arm zu halten...
    es war mir trotz aller mühe es nicht möglich das kind vernünnftig und gerecht im arm zu halten!! dann ist das kind aufeinmal durch meine arme gerutscht.. und irgendwo steckte das kind fest.. ich versuchte das Kind da raus zu holen, es klappte aber schwer, dann legte ich das Kind auf einem bett ( da stand dann ein bett) und es schlief ... es war schrecklich.. dann kam die mutter und der laden wa bereits geschlossen.. aber viele leute hielten sich im laden auf..
    sie riss die türe auf und holte dann ihr Kind..

    und nächte davor.. träumte ich das mich ein älterer betrunkener mann auf der Straße festhielt und versucht hatte mich mit gewalt in seinem Auto zu kriegen.. ekelhaft.. ich dachte erst nie wieder da raus zu kommen.. und konnte mich dann aber wehren und rannte weg..

    ich wäre euch sehr dankbar wenn ihr mir was dazu sagen könntet..
    ich schlafe schlecht und träume solche schlimmen sachen..
    was hat das alles zu bedeuten?

    liebe grüße ketnatti
     
  2. joppo

    joppo Mitglied

    Registriert seit:
    30. Mai 2012
    Beiträge:
    250
    Ort:
    Venlo
    Einen laden ist ein traumsymbol fur eine wahl treffen.
    Der arm ist symbol fur etwas erreichen/verlangen.
    Die freundin steht symbol fur etwas was du sehr magst oder dran hangst.

    Also zeigt dieser traum dass was du erreichen wilst/mochtest, zu schwer fur dich ist, lass dir helfen
    um dein ziel zu ereichen, alleine schafst du es nicht.


    Gruss
    joppo
     
  3. Ännaaa

    Ännaaa Mitglied

    Registriert seit:
    17. März 2012
    Beiträge:
    242
    Ort:
    Essen
    Werbung:
    Das Baby kann auch für ein belastendes Ereignis stehen. Aus deiner Kindheit z.B. Das könnte bei diesem Symbol am nähsten liegen. Scheinbar trägst du diese Last noch heute mit dir rum und sie hindert dich daran, Ziele zu erreichen und Entscheidungen zu treffen. LEider wird das Baby dann immer schwerer, was heißen könnte, dass es dir bisher nicht möglich war, etwas in dir zu verarbeiten und die Last immer größer wird (vielleicht irgendwann nicht mehr aushaltbar?).

    So denke ich mir, dass der Traum dich auf diese "Seelenarbeit" aufmerksam machen könnte, damit du in deinem Vorwärtskommen nicht daran scheiterst :)

    Liebe Grüße von der Anna :)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen