1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Schon wieder Flucht...

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Raphael, 15. August 2008.

  1. Raphael

    Raphael Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juli 2007
    Beiträge:
    2.920
    Werbung:
    Hallo

    Hatte gerade einen neuen Traum...Darin flüchtete ich schon wieder vor der Polizei (hatte ja in den letzten Wochen schonmal so einen Traum).
    Irgendwas hatte ich gemacht, wenn ich mich nicht täusche, war ich unerlaubt auf ein Firmengelände gegangen. Danach lief ich in der Gegend herum und sah dann immer wieder die Polizei in der Nähe bzw. wurde von ihnen verfolgt. Ich versteckte mich vor ihnen und lief immer auf kleinen Wegen, abseits der grossen Strassen. Ich war auf einem kleinen Hügel, in der Nähe war ein grosser See oder sogar das Meer. In einer Szene sah ich in der Nähe die Polizei, liess mir aber nicht für kurze Zeit die wunderbare Aussicht auf diesen sehr grossen See (oder war es doch ein Meer?) entgehen. Es dämmerte bereits und ich kam wieder bei dem Firmengelände vorbei, auf das ich bereits unerlaubt gegangen war. Ich schlich mich durch das Gelände und lief direkt 2 Polizisten und einigen Leuten aus dieser Firma in die Arme. Die Polizisten reagierten erstaunlich gelassen. Sie sagten, ich solle nicht mehr auf dieses Firmengelände gehen. Der eine Polizist sagte sogar: "Ich muss Ihnen ein Kompliment machen. Wir sind jetzt schon 36 Stunden auf der Suche nach Ihnen und haben Sie nie gesehen, das kommt nicht oft vor!"
    Irgendwie hatte ich dann noch 2 Rucksäcke vergessen vor diesem Firmengelände...Meine 2 Rucksäcke lagen inmitten anderer Rucksäcke, die anscheinend diesen Leuten aus der Firma gehörten. Ich kramte meine Rucksäcke aus dem Haufen heraus, während mich eine Person aus dieser Firma kritisch beobachtete. Sie dachte wohl, ich würde einen Rucksack stehlen wollen. Dann verliess ich das Firmengelände und der Traum war zu Ende. Was das wohl bedeutet?
     
  2. Raphael

    Raphael Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juli 2007
    Beiträge:
    2.920
    Und gleich nochmal ein Traum, der mir bedeutungsvoll erscheint...Bin gerade aufgewacht. Kann mich aber nur an wenige Details erinnern. Im Traum kam meine Seelenverwandte zu Besuch bei mir. Zur Info: Meine Seelenverwandte war ja die Frau, in die ich Hals über Kopf vor der Begegnung mit meiner aktuellen Bekanntschaft verliebt war und von der ich mich schmerzlich lösen musste nach vielen Jahren.
    Meine Seelenverwandte kam also zu Besuch und frühstückte bei uns, also bei meiner Mutter und mir. Vor diesem Besuch schaute ich noch was im Fernsehen, es schien ein Feiertag zu sein, da viele gute Spielfilme im TV liefen. Auffällig war, dass sich der Traum in meinem alten Haus abspielte, also in der Wohnung, in der ich meine Kindheit verbracht habe. Was wir geredet haben, weiss ich leider nicht mehr, aber nachdem meine Seelenverwandte dann wieder gegangen war, kam meine Mutter zu mir ins Zimmer und sagte: "Ich muss sagen, du hast sehr viel Ausdauer!" Ich wusste automatisch, was damit gemeint war. Meine Mutter meinte damit, dass ich nach all den Jahren, in denen ich mir vergeblich Hoffnungen bei meiner Seelenverwandten gemacht habe, sie immer noch nicht ganz aufgegeben und eben zu diesem Frühstück zugesagt habe. Allerdings weiss ich nicht genau, ob sie oder ich dieses Frühstück vorgeschlagen hatte. Im realen Leben könnte meine Mutter aber gar keine Details von meiner Seelenverwandten wissen, da ich ihr nie von ihr erzählt habe, schon gar nicht, wie lange ich ihr nachgelaufen bin.
    Das ist jetzt der 1. Traum seit langem, in dem meine Seelenverwandte wieder vorkommt...Seit ich mit ihr nämlich abgeschlossen hatte Ende Juni, habe ich nicht mehr von ihr geträumt. Danach hab ich ja nur noch von meiner aktuellen Bekanntschaft geträumt. Was bedeutet das?
     
  3. catwomen

    catwomen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. März 2008
    Beiträge:
    1.185
    Ort:
    Baden Württemberg
    Lieber Raphael

    So viel wie Du träumst, da kommt ja keiner mehr mit.
    Ich habe eine Bitte an dich.

    Betrachte deine Träume bitte ab jetzt neutral, lasse dir Zeit damit.
    Wenn Du sie nur in Bezug auf deine Wunschvorstellung nach dieser Frau siehst, macht es keinen Sinn sie zu deuten und bedeutet auch Frust für den der die Träume deutet.
    Deine Seele macht nicht nur Aussagen zu deinen innigsten Wünschen, sie will
    dir allgemein helfen auf deinem Lebensweg

    Dein Traum von gestern Morgen:

    Der Traumpolizist, weist in seiner Symbolik dir den richtigen Weg durch dein Leben.
    Du wirst Hindernisse die dir begegnen leichter überwinden.
    Du hast die Fähigkeit zu handeln auch wenn noch ein Mangel an Selbstbewußtsein in dir besteht.

    Wo in deinem Alltagsleben fühlst Du dich eingeengt?
    Du sollst dich nicht so zurückziehen.

    Welche schweren Gefühle trägst Du? Eifersucht oder Zorn?
    Du hast die Kraft dich damit auseinander zu setzen.
    Nimm sie in Ruhe an, um sie dann gelassen ablegen zu können.

    Dass Du dir Intimität, Schutz, Romantik und Idylle wünschst ist inzwischen ja klar.
    Folgende wunderbaren Geschichten werden dir wieder in reichem Maße versprochen:
    Positive Überraschung, große Erfolge,freudige Ereignisse in nächster Zeit.
    Allgemein, Glücksumstände treten ein.
    Und jetzt bitte, bitte lieber Raphael, laß es geschehen, ja?
    Liebe Grüße catwomen
     
  4. Raphael

    Raphael Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juli 2007
    Beiträge:
    2.920
    Ja, ich versuche ja offen zu sein für das Glück, aber im Moment bin ich einfach nur noch am abstürzen und frustriert! Ich habe mich zum 1. Mal in meinem Leben bei meiner aktuellen Bekanntschaft bemüht und ihre Nummer geholt...Und wie es scheint, wurde ich die ganze Zeit hingehalten und das lässt mein Selbstbewusstsein natürlich wieder enorm schrumpfen.
    Ich habe in meiner Schule immerhin vom ersten Tag an neue Freunde gefunden, dabei sind auch Frauen...Diese Damen sind zwar nett und symphatisch, aber entsprechen leider nicht mal ansatzweise dem Typ Frau, nachdem ich suche. Es ist nunmal so...Weiss auch nicht, was da noch kommen soll. :rolleyes:
    Aber ich bitte dich, auch noch meine anderen Träume zu deuten, es ist mir momentan wirklich sehr wichtig, was meine Träume zu sagen haben...Wie gesagt, ich bin mit meinem Latein echt am Ende...
     
  5. sonnygirl

    sonnygirl Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juli 2008
    Beiträge:
    262
    Ort:
    Hessen und überall wo ich mich wohl fühle

    hallo Raphael,

    ich bin 43 jahre alt, gut aussehend und habe den Traumann immer noch nicht gefunden...ich will damit nur sagen, du kannst nichts erzwingen...auch die Liebe nicht. Und wenn sie kommt, kann sie wieder schnell veschwinden..
    Liebe ist immer wieder neu..

    Sei nicht so vekrampft...;)
    L.G. sonnygirl
     
  6. Raphael

    Raphael Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juli 2007
    Beiträge:
    2.920
    Werbung:
    Das ist mir schon klar...:rolleyes:
     
  7. Raphael

    Raphael Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juli 2007
    Beiträge:
    2.920
    Werbung:
    Aber erinnert ihr euch noch an das, was ein Traum vor wenigen Tagen gesagt hat? Ich hätte die Gabe, während andere schon längst aufgegeben haben, gebe ich noch nicht auf und finde eine Lösung? Meiner Meinung nach kann das nur mit meiner neuen Bekanntschaft zu tun haben, ist mir egal, was ihr dazu sagt. Denn, es kann mit keinem anderen Thema zu tun haben. Ich wüsste nicht was. Meine Bekanntschaft und ich sind so niedlich miteinander umgegangen und jetzt will sie auf einmal nichts mehr von mir wissen? Das kann ich einfach nicht glauben...Irgendwas muss da vorgefallen sein an diesem Mittwoch vor einigen Wochen, als jemand ganz anders mit mir gechattet hat...Aber momentan kann ich nur abwarten und offen für alles sein.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen