1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Schreckensnacht!!!Bitte um Hilfe

Dieses Thema im Forum "Jenseitskontakte und Erscheinungen" wurde erstellt von Speedi72, 2. August 2010.

  1. Speedi72

    Speedi72 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. August 2010
    Beiträge:
    23
    Werbung:
    Hallo,ich möchte ganz kurz meine Geschichte erzählen und hoffe es kann mir jemand helfen:confused:

    Es ist vor 5 Jahren passiert seitdem habe ich im dunkeln angst einzuschlafen.

    Ich schlief,ich merkte das die Matratze sich runter drückte..und plötzlich dieses erdrückende Gefühl..es war als säße jemand auf meinem Brustkorb und nahm mir völlig die Luft weg...ich versuchte den Lichtschalter meines Nachttisches zu finden,aber konnte ihn nicht drücken..da ich keine Kraft hatte.
    Ich versuchte nach meiner Tochter zu rufen...Ich schrie förmlich..aber leider brach auch mein Schreien ab...dann konnte ich nur noch in Gedanken schreien....und urplötzlich war ich stark genug das Licht anzuschalten...ich war hellwach..nicht so, als wäre ich aus dem Traum erwacht...es war zu real..mein Körper zitterte...und mit einschlafen war nichts mehr....

    Ich bin oft umgezogen,da ich im Schlafzimmer irgendwie nie zur Ruhe komme..es ist kein entspannender Ort für mich...auch in meiner jetzigen Wohnung geht es wieder los..


    Kann mir jemand sagen,was das zu bedeuten hat....
     
  2. omnitak

    omnitak Mitglied

    Registriert seit:
    29. September 2007
    Beiträge:
    394
    Liebe Speedi72,

    das hört sich ganz nach einer irdisch gebundenen Seele an. Nachdem sie dich trotz Umzug in eine andere Wohnung verfolgt hat, ist sie personen- und nicht ortsgebunden. Hat also mit dir selbst zu tun, und wenn so etwas passiert, hast du eine Tat gesetzt. Das alles ist natürlich nur eine Vermutung!

    Ursache-Möglichkeiten gibts da sehr viele, Suchtverhalten, Seancen, Quija-Brett, Bewußtlosigkeitszustände (Operationen!), Schock, anrufen von Geistern, seelischer Hilferuf an irgendwen, Channelings ohne Schutz, usw. usw.
    Unter dem Begriff "Clearing" findest du im Web weiterführendes.

    Liebe Grüße :)
    omnitak
     
  3. Shaya

    Shaya Mitglied

    Registriert seit:
    18. April 2010
    Beiträge:
    308
    geh mal zum neurologen, dieses phänomen ist bekannt, mir fällt bloß grad die bezeichnung nicht mehr ein. das ist so eine art traum im wachzustand. die erschwerte atmung und die lähmung sind klassische symptome dafür.
     
  4. Speedi72

    Speedi72 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. August 2010
    Beiträge:
    23
    Danke für deine NAchricht...darüber habe ich heute gelesen............
     
  5. lichthelfer

    lichthelfer Mitglied

    Registriert seit:
    22. Juli 2010
    Beiträge:
    771
    Ort:
    Wien
    Hallo!

    Finde ich lustig, dass die Psychologie auch schon einen Namen für sowas hat. Die Wahrheit liegt aber meines Erachtens eher bei omnitak. Aber probiere einfach beides. Clearing ist einmalig und kostet eine Kleinigkeit, der Neurologe wird langwieriger sein aber den zahlt vielleicht die Krankenkasse, keine Ahnung...

    Liebe Grüße & alles Gute
    Hannes
     
  6. Speedi72

    Speedi72 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. August 2010
    Beiträge:
    23
    Werbung:
    Hallo Hannes...da läuft es mir wieder eiskalt den Rücken runter....
     
  7. Arowaner

    Arowaner Mitglied

    Registriert seit:
    21. Juli 2008
    Beiträge:
    278
    Ich würde sagen, daß war ein ganz normaler Traum wie ich ihn auch schon desöfteren hatte..als Kind/Jugendlicher.
    Gerade das Schreien und nicht können/Lichtschalter nicht drücken können hatte ich früher öfters, konnte mich aber dann beruhigen, daß es nur ein Traum war!
    Und ich bin sicher, daß es auch nichts anderes ist!

    Hast Du vor etwas besonders Angst?
    Kann sein, daß Du das irgendwie verarbeitest!

    Wenn es wieder passiert, werde Dir bewusst, daß Du träumst und bitte Deine Lichtengel um Hilfe und um Licht!
    Dann erfüllt sich der ganze Raum mit Licht und das unheimliche verschwindet, lass es einfach hinter Dir.
    Geh auf eine grüne, sonnige Wiese und lass das dunkle da wo es ist.

    Es gibt nichts böses und schon gar keine bösen Geiste!
    Sei Dir jederzeit bewusst, daß Du Dein Leben gestaltest und daß es in Deinem Leben nichts böses gibt, sondern nur Licht und Liebe....
     
  8. Speedi72

    Speedi72 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. August 2010
    Beiträge:
    23

    Das ist alles so leicht gesagt,ich verarbeite sicher sehr viel......nur das hat sich nicht angefühlt wie ein Traum.....war zu real....und sehr unheimlich
     
  9. Arowaner

    Arowaner Mitglied

    Registriert seit:
    21. Juli 2008
    Beiträge:
    278
    Ja das ist leicht gesagt, aber solche Träume sind immer sehr real.
    Versuche es doch einfach mal, alternativ nimmst Du einen Schutzstein (Heilstein) mit ins Bett...oder sonst irgendwas....
     
  10. Speedi72

    Speedi72 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. August 2010
    Beiträge:
    23
    Werbung:
    Ich danke dir für deinen Tipp...wo bekommt ich solchen Heilstein???
    lg Manu
     

Diese Seite empfehlen