1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Schöne Tage wirken surreal

Dieses Thema im Forum "Psyche & Persönlichkeit" wurde erstellt von BlackFlower, 10. Juni 2013.

  1. BlackFlower

    BlackFlower Mitglied

    Registriert seit:
    23. Mai 2013
    Beiträge:
    66
    Werbung:
    Habt ihr schon mal einen schönen Tag erlebt, an dem man sich recht wohl fühlt und an dem die Zeit schneller vergeht, als man es merkt. Und am Abend dann das seltsame Gefühlt gehabt, dass das ganze nicht real war?
     
  2. rainbowrising

    rainbowrising Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Juli 2011
    Beiträge:
    2.007
    Ort:
    In den unendlichen Tiefen des SEINs
    Nein!
     
  3. Langweilig

    Langweilig Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. Juni 2013
    Beiträge:
    211
    Ort:
    NRW
    Nicht unbedingt in der Abfolge, aber ich hab dieses "Surreal-Gefühl" öfter mal im Alltag. So Matrix-mäßig, als ob das, was ich da gerade erlebe (generelles Erleben/generelle Wahrnehmung der Welt) nicht wirklich real ist. Sehr schwer zu beschreiben, semi-berauscht irgendwie.
    Das Anfangsstadium einer Ekstase oder so. Da wird mir auch anfänglich schwindelig. (Nehme allerdings keine Drogen oder Alkohol und hab's auch noch nie)
     
  4. Anevay

    Anevay Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. September 2012
    Beiträge:
    32.523
    Ja, dann fühlt es sich an wie geträumt, wenn so alles stimmt, von der Temperatur über... :)
     
  5. HugosBoss

    HugosBoss Mitglied

    Registriert seit:
    14. Februar 2013
    Beiträge:
    53
    Ja! Doch nicht erst am Abend.
    Schon beim Betrachten der von der Sonne beschienen Blätter eines Waldes.
    Die verschiedenen Grüntöne einer Landschaft, dazu die unzähligen Farben die die Natur so schön erscheinen lässt. Nicht immer aber in letzter Zeit öfters ertappe ich mich dabei, wie ich wie ein Kind vor lauter Staunen den Mund offen halte und beinahe nichts mehr denke vor lauter Begeisterung. Es sind solche Moment die ich surreal empfinde. Danke fürs Thema.

    Lieben Gruss
    HugosBoss
     
  6. Livie

    Livie Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. Oktober 2012
    Beiträge:
    2.247
    Werbung:
    Schöne Tage, da fühl ich mich eher fest mit dem Leben verwurzelt und glücklich. Es sind dann eher seltene Momente, die für mich surreal sind. Kraftorte, Wald, Licht - hatte vor Tagen noch so ein Erlebnis.
     
  7. BlackFlower

    BlackFlower Mitglied

    Registriert seit:
    23. Mai 2013
    Beiträge:
    66
    Dass es direkt beim Erlebnis bereits auftreten könnte ist mir noch garnicht in den Sinn gekommen. Schwindlig wird mir nicht, allerdings fühle ich mich tatsächlich etwas abgehoben, wenn es mir gut geht. Und wenn dann noch die Zeit schneller vergeht als ich es merke, liege ich halt abends im Bett und frag mich, ob das alles wirklich passiert ist. Solche Tage hatte ich als Kind recht häufig. Habe das schon seit Jahren nicht mehr gefühlt... aber am letzten Wochenende war wieder so ein Tag... und dann dachte ich: Mal schaun, ob es nicht nur mir so geht.


    Bitte. :)

    Und: Danke für die Antworten. :)
     
  8. Ännaaa

    Ännaaa Mitglied

    Registriert seit:
    17. März 2012
    Beiträge:
    242
    Ort:
    Essen
    Hmm...da sagst du was. Es gab Zeiten in meinem Leben, da fühlten sich die gegenwärtigen Momente nicht real an. War ein abgehobenes Gefühl und so unheimlich, dass ich das nicht wollte. Aber da war ich auch noch kleiner, vielleicht lag es daran, dass ich es nicht wollte. Aber scheint evtl. etwas anderes zu sein, als das, wovon du redest.

    LG
     
  9. BlackFlower

    BlackFlower Mitglied

    Registriert seit:
    23. Mai 2013
    Beiträge:
    66
    Gute Frage, ob das wirklich was anderes ist, als das wovon ich rede. Mich hat erst hier jemand auf die Idee gebracht, dass es nicht erst im Nachhinein als surreal empfunden werden kann, sondern auch während es passiert. Aber damit, dass es unheimlich ist, hast du recht.

    Ich frag mich immer was das zu bedeuten hat. Heißt das, dass wir schöne Momente einfach nicht mehr genießen können und sie deshalb so unwirklich wirken? Oder sind es diese Momente für die wir leben... die Momente in denen wir alle Sorgen vergessen können... die Momente in denen sich ein Teil unserer Träume erfüllt? Oder ist es einfach nur eine Phase totaler Entspannung?
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. Juni 2013
  10. Anevay

    Anevay Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. September 2012
    Beiträge:
    32.523
    Werbung:
    Also ich genieße solche Tage total. :kuesse:

    Mit schlechten Tagen, wo wirklich alles schiefgeht, geht es mir übrigens auch so, auch sie wirken surreal. Allerdings genieße ich dieses Gefühl dann nicht, weil es sich ungut anfühlt.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen