1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Schonmal was von diesen Gefahren gehört?

Dieses Thema im Forum "Astralreisen, OBEs" wurde erstellt von Zephyrine, 9. September 2008.

  1. Zephyrine

    Zephyrine Mitglied

    Registriert seit:
    21. März 2007
    Beiträge:
    708
    Ort:
    Colonia Agrippina
    Werbung:
    Hallo ihr Lieben,

    ich hab mal nach Anweisungen zum Thema "Astralreise" gegoogelt und bin dann auf eine Seite gestoßen, die diese Gefahren hier nannte:

    Luzides Träumen - Astralreisen

    Hierbei gibt es wirklich Gefahren. Es gibt tausend Bücher über Astralreisen aber hier möchte ich nur die Gefahren aufzählen. Das wichtigste ist das Du Deine Seele vor der "Reise" mit einer silbernen Schnur "anbindest", sonst könntest Du nicht mehr in Deinen Körper zurück. Also: NIE DIE SILBERSCHNUR VERGESSEN!

    Und das sind die Gefahren in der Astralreise:


    NENNE NIEMALS DEINEN RICHTIGEN NAMEN!
    Damit gibst Du Macht über Dich preis.


    LASSE NIEMALS EINEN PERSÖNLICHEN GEGENSTAND VON DIR ZURÜCK!
    Dies hat die gleichen Folgen.


    SCHAUE DICH NIEMALS UM, WENN DU DAS GEFÜHL HAST, DASS DU VERFOLGT WIRST UND/ODER GEFAHR DROHT!
    Laufe einfach weiter, versuche zu vertrauen und möglichst keine Angst zu haben.
    Angst gibt auch wieder Macht über Dich.


    Deswegen solltest Du auch Zeit für die Vorbereitung und Dein Sicherheitsgefühl aufwenden. Du kannst auch stehen bleiben und klar und deutlich sagen, dass derjenige verschwinden soll. Genauso bestimmt und beherzt wie Du es in der realen Welt auch tun würdest
    .


    Jaaaa, was sagt ihr denn dazu? Also, ich bin neu auf diesem Gebiet, aber ich dachte, dass es bei Astralreisen eigentlich keine großen Gefahren gibt...

    Liebe Grüße :)
     
  2. kliA

    kliA Mitglied

    Registriert seit:
    7. September 2008
    Beiträge:
    38
    Ort:
    Bayern
    Also ich bin nie weiter gekommen als diese Schwingungen, aber von diesen Gefahren hab ich schon gehört. Aber soweit ich weiß, ist dieser silberne Faden von Haus aus da, da dieser zeigen soll, dass du zu diesem Körper gehörst...

    Soweit ich weiß ^^
     
  3. Hecktro

    Hecktro Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. September 2007
    Beiträge:
    89
    LOL.Vor der Reise die Silberschnur anbinden, das ist der größte scheiss den ich je gehört habe. Denn die Silberschnur ist im mit Körper und Seele verbunden, denn sonst wärst du tod. Stelle dir das wie bei der Geburt vor, die Nabelschnur wird durchtrennt und du bist nicht mehr mit deiner Mutter verbunden, so ist das auch mit Geist und Körper.

    Naund, dann wisse sie eben wieviel Macht du hast wenn du an deinen namen denkst etc., oder wird man dann abgestochen? Siedwann kann die Seeele verletzt werden...
     
  4. FIST

    FIST Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2004
    Beiträge:
    25.988
    schmarren

    auch schmarren

    ebenfalls Schmarren (vieleicht will man ja etwas aus der Astralwelt???

    nochmals schmarren (und der Autor sollte weniger Slasherfilme alla Scream gucken)

    kann funzen, muss aber nicht, weil es gibt ja da noch die Legion

    lG

    FIST
     
  5. bluebody

    bluebody Guest

    Hallo Sternschnuppe,

    Keine Ahnung, was Du da für eine Seite aufgeschlagen hast...

    Aber so etwas habe ich wirklich noch nie gehört - unglaublich!!!..hoffe, Du siehst das ebenso...

    Mach Dir mal keine Sorgen, daß die Silberschnur abreißt...geht nicht!

    Und ich weiß ja nicht, in welche Gefilde Du gerne gehen möchtest :D

    ...aber zuerst einmal mußt Du überhaupt bereit sein, Deinen Körper zu verlassen - und das wird Dir auf jeden Fall nicht gelingen, wenn Du von vorne herein schon mit Angst durchspickt bist.

    Die meisten machen sich viel weniger Sorgen und bekommen schon Angst, wenn sie die Vibration spüren -- und schwups hat es sich erst einmal wieder erledigt. Der nächste Schritt ist, wenn Dir bewußt wird, daß Du nicht mehr in Deinem Körper steckst oder ihn Dir womöglich von oben ansehen kannst - :D - dieses Bewußtsein muß noch nicht einmal zur Angst ausarten, und schon bist Du wieder drin in Deinem Körper.

    Dann kommt der Punkt, wo Dir klar wird, daß Du durch Wände gehst, fliegst ect., nämlich, daß Du schneller schwingst, als die Materie.
    Auch dieser Gedanke wird Dich zuerst mal wieder in Deinen Körper zurück werfen................

    Was ich damit sagen will, ist, daß es wesentlich schwieriger ist, den Körper zu verlassen, als wieder in ihn zurückzukehren.
    Ja, es gab immer mal (sehr selten allerdings) Menschen, die nicht zurückkehrten, doch die haben dann auch gleich ihren Körper mitgenommen. Das ist dann ganz bewußt und aus freiem Willen geschehen.

    Was viel wichtiger ist, daß Dir klar werden muß, daß Du nicht Dein Körper bist, sondern dieser lediglich ein wunderbares Fortbewegungsmittel hier in dieser Schwingungsfrequenz (Hertz). Da Du aber z.Zt. hierher gehörst, bist Du total mit ihm verbunden.

    Übe Dich ersteinmal im Entspannen und daß Du überhaupt spüren kannst, wie es sich anfühlt, wenn Du schneller anfängst zu schwingen.
    Vielleicht suchst Du Dir da ein wenig Hilfe bei erfahrenen Lehrern - wenigstens für den Anfang.

    Viel Erfolg und nicht bange werden....;)

    LG bluebody
     
  6. Zephyrine

    Zephyrine Mitglied

    Registriert seit:
    21. März 2007
    Beiträge:
    708
    Ort:
    Colonia Agrippina
    Werbung:
    Hallo ihr Lieben! :)

    Erstmal vielen Dank für Eure Antworten! :umarmen:

    Ja, das hab ich natürlich auch gedacht, als ich es gelesen haben, dennoch wollt ich auf Nummer Sicher gehen, vor allem deshalb, weil ich eben noch sehr unerfahren damit bin.

    Ganz genau :D

    Wie soll denn sowas funktionieren, dass man seinen Körper mitnehmen kann :confused:

    Das ist total komisch, aber bis zu diesem Zustand komme ich immer ganz leicht. Dabei hatte ich noch nicht mal vor eine Astralreise zu machen. Die Schwingungen spüre ich immer sehr deutlich und dann so ein "Erdbeben"-Schwingen. Gestern Nacht dacht ich für einen Moment, dass ich schon ein paar Zentimeter über meinem Körper schweben würde oder ein "Staubsauger" an mir saugen würde. Kann ich nicht so genau beschreiben. Die Schwingungen zu halten, das ist dann schwer und dann gebe ich sozusagen auf, auch wenn ich nicht vorhatte meinen Körper zu verlassen :rolleyes: Was sollte ich denn als nächstes am besten machen, wenn ich die Schwingungen spüre?

    Liebe Grüße :umarmen:
     
  7. Tanja

    Tanja Mitglied

    Registriert seit:
    16. Oktober 2003
    Beiträge:
    168
    Ort:
    Berlin Steglitz
    Hallo Sternschnuppe!

    Wenn die Schwingungen da sind, bewege mal deine Hände, bevor du, wie auch immer, versuchst mit dem Rest von deinem Astralkörper raus zu kommen. Dieser Tipp hat mir mal ganz gut geholfen. Den habe ich beim Thema: "Besser rauskommen" von Astralfreak gefunden. Die Tipps von dem scheinen ganz gut zu sein und ich habe gerade nachgeguckt und das Thema ist noch im Forum zu finden, irgendwo recht weit hinten. Vielleicht liest du es dir da mal durch. Ansonsten: @Hecktro: Wie läuft`s denn eigentlich so mit der Gewalt-Technik??
     
  8. bluebody

    bluebody Guest

    Na ja, wenn Du so willst, hat Jesus das gemacht - es gab noch mehr, aber er ist halt der bekannteste :D
    Doch bis dahin ist noch ein langer Weg..................:rolleyes:


    Tanja hat ja schon mal etwas beschrieben -

    ein weiterer Tipp:
    Du solltest bewußt (!) diesen Zustand herbeiführen - nicht, daß irgendetwas mit Dir geschieht - Du willst es ja geschehen lassen - verstehst Du den Unterschied?

    Wenn Du also in diesem Schwingungszustand bist, dann stelle Dir vor, wie Du Deinen Oberkörper aufrichtest - manchen fällt es auch leichter, wenn sie sich in Gedanken seitlich aus dem Bett rollen.
    Stelle Dir vor, daß Du z.B. mal das Wohnzimmer "besuchst", wenn Du aus Deinem Körper bist.
    Für den Anfang nur ganz kleine Etappen vornehmen.

    Es gibt ein sehr schönes Buch dazu "Out of body" - sehr lesenswert und aufschlußreich.

    LG bluebody
     
  9. Zephyrine

    Zephyrine Mitglied

    Registriert seit:
    21. März 2007
    Beiträge:
    708
    Ort:
    Colonia Agrippina
    Hallo :)

    Danke Tanja und bluebody für die Tipps :umarmen:

    Werde es mal ausprobieren und mal sehen, was dann so passiert.

    Liebe Grüße :umarmen:
     
  10. Baba Selemani

    Baba Selemani Mitglied

    Registriert seit:
    9. Dezember 2005
    Beiträge:
    470
    Werbung:
    Hi Sternschnuppe87,

    ich muss da BlueBody auch zustimmen was deine Thematik betrifft!

    Es ist dir aber möglich dich selbst zu schützen vor negativen Wesen!

    Es gibt ganz einfache...

    Verhaltensregeln im Umgang mit 3. + 4. dimensionalen Wesen

    (Verstorbene, Geister, Dämonen, Energievampire, negative außerirdische Wesen usw.)


    Schaue dein Gegenüber immer in die Augen und achte auf seine Reaktion …

    Ist er unsicher ?

    Was verbergt er ?

    Wie ist die Haltung ?

    Was will er ?

    Höre und achte auf dein Gefühl und deine Intuition…

    Kommt in dir auf einmal eine disharmonische Energie hoch, dann gehe in eine neutrale, distanzierte Position…

    Abwehr und Verteidigungsmaßnahmen von negativer Energie sowie Personen

    Setze deine Eigene hochkommende Körperenergie ein um dich zu Wehr zu setzen…

    1. ) Stoße mit deinem Körper eine wellenartige Energie ab, so kannst du dein Gegner auf eine Distanz von ca. 5 bis 10 Meter halten

    2. ) Du kannst deinen Gegner im Geiste anvisualisieren und ihn mit aggressiven, hochkommenden Energien einen elektrischen Schlag verpassen, dein Gegner fühlt sich für ca. 5 bis 10 Min. benommen, je nach Intensität und Stärke des geistigen punch (Schlagabtausch )…

    3. ) Die dritte defensiv Abwehr wäre aus der Mitte deiner Handfläche bewusste, selbst erzeugende Energiekugeln dein Gegner entgegen zu werfen…

    Wenn dein Körper in der 3. +4. Dimension ist und sehr stark vibriert, dann ist deine Energie so stark, dass kaum ein niederes Wesen diese stark Energie aushalten kann,

    wenn dich trotz alledem ein negatives Wesen anfassen würde, bekommt der so eine gewischt, dass er sich davor längerfristig erholen müsste…

    Es gibt auch noch in der 3. Dimension zum Beispiel in der ErdSphäre niedere Astralwesen und in der 4. Dimension gibt es negative sowie positive Region wo sich Astralwesen aufhalten. Es kommt darauf an wo du hinwillst!

    Gruss

    Baba Selemani
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen