1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

schöne Wanderung

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von VanTast, 14. Dezember 2007.

  1. VanTast

    VanTast Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. August 2007
    Beiträge:
    1.290
    Ort:
    Am Zürichsee
    Werbung:
    Ich will mal nicht so geizen und auch selber mal einen Traum erzählen, wenn es deren auch nur selten einen gibt:

    Der heutige Traum war eher beschaulich, keine großen Emotionen.
    Ich war zusammen mit meiner Familie in einem Dorf und wir haben da irgendwie Urlaub gehabt. Ich war mal wieder viel zu früh unterwegs, als alle anderen noch schliefen und ging spazieren, immer schön den Berg hinauf, ziemlich steil aber machbar.

    Ich kam auf eine Passhöhe une dann unten wieder in ein Dorf und da habe ich mich gut umgesehen und ging auch in ein Gasthaus.
    Da bestellte ich einen großen Kaffee, weil ich kalt hatte und fragte nach dem Weg, denn ich hatte vergessen wie das Dorf hieß aus dem ich gestartet bin.
    Im Wirtshaus war ich sehr lange und die Wirtin war unfreundlich, auch schien sie sauer weil ich nicht essen wollte sondern wieder zurück und hat mir dann nicht gesagt wie ich zurück komme.
    Ich ging dann raus und bin im Dorf die Wegweiser studieren gegangen und sah einen, darauf stand: Hunsrück

    Jetzt muss ich aber sehen, dass ich nach Hause komme, dachte ich und damit bemerkte ich, dass ich im Bett liege und zu Hause bin und habe mich angeschickt Kaffee zu machen.
    Während das Wasser dazu heiß wurde habe ich diesen Traum aufgeschrieben.

    Ich habe eben die Gegend angeschaut um den Hunsrück: Stimmt hinten und vorne nicht mit dem Traum überein...
     
  2. Hanif

    Hanif Mitglied

    Registriert seit:
    10. September 2005
    Beiträge:
    188
    Ort:
    Auf der Erde
    Hallo VanTast

    Familie und Dorf, beide Symbole deuten auf die Zusammengehörigkeit in einer Umgebung, wo man Gefühle und Gedanken austauscht, auch mal streitet, was zur Gesundheit des Verstandes gehört. Du hast dich von dieser Gemeinschaft geschlichen (während alle schliefen), um dieses Unbekannte zu erkundigen. Um zu dem Ziel zu gelangen, bedarf es von dir ein bisschen Anstrengung (Berg), die du auch geschafft hast.
    Du hast dich am Anfang wahrscheinlich wie ein Fremder gefühlt, bis du dem Ort erreicht hast, der dir von der eigenen alten Gemeinschaft bekannt ist (Dorf). Als du dich in dieser Gemeinschaft genauer umgesehen hattest, hast du gemerkt, dass da keine gegenseitige Hilfe stattfindet (schlechte Bedienung) und die Anregung (Kaffee), die du erwartest hattest, war kalt und nicht nach deinem Geschmack. Deshalb hast du dich entschieden, zu deiner alten Gemeinschaft zurück zu kehren. Willkommen :D

    Die Wegweiser sind wie bei dem Browser, den du hast. Klick man auf einen Hunsrück, dann kehrt man zurück :escape:

    Frieden
     
  3. VanTast

    VanTast Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. August 2007
    Beiträge:
    1.290
    Ort:
    Am Zürichsee
    Werbung:
    Danke Hanif,
    das sehe ich zumeist auch so, allerdings brauchte ich nicht schleichen und tat auch nichts Regelwidriges.
    Ein wenig ist im Traum auch noch Zweideutigkeit: Warum in die Ferne schweifen, da ist nichts anderes zu erwarten. Es war schön, die Welt zu betrachten von dem Berg aus und daran dass ich eher einsam bleibe stört mich nichts, im Gegenteil, die erste Begegnung ruft auch nicht nach einer Intensivierung.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen